Frage: Wake on Lan

der_Dirk

Herzlich willkommen
Hallo

Ich möchte folgendes realisieren,

Desktop PC (im Haus oben) arbeitet als Datenserver soll per Wake on Lan eingeschaltet werden
soweit funktioniert das auch ansich..., allerdings folgendes Problem, der PC schaltet sich ständig sporadisch ein auch wenn keiner zu Hause ist.

Ich möchte allerdings es so haben das nur mein Laptop (steht unten im Wohnzimmer) diesen PC per
Wake on Lan einschalten kann.... wie kann ich das realisieren...??


Netzwerk:
PC <--> Fritzbox 7590 <--> Laptop


Danke für Eure Hilfe
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich habe diese Aufgabe (PC ferngesteuert einschalten) mit einer Alexa-Schaltsteckdose realisiert. Der PC ist so eingestellt, daß er beim Einschalten der 220V-Versorgung startet. Nachdem der PC wieder heruntergefahren ist, schalte ich die Steckdose wieder aus.
Vorteil: der PC verbraucht absolut keinen Strom, wenn er nicht benötigt wird. Den Ruhestromverbrauch der Schaltsteckdose (0,8 W) kann ich verschmerzen.
 

der_Dirk

Herzlich willkommen
Hallo
wie hast Du das realisiert das der PC Startet wenn die Alexa-Steckdose 220V liefert
und das diese wieder ausschaltet wenn der PC herrunter gefahren ist...


Der PC kann das, das ist nich das Problem
allerdings ist das Problem das der PC per Wake on Lan sporadisch startet obwohl niemand zu Hause ist
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
wie hast Du das realisiert das der PC Startet wenn die Alexa-Steckdose 220V liefert
und das diese wieder ausschaltet wenn der PC herrunter gefahren ist...
Das Verhalten beim Anlegen der 220V läßt sich im BIOS des Rechners einstellen. Auswahlmöglickeiten sind: Einschalten beim Anlegen der 220 V, Ausgeschaltet bleiben und vorherigen Zustand wieder einnehmen.

Die Alexa-Steckdose steuere ich über eine Alexa Echo Dot (Sprachsteuerung) oder über entsprechende Apps auf Handy oder Windows-PC. Vorsichtshalber fahre ich den geschalteten Rechner per Fernwartungssoftware herunter, bevor ich die Steckdose ausschalte.
 
Oben