Weiterentwicklung von Windows 10: Größter Umbruch seit 2015

DrWindows

Redaktion
Microsoft stellt die Art und Weise, wie neue Funktionen für Windows 10 bereitgestellt werden, auf eine völlig neue Basis. Es ist die größte Änderung an "Windows as a Service" seit der Einführung von Windows 10 im Jahr 2015.

Dieser Umbruch wird...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

anthropos

gehört zum Inventar
Jetzt werde ich nostalgisch und blicke zurück auf die alten Verfahren, das alte Theater und all die großen Ankündigungen und Reinfälle.
 

tecwatcher

treuer Stammgast
und die Drucken Taste macht einen Screenshot und speichert ihn direkt auf OneDrive ;))

.... seit 1980 oder früher. Da wurde aber noch wirklich gedruckt. :)))
 

Kornelis

kennt sich schon aus
Der Unterschied ist vermutlich, dass mit Win+Shift+S der Ausschnitt nur in die Zwischenablage kopiert wird. Will man ihn Speichen muss man dann Snip&Sketch öffnen um ihn zu speichern oder das Bild aus der Zwischenablage irgendwo einfügen. Die Neuerung ist dann vermutlich, dass der ausgeschnittene Bereich automatisch im Dateisystem gespeichert wird.
 

iCON

treuer Stammgast
Mein zynisches Ich meint, dass Microsoft damit nur noch mehr halbgare Features ausliefern, mehr Daten sammeln und noch mehr kaputtmachen wird.
 

Kissi

nicht mehr wegzudenken
Es geht doch um die Art und Weise, wie Features nun verpackt und zum Kunden transportiert werden, ohne den Executive erneuern zu müssen.
Bei dieser Screenshot Funktion handelt es sich wohl um eine der ersten quasi "ausgelagerten".
 
Oben