Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Wbadmin - Inkrementell?

Todward

treuer Stammgast
Hallo, kann ich unter Windows 7 mit Wbadmin per Batch inkrementelle Sicherungen auf eine externe oder interne Festplatte (Auf ein Netzlaufwerk geht es ja auf keinen Fall inkrementell) erstellen? Oder wenigstens differentielle?
Oder überschreibt Wbadmin per Batch immer wieder die alte Sicherung und macht ein Vollbackup?

Gruß
 
Anzeige

red-sky

kennt sich schon aus
Hallo Todward,

nach meinem Wissenstand werden diese Backuptypen nicht unterstüzt.
Windows Backup legt einen Snapshot vom aktuellen Maschinenstand an.
Deine alten Backups werden nicht überschrieben sondern in versch. Ordner mit dem aktuellen Systemdatum
angelegt.

Schau dir mal die Parameter an, über die kann man viel steuern, z.B.: ein Backupszenario für dein System
und ein seperates für deine aktualisierten Daten.

wbadmin startbackup Beschreibung - Helpdesk it-serv.de
 

Todward

treuer Stammgast
Hallo, danke für deine Antwort.

Also Fakt ist man muss zwischen Windows 7 Sicherung über die GUI und Windows 7 Sicherung per Batch mit Wbadmin unterscheiden:
Mit der Windows 7 Sicherung über die GUI kann man ganze Volumes oder einzelne Dateien, Ordner inkrementell bzw. differentiell sichern.

Mit der Windows 7 Sicherung per Batch mit Wbadmin kann man nur ganze Volumes sichern. Die Sicherung legt eine VHD an, welche man mounten kann um Daten wiederherzustellen.


Bist du dir sicher, dass per Batch und Wbadmin bei jeder Sicherung neue Ordner mit Datum angelegt werden?
Was meinst du mit aktualisierte Daten?
 

red-sky

kennt sich schon aus
Hallo,

Wbadmin
Hier habe ich das so gelesen das sie in seperaten Ordnern angelegt werden.
Bitte lies es zur Sicherheit nochmal selbst nach.

Mit aktualisieren meine ich:
Erstelle 2 Tasks, einen der dir dein System in einem bestimmten Intervall sichert und einen für die
Datensicherung.
Dein Systembackup kannst du so z.B.: 1 mal / Woche laufen lassen und dein Datenbackup 1 mal / Tag.
So hast du immer deine aktuellen Daten gesichert und sparst zumindest etwas Platz.
Wenn du nach 4 Wochen die alten Backups nicht mehr brauchst, schmeist sie wieder von der Platte.

Edit: Die Zeiträume sind nur Beispiele, keine Empfehlung. Das muss jeder anhand seines Systems selbst einschätzen
 

Todward

treuer Stammgast
Hallo,

ich hab leider nicht gefunden, wo steht, dass die Backups in separate Ordner gespeichert werden. Klar man kann das erzwingen mit z.B. %date%. Aber dann werden ja in jedem Ordner Vollbackups angelegt.

Und ja ein Systemstate Backup kann man per Wbadmin machen, aber keine extra Datensicherung, da du ja nur ganze Volumes sichern kannst und keine einzelnen Dateien oder Ordner.

Und bei einem ganzem Volume ist die Datenmenge relativ hoch und wenn er das nicht inkrementell macht, dann dauerts ewig. Deshalb meine Frage zum inkrementellen Backup.

Oder wie wolltest du das Datenbackup einmal am Tag laufen lassen?

Grüße
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Inkrementelle Sicherungen über wbadmin können nur auf Windows 2008 Server realisiert werden. Hierbei muß dann aber der VSS-Dienst vorkonfigriert werden (Stichwort: VSS_BACKUP_TYPE enumeration). Für Windows 7 und andere -Versionen bleibt bei diesem Sicherungs-Szenario/-Modus nur der Wechsel zu externen Programmen.
 

Todward

treuer Stammgast
Danke. Gute und präzise Aussage.

Nur ein Hinweis noch: Mit der Windows 7 Sicherung über die GUI wird ein inkrementelles Backup angelegt.

Ansonsten externes Sicherungsprogramm benutzen.

Gruß Todward
 
Anzeige
Oben