[gelöst] Web cam funktioniert nicht

MOSley

kennt sich schon aus
Hallo !
Habe mir vor kurzem eine HD Webcam mit eingebautem Micro von Moskee gekauft. Micro ok, Cam nicht.
1a., Im Gerätemanager als "integrated Camera" (?) erkannt.
1b., Gerät deinstallieren/installieren oder Treiber aktualisieren -> keine Änderung
2., an verschiedenen USB-Steckplätzen USB2 und 3 angesteckt -> keine Änderung
3., Blizz-Programm-eigene Anschlussüberprüfung - Kamera läßt sich einschalten, baut aber kein Bild auf und schaltet sich (Symbol) nach 1-2 Sec. wieder ab.

any ideas ?

Markus
 
Anzeige
W

WarSchonMalDa

Gast
Hi MOSley :)2
habe momentan kein WIN10 verfügbar, aber meine erste Eingebung war, optional in dem Fall falsch konfigurierter Datenschutz in Windows selbst. Kontrolliere bitte mal, unter:
Einstellungen > Datenschutz/Kamera, dort die Option Zulassen, dass Apps auf ihr Kamera zugreifen muss aktiviert sein. Teste, bzw kontrolliere mal bitte diese Einstellung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MOSley

kennt sich schon aus
Servus!
Hab ich überprüft, war alles ein. Ich habe dann die App Kamera geöffnet und siehe da :) sagte mein Bildschirm. Als ich dann wieder zu Blizz ging war es so wie vorher, kein Bild.

LG, Markus

Vielleicht hat´s mit der Auflösung zu tun. Mein Monitor hat 1920x1080, die obere Hälfte des hat eine Auflösung von 1080 und die untere von 720 screen.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

laudon

gehört zum Inventar
hi
mal so: win.-taste+r / regedit / jeweils doppelklick auf: hkey_local_machine / software / wow6432node / microsoft / windowsmediafoundation / plattform. rechtsklick im rechten fensterteil > neu > dword32 > und EnableFrameServerMode eingeben und wert auf null. weiter: hklm / software / microsoft / windowsmediafoundation / plattform. dort im rechten fensterteil den gleichen eintrag erstellen / comp.neu starten. vielleicht funktioniert es bei ihnen ( bei mir nicht ) ich verwende dafür " webcamcompanion4"
gruß
 

MOSley

kennt sich schon aus
Habe mitlerweile auf Anfrage beim Verkäufer wo man Herstellertreiber herunterladen kann eine Adresse für zwei *.exe files bekommen: videocap(1) und zoom. Irgendwie glaub´ ich aber nicht dass Treiber sind.
 

MOSley

kennt sich schon aus
Moskee-Treiber

Kennt jemand eine homepage für den Hersteller Moskee wo man Treiber herunterladen kann ?
 

Silver Server

gehört zum Inventar
AW: Moskee-Treiber

Um welches Gerät geht es denn? Um ein DVD Laufwerk? Da wird der Treiber von Windows 10 schon mitgebracht.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hast Du denn die exe-dateien mal installiert?

In der Googlesuche gibt es den Hersteller wohl nicht und auch bei Bing nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

MOSley

kennt sich schon aus
Ich brauchte zum Zeitpunkt X eine Webcam mit Mikro, Preislimit 50,- und da gab es nur jede Menge NoNames, wobei eher das Mikro als Marke/Preis/Verfügbarkeit dass Problem war.
Im Bild sehr ihr die Treiberdetails. Befindet sich darunter ein Directshow Treiber ? Wenn nicht dann könnte hier dass Problem liegen, aber wo bekomme ich so einen her und wie lade ich ihn rein ?

screen-4.jpg

uups, Bild vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tkmopped

gehört zum Inventar
Das ist eine Webcam die den 900ern von Logitech wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Die dient wohl nur dazu dem Verkäufer etwas Geld in die Tasche zu spülen. Alleine das es keine Supportseite des Herstellers gibt sagt eigentlich alles. Wenn nicht mal in der Treiberdatenbank von Windows ein kompatibler Treiber gefunden werden kann ist sowas für alles mögliche zu gebrauchen aber nicht als Kamera. Ob die eine eigene Softwareinstallation braucht, die dafür die richtigen Codecs installieren kannst du ohne Herstellersupport nicht wirklich herausfinden. Welches Programm dann welche Codecs zur Übertragung verwendet - wenn das nirgends steht - wird das zusätzlich noch problematisch.
Gib das Ding zurück und kauf dir was Ordentliches. Eine Logitech C525 gibt es für wenig Geld. Du darfst natürlich nicht nur bei Amazon suchen. Billiger wirds mit C270. Diese funktionieren garantiert. Natürlich muß die CPU oder Grafikkarte den Codec auch rendern können.
 

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Obwohl ich auf die Kundenrezensionen bei Amazon nicht viel gebe, aber in diesem Fall hätten die mich von dem Kauf abgeschreckt.
 

MOSley

kennt sich schon aus
Kann auch sein dass das Problem bei Blizz liegt. Habe gerade Zoom ausprobiert und hatte keine Probleme.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Nur mal noch eine globale Anmerkung. Wenn man eine Webcam kauft hatt diese gefälligst mit allen installierbaren Chatprogrammen zu funktionieren. Gerade deshalb müssen in Windows x64 zertifizierte Treiber die Schnittstelle zum OS abbilden. Zusatz- und Sicherheitsfunktionen die diese Dinger sonst noch könnten wäre etwas anderes aber die generelle Funktion muß gegeben sein. Die Qualität des Bildes und der Übertragung ist dann Ansichtssache. Wenn sowas eine Webcam nicht von selber beherrscht und es dem Nutzer überlassen ist, einen Treiber im Netz per Hand suchen zu müssen, ist das verkaufte Stück "Technik" nur als reif für den Resteverwerter zu bezeichnen.
Nimm es mir mal nicht krumm aber alles was in deinem Amazonlink eingeblendet steht sind Phantasienamen und wohl auch alles vom selben Hersteller. Alleine von deinem Teil dort gibt es mehrere Verkaufsbezeichnungen. Dasselbe gab es im letzten Jahr mit gefälschten und umgeflashten Grafikkarten unter Verkaufsbezeichnungen wie Huunpta usw.! Herstellernamen von denen Niemand vorher etwas gehört hat. Genau dasselbe sind die Webcams in deinem Link. Dort steht zwar etwas von Full HD und sonstwas aber auch wenn die Webcam das wirklich könnte, muß im Regelfall deine CPU das übertragene Bild rendern. Du bezahlst also die Kamera letztendlich an deine Energieversorger. Es macht einen gewaltigen Unterschied ob nur der Prozessor oder der Beschleunigerchip auf der Grafikkarte das rendern übernehmen kann.
 

MOSley

kennt sich schon aus
Danke für Dein feedback !
Man lernt nie aus, aber wie schon gesagt zum Zeitpunkt der Bestellung mußte ich mir aus beruflichen Gründen eine Webcam mit Mikro zulegen. Die einzigen Webcams die das damals konnten waren wie gesagt NoNames, Markengeräte in einem akzepteablen Preisrahmen waren alle ausverkauft (logisch) oder nur auf Bestellung (mehrere Wochen) erhältlich. Ein webcam die mehr als € 100,- kostet ist nicht drin.
Sind aber sowieso nur akademische Gedanken, morgen geht´s wieder los im Office und der Verkäufer hat einer Rücknahme zugestimmt und mir die entsprechenden Unterlagen schon zugeschickt.
 
Oben