Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Kaufberatung Wer kennt dieses Gehäuse?

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

hsgipsy

treuer Stammgast
box für SSD.JPG
 
Anzeige

hsgipsy

treuer Stammgast
Kann ich dieses Teil einzeln kaufen?

Ich suche so ein Teil (Gehäuse), welches ich extern aufstellen kann, da in meinem Desktop PC kein Platz für ein internes Gehäuse ist.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Viele gute, neue Gehäuse haben so ähnliche HDD Käfige, die man idR. entfernen kann, weil die den internen Airflow behindern. Weil intern hauptsächlich SSDs verbaut werden, M2 SATA oder NVME, die man kaum noch sieht und die auch keine Kabel als Fehlerquelle haben, verschwinden solche Käfige aus den Gehäusen in Richtung Zubehörhandel. Es gibt natürlich trotzdem noch Gehäuse, die reichlich Laufwerkskäfige bieten. Die sind dann aber viel größer mittlerweile, um diese HDDs und deren Verkabelung, aus dem Airflow herauszuhalten. Über USB 3 angeschlossene, externe Lösungen, sind schneller als die HDDs Daten liefern oder wegschreiben könnten. Diese Dinger nennt man Dockingstationen. Mit USB 3.1 Gen2 kannst du auch auf mehrere Laufwerke, zeitgleich mit voller Geschwindigkeit der einzelnen Festplatten zugreifen.
Außer für Langzeitspeicherung sind Festplatten aber ein Auslaufartikel.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
solche 5,25 Zoll Laufwerks Bays gibt es in der Regel nicht einzeln zu kaufen und wenn dann bestenfalls als Ersatzteil beim jeweiligen PC Gehäuse Hersteller

wenn die Anzahl der Laufwerke unüberschaubar wird, sollte man sich auch mal trennen und aus 4 einzelnen 1TB Laufwerken (siehe Profil vom TE) ein einzelnes 4TB Laufwerk machen, das spart nicht nur Ressourcen, sondern entsorgt auch alte angeschlagene Laufwerke und reduziert natürlich auch den Platzbedarf
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Dieser PC ist von 2009 und ohne USB3, daher dürfte ext. HDD-Dockingstation wegfallen. Eine größere Datenübertragung per USB2 ist nicht mehr zeitgemäß und zeitraubend.
 

va!n

gehört zum Inventar
@hsgipsy:
Ich denke auch, wie schon andere hier erwähnt haben, dass es für einen PC-Tower die Halterung / Einschubschacht für mehrere Festplatten ist. Hatte sowas bei meinem damaligen Tower auch.

VIelleicht könnte ja folgendes etwas für DIch sein.

ebay:
3.5"Festplatten halterung Prüfstandsgehäuse HDD 3 4 6 10 Hard Disk Bracket Acryl

5,25 Zoll Bis 5X3,5 Zoll D Festplatten Laufwerk KäFig Rack DIY Festplatten A8N9

3 Bay 3,5-Zoll-Festplattenlaufwerk-Käfig-Gehäuse-Rack-Halter-Halterung mit

Festplatten Laufwerk Rack 3.5 D Halter Metall Montage Halterung 5 Schichten T3Z5
 

Rottendam

gehört zum Inventar
solche 5,25 Zoll Laufwerks Bays gibt es in der Regel nicht einzeln zu kaufen und wenn dann bestenfalls als Ersatzteil beim jeweiligen PC Gehäuse Hersteller
Die bekommst du mittlerweile gefühlt an jeder 3. Ecke. Problem ist ja auch nicht da Festplatten reinzustecken nur brauchen die Dinger auch ein Netzteil und das darfst du dann jedesmal von Hand Brücken ohne dich selbst zu killen.
Die Frage ist eher lieber so oder doch lieber mit fancy bling bling zu überhöhten Preisen wie dem hier Datt da

Dieser PC ist von 2009 und ohne USB3, daher dürfte ext. HDD-Dockingstation wegfallen. Eine größere Datenübertragung per USB2 ist nicht mehr zeitgemäß und zeitraubend.

Bei den nostalgischen Werten von Festplatten wie den beiden Deathstars und der läuft/läuft nicht Seagate ist das eh Wayne die sind froh wenn die Spitze mal um 85 MB/s erreichen und meistens nicht mal die.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Wenn man wirklich vier HDDs in solch einen Käfig zusammenquetscht, ist das mit Desktop HDDs leicht riskant. Bei zweien mag das gehen, wenn der Einbau gedämpfter Schrauben (wie in einem NAS) möglich ist. Mit vier HDDs ohne Vibrationskontrolle und evtl. -Ausgleich , nicht die beste Idee. Unabhängig davon ob sowas Intern oder separat Extern beabsichtigt ist.
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Kommt halt drauf an was du da reinschraubst. So eine schöne 2.5er Notebook WD Black ist so dermaßen schon von allem entkoppelt dass sie nur Ihre Eigenvibration an das Gehäuse abgibt, Die müsstest du gleichzeitig mit dem ding aus dem 4. Stock schmeissen dass der da was passiert. Sieht dann bei 3.5ern aber schon ganz anders aus. Da kommt die Toshi P300 als 7.200 rpm Spinner die auch in diversen Servern ihr dasein fristet und dann lange Zeit nichts bis zu den Toshi Nas, Seagate Ironwolf & Ironwolf Pro und den 10k und den WD Ultrastar & Purple Pro. Und halt Klassiker Fujitsu Enterprise mit 1 TB für rund nen 1000er. Die letzteren wären dann die die du genau so aus dem 4. Stock ballern kannst der Rest rappelt sich nur nicht in kürzester Zeit kaputt. Ist aber auch Wayne. Ist halt nicht Sinn der Sache dass du permanent hingehen musst eine 12V Leitung mit Richtig zunder zu brücken, Wenn das nicht so ein billiges *.tech ist, wobei schaffen selbst die, kommt da nämlich richtig was an bei 400W um 35 - 40 Ampere +X je nach Leistungsklasse. Die Nummer funkt defakto nur einmal und vielleicht registrierst du vorm ableben noch den Lichtbogen
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
der Käfig hat keinerlei Anbindung an sein System und Verkabelung eh nicht

ich denke nicht, dass das dem TE klar ist was er sich da kauft
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben