Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Warum brummt mein TFT und das Bild wird dunkler?

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Hallo.

Folgendes klingt sicherlich komisch, aber es ist wie es ist:

Wenn ich meinen PC starte, dann verdunkelt sich mein Samsung SyncMaster 2243 LNX und er fängt an zu brummen. Beim booten wechselt das Brummen/Verdunkeln immer an der gleichen Stelle mit dem "Normalzustand". Kommt der erste Sperrbildschirm ist das Brummen weg und die Helligkeit wieder "normal". Klicke ich den Sperrbildschirm weg, um mich dann per Passwort anzumelden, verdunkelt sich das Bild wieder und das Brummen ist wieder da. Bin ich angemeldet und sehe den Desktop ist alles wieder wie es sein soll.

Ich kann das Spielchen auch beliebig wiederholen indem ich den PC via Win-Taste + L sperre. Auf dem 1. Sperrbildschirm ist alles noch OK, klicke ich den weg, um mich per Passwort anzumelden, verdunkelt sich das Bild wieder und das Brummen ist da.

Ich habe das Problem auch oftmals auf einigen Internetseiten bzw. in Foren beim scrollen auf der jeweiligen Seite oder, wenn ich die Seite aufrufe verdunkelt sich das Bild sofort merklich und das Brummen setzt ein.

Habe auch schon alle "Störfaktoren" um den Bildschirm herum beseitigt, aber daran liegt es wohl nicht. Störquellen sind keine da und trotzdem habe ich das Problem mit dem Monitor.

Habt ihr sowas schon mal gehabt und wisst vielleicht Rat?
 
Anzeige
G

Gast

Gast
Kann man das "Brummen" lokalisieren in der Form dass es aus Lautsprechern kommt, welche eventuell im Monitor verbaut sind, kommt oder handelt es sich hierbei mehr um ein mechanisches Brummen das über/vom Netzteil des Monitors kommt? Oder kommt es gar woanders her? Vom PC, der darunter steht? weißt Du: Brummen will definiert sein und wir kennen Dein Geräusch nicht. Somit ist es schwer hier Aussagen zu treffen über die Ursache
 

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Ob der Lautsprecher hat, weiß ich gar nicht, müsste ich mal die Anleitung suchen.
Tja, wenn ich wüsste, wo der sein Netzteil hat, dann könnte ich dazu mehr sagen. Und wie ein mechanisches Brummen klingt, weiß ich nicht.

PC definitiv NEIN, denn der steht in einiger Entfernung links unten neben mir auf dem Boden und das Brummen kommt auf jeden Fall aus dem unteren Bereich des Monitors. Gehe ich näher ran, dann höre ich es auch dementsprechend lauter und das am lautesten im unteren Drittel würde ich mal sagen.

Was mich verwundert, dass das Brummen GENAU zeitgleich mit der Verdunklung einsetzt und auch GENAU zeitgleich wieder verschwindet.
 
G

Gast

Gast
Gut, das schließt zumindest mal ein Geräusch aus dem Computer kommend aus.
Ob in dem Monitor ein Lautsprecher verbaut ist und dieser eventuell brummt kann man leicht daran erkennen ob zusätzlich zum Videokabel (dick und unhandlich) noch ein zweites dünnes dort hinführt und sich in einer kleinen Buchse breit macht.
Zum Sound Deines Gesamtsystems: Hast Du externe Lautsprecher am PC angeschlossen? da erübrigt sich dann die Frage nach dem Kabel zum Monitor natürlich weil dann wäre der Ton doppelt gemoppelt.
Mich wundern etwas die hell/dunkel Ereignisse mit dem gleichzeitigen Brumm. Da drängt sich mir der Gedanke mit dem Netzteil auf welches da irgend wie schwingt. Hoffentlich hält der Schirm noch eine Weile denn das können auch Anzeichen eines schleichenden Todes sein ...
Kann es sein dass der Monitor übertaktet ist also mit einer falschen Sollfrequenz angesteuert wird?
 
R

Rheinhold

Gast
Hast du den Bildschirm digital angeschlossen und den Treiber dafür eingebunden:
2243LNX -
Sollte dann im Gerätemager so aussehen, natürlich mit deiner >Bezeichnung< !:
 

Anhänge

  • Monitor Treiber.jpg
    Monitor Treiber.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 408

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Stelle mir noch folgende Fragen:

Könnten defekte Monitorkabel solche Probleme verursachen?

Kann vielleicht auch die GraKa langsam den Geist aufgeben? Aber wie teste ich die?

Nach dem Treiber schaue ich mal, aber ich meine, dass der Monitor keinen digitalen Anschluss hat. Zudem habe ich die Probleme ja auch erst vor ein paar Tagen festgestellt, so dass ich mir (im Moment nicht) vorstellen kann, wie das zusammen hängen sollte, da zuvor gut 1Jahr alles OK war. Eventuell ist das aber auch seit dem Upgrade auf Win8, das möchte ich nicht ausschließen. Aber ich schaue selbstverständlich nach.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, ist sicher erst seit Win 8 so, der Sperrbildschirm und der Anmeldeschirm haben sicher jeder seine Eigene fest eingestellten Werte was Helligkeit betrifft ! ;)
Schaue dir mal diesen Beitrag durch, ist schon älter aber sicherlich noch aktuell ! :)

Brummender TFT ?!? (Samsung 2443BW) Warum, wieso, weshalb ...

#30
(Habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber mal ein kleiner Tipp:
Monitor auf 100 Prozent und dann per Software dunkler machen. (Also in Ati/Nvidia/Windows-Treibern)
Das brummen liegt einfach dadran, dass über die Frequenz die helligkeit eingestellt wird und dadurch, dass er dunkler ist, erreicht er irgendwo die eigenfrequenz von einigen bauelementen und es fängt an zu brummen.
Bei Samsung liegt es oft auch an dem Herstellungsland, es gibt modelle, die in verschiedenen Ländern hergestellt werden und je nachdem gibt es mehr "ausfall" oder weniger.
Wie gesagt helligkeit auf 100% und software runter. (sollte er bei 100% auch brummen/fiepen, dann zurückschicken, dann ist es wirklich ein fehler...)
)
Probiere mal diesen Tipp !

Gruß :)
 

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Hallo.

@Rheinhold:
Einen digitalen Anschluss hat der hier betroffene Monitor nicht.

@hansjorg71:
Das Brummen und die Veränderung der Bildschirmhelligkeit tritt zwar neben dem Sperr- und Anmeldebildschirm auch teilweise auf einigen Internetseiten bzw. in Foren beim scrollen auf, aber vielleicht lässt sich ja auch das mit deinem Tipp beheben. Habe allerdings auf die Schnelle noch nicht gefunden, wie ich das umsetzen kann, werde aber nochmal in Ruhe danach suchen.

Ich teste das aber auf jeden Fall und melde mich dann wieder.

Danke für eure Unterstützung.
 

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
Guten Morgen.

Ich hatte Samsung bezüglich dieses Problems mal angeschrieben und das wurde mir mitgeteilt:

Eine Veränderung der Bildschirmhelligkeit durch Scrollen deutet eigentlich auf Probleme mit der Grafikkarte hin. Testen Sie bitte bezüglich des Brummtons auch ein anderes Strom- und Anschlußkabel, wenn dies möglich ist.

Zumindest mal ein Kundendienst, der nicht nur automatisierte Schreiben verschickt. Hut ab, sehr vorbildlich.

Mehr weiß ich allerdings noch nicht, da ich bisher noch keine Zeit hatte.
 
G

Gast

Gast
Adelheid hast Du leihweise Zugang zu einem anderen Monitor? Wenn ja, probiere es damit mal um zu sehn, ob der sich genau so benimmt. Wenn ja, dann kann es die Karte sein, wenn nicht, liegt es an Deinem Monitor. Kabel ist sicherlich ein gewisses Thema aber das Stromkabel kann man ausschließen. Ob nun ein Monitorverbindungskabel diese Effekte erzeugt möchte ich auch bezweifeln aber ein Versuch ist es wert.
 

Adelheid71

fühlt sich gut aufgehoben
So, habe nun über das eigene Programm des Monitors (welches ich über den Bildschirm selbst aufrufen kann) unter "MagicBright" einen anderen Modus (Game) eingestellt. Nun wird die Bildschrimhelligkeit nicht mehr an den "Problemstellen" automatisch angepasst, die ich bisher festgestellt hatte (Sperr- und Anmeldebildschirm, sowie Internetseiten von denen ich konkret wusste, dass das "Problem" dort auftritt). Das Bild verdunkelt sich nun also nicht mehr und es ist auch kein Brummen mehr zu hören *GottSeiDank*

Ich danke euch für eure Engelsgeduld und bin heilfroh, dass es dann wohl doch nur eine "Kleinigkeit" war.

ot:
Das schließt jetzt natürlich noch keinen anderen eventuell vorliegenden Defekt aus, aber offensichtlich ist ja nichts zu finden und nun die komplette Peripherie deswegen oder auf blauen Dunst zu tauschen, darauf habe ich gerade auch wenig Lust.
 
Oben