Anzeige

Am Puls von Microsoft

Webcam in Notebook HP350: Fremde Bilder möglich?

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
Hallo,

gestern hat mir ein Freund ein Photo per Email geschickt. Ich bin auf dem Photo(n).
Er sagt, dass er meine Webcam gehackt hat und jeder Zeit ein Photo von mir machen kann, wenn er will.

Ich habe aber keine(!) Software zum Teilen laufen und außer mir benutzt Niemand meinen Rechner.

Ist das jetzt ein Witz oder geht das wirklich? Woher hat er das Bild?

Hoffe Ihr habt eine Idee. Besonders, ob das am Rechner (Notebook HP350) liegen kann.
Danke.
T.
 
Anzeige

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
klar geht das,komplett unabhängig von dem Modell des Notebooks. Muss einfach nur Schadsoftware auf dein Rechner kommen, in dem Fall will er dich aber wohl nur veräppeln ;) Sei denn du hast keine Ahnung wie er an das Bild gekommen sein sollte. Wüsste jetzt nicht warum ein Freund von dir nen Trojaner auf deinen Rechner schleusen sollte...

Und wenn Schadsoftware so auffällig wäre und du das sofort erkennen könntest wäre es schlechte Schadsoftware ;) Kannst ja Malwarebytes Anti-Malware mal drüber laufen lassen
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Behörden raten, Laptop-Webcams abzukleben - Überwachung - derStandard.at ? Web

Das weiß auch Mark Zuckerberg

Mark-Zuckerberg-Tapa-Webcam.jpg
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
na mach mal halblang, diese Behörden raten Geschichte ist einfach nur absoluter Quatsch

Das Personen wie der Herr Zuckerberg das tun hat ganz andere Hintergründe, da gehts um Industriespionage und sonstigen Scheiss. Der Typ ist für die IT-Welt "wichtig" bzw wenn es irgendwem gelinge würde Zugriff auf seine Geräte zu kriegen könnten sich höchst brisante und wertvolle Informationen erlangen lassen.

Ob das nun bei schlaufon ähnlich ist wage ich doch dezent zu bezweifeln ;)
 

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
@tofuschnitte:
Danke für Deinen Tipp.
Nein! Das heißt, dass jetzt JEDER mich sehen kann. Oder nur der, der den Trojaner aufgespielt hat?:cry:

Das Anti-Malware Programm benutze ich schon länger. Ich glaube das ist ein gutes Programm.

Hier das hat es gezeigt:

malware003.PNG

Bild001: Schadprogramm?

Was soll ich jetzt machen? Die Kamera zukleben? Seufz.

P.S.: @Abis. Interessanter Beitrag. Danke schön. Aber jetzt habe ich noch mehr Angst :(
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
na mach mal halblang, diese Behörden raten Geschichte ist einfach nur absoluter Quatsch

Das Personen wie der Herr Zuckerberg das tun hat ganz andere Hintergründe, da gehts um Industriespionage und sonstigen Scheiss. Der Typ ist für die IT-Welt "wichtig" bzw wenn es irgendwem gelinge würde Zugriff auf seine Geräte zu kriegen könnten sich höchst brisante und wertvolle Informationen erlangen lassen.

Ob das nun bei schlaufon ähnlich ist wage ich doch dezent zu bezweifeln ;)

Wo ist da der Unterschied ?

Unsichere Webcams: Per Mausklick in fremde Schlafzimmer schauen - IT-Security - derStandard.at ? Web

http://www.t-online.de/computer/sic...erpresst-webcam-von-cassidy-wolf-gehackt.html
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
OpenCandy bitte entfernen, wird aber wohl nur in dem Installer von dem Tool sein. Das nicht installieren einfach ;) Das ist Malware, scannt dein System und bietet dir auf Basis der installierten Programme und deiner geographischen Lage weitere Programme an. Aggressive, datenschutzrechtlich sehr bedenkliche "Software"

@HerrAbisZ: Weil sich niemand dafür interessiert wie sich irgendwer den Jürgen würgt oder ähnliches, oder sich irgendwer bei der NSA sich das angucken will...

Wir leben im Jahr 2016, nicht mehr 2000. Wer heutzutage noch so blöd ist und sich irgendwas in der Richtung einfängt dem ist eh nicht mehr zu helfen
 

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
@Abis: Jetzt habe ich noch mehr Angst.
@tofunschnitte:
OK. Gelöscht.

......Weil sich niemand dafür interessiert wie sich irgendwer den Jürgen würgt oder ähnliches, oder sich irgendwer bei der NSA sich das angucken will...

Wir leben im Jahr 2016, nicht mehr 2000. Wer heutzutage noch so blöd ist und sich irgendwas in der Richtung einfängt dem ist eh nicht mehr zu helfen


Was ist "Jürgen würgt"? Und meinst Du ich bin für 2016 zu blöd :cry:
 

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
@Abis:
Manchmal vermisse ich einen "I like" Knopf hier. So bekommst Du das hier von mir: :knuddel

@tofuschnitte:
Ist das jetzt so, dass mich mein Freund "verarscht"? Oder kann JEDER jetzt auf die Webcam zugreifen? Oder nur der, der das installiert hat. Das war ja meine Frage, eigentlich :) :)
 

build10240

gehört zum Inventar
Jetzt geht hier aber alles durcheinander. Unsichere IP-Kameras, die meist sowieso nach Hause funken und bei denen die Nutzer bewußt die Tore in ihr Heimnetz öffnen, damit sie von überall auf die Kamera zugreifen können, haben erstmal nichts mit der Webcam eines Laptops zu tun. Eine IP-Kamera mit unsicherer Firmware kann jeder - Zugang von außen vorausgesetzt - mit entsprechenden Kenntnissen hacken.

Klar kann man mit entsprechender Software auch die Webcam eines Laptops von außen zugänglich machen, dafür muß aber entweder Zugang zum Laptop bestehen oder dieser mit Malware infiziert werden, denn die Webcam eines Laptops ist eine per USB angeschlossene Kamera, die man i.d.R. auch nicht hacken kann und auf die der Zugriff nur über den Laptop möglich ist.
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
Fünf gegen Willi spielen, sich selber lieben, Bananensaft pressen, drück es aus wie du willst. Ich dachte der Terminus wäre flächendeckend bekannt :ROFLMAO:
 

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
@tofuschnitte:
LOL. OK. LOL.
Du meinst "masturbieren", oder?
OMG. Nein! so ein Photo hat er mir nicht geschickt.
Außerdem mache ich das nicht. Nie :funny
 

schlaufon

nicht mehr wegzudenken
Jetzt geht hier aber alles durcheinander. Unsichere IP-Kameras, die meist sowieso nach Hause funken und bei denen die Nutzer bewußt die Tore in ihr Heimnetz öffnen, damit sie von überall auf die Kamera zugreifen können, haben erstmal nichts mit der Webcam eines Laptops zu tun. Eine IP-Kamera mit unsicherer Firmware kann jeder - Zugang von außen vorausgesetzt - mit entsprechenden Kenntnissen hacken.

Klar kann man mit entsprechender Software auch die Webcam eines Laptops von außen zugänglich machen, dafür muß aber entweder Zugang zum Laptop bestehen oder dieser mit Malware infiziert werden, denn die Webcam eines Laptops ist eine per USB angeschlossene Kamera, die man i.d.R. auch nicht hacken kann und auf die der Zugriff nur über den Laptop möglich ist.

Verstehe ich. Danke!
Aber WER hat den Zugang zu meiner Webcam (meinem Notebook). Nur der, der es installiert (die Schadsoftware) hat oder die ganze Welt? Das war meine eigentlich meine Frage.
 

corvus

gehört zum Inventar
Es gab vor ein paar Jahren auf Dell oder HP Notebooks eine vorinstallierte Security Suite, da konnte der Anbieter jederzeit auf die Cam zugreifen. Gedacht war das, nachdem man das Gerät als gestohlen gemeldet hat, aber Kontrolle hatte man keine, solange das installiert war.
 
Oben