Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

WhatsApp: Entwickler schicken runderneuerte UWP-App in die Betaphase

DrWindows

Redaktion
WhatsApp: Entwickler schicken runderneuerte UWP-App in die Betaphase
von Kevin Kozuszek
WhatsApp


Das Unternehmen Meta (ehem. Facebook) arbeitet schon seit einiger Zeit daran, die technische Basis seiner Apps unter Windows zu erneuern. Zunächst wurde der Facebook Messenger auf Basis von React Native neu gestaltet, ehe für Facebook und Instagram neue Progressive Web Apps in den Microsoft Store kamen. Nach langer Entwicklungszeit ist nun auch WhatsApp an der Reihe, die mit der neuen App den Wechsel von Electron zu einer nativen UWP-App vollziehen.

Die neue App wurde zunächst von den Kollegen von Aggiornamenti Lumia entdeckt und auf Twitter geteilt. Mittlerweile kann die Neuentwicklung auch über den Microsoft Store als Beta heruntergeladen werden, sofern man mindestens Windows 10 in Version 1903 (Build 18362.x) oder höher verwendet. Die neue Version unterstützt zudem die neue Multi-Device-Funktion, sodass man neben der deutlich besseren Performance auch weitere Vorteile genießen wird.

Scoop! Sneak peek at the upcoming Whatsapp (UWP) Beta app for Windows https://t.co/L2vaR3dL4b pic.twitter.com/mpzWBTqCDK

— Aggiornamenti Lumia (@ALumia_Italia) November 15, 2021


Die Entwickler haben sich noch nicht dazu geäußert, ob die UWP-App mittelfristig auch die Electron-Version ersetzen wird, aber man darf wohl davon ausgehen. Immerhin tut sich auch bei macOS etwas, denn hier wird eine neue App auf Basis von macOS Catalyst portiert und für die Nutzung auf dem Desktop dort angepasst werden. Den Link zur neuen Betaversion findet ihr unter dem Beitrag.


WhatsApp Beta (Kostenlos, Microsoft Store) →


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Würde das auch auf Windows 10 Mobile laufen?
Windows 10 Mobile blieb damals auf Build 15254.x stehen, die neue UWP-App von WhatsApp braucht mindestens Build 18362.x und insofern hat sich das deswegen schon erledigt.

Die UWP-App von WhatsApp soll schon sehr lange in Entwicklung sein und die Ankündigung von Microsoft, dass UWP in den Wartungsmodus versetzt wird, ist erst wenige Wochen her. Macht aber nichts, für Bugfixes und Sicherheitsupdates ist hier ja auf absehbare Zeit gesorgt und der weitere Schritt zur WinUI 3 Desktop-App steht den Entwicklern bei Bedarf ja weiterhin offen.
 

Waxel

kennt sich schon aus
Nachdem ich kurz in die UWP App reingeschaut habe muss ich sagen es ist doch eher ein Rückschritt als ein Fortschritt.

Neue Funktionen gibt es keine, dafür kann man nun weder die archivierten Chats noch die Status Anderer sehen.
Ich werde wohl bei der "normalen" Whatsapp Desktop App bleiben (mit aktivierten Beta Features in den Einstellungen)
 

DonRolando

Professional by day, code monkey at night.
Schade, die Multi-Geräte-Beta funktioniert bei mir nicht.
Nach Scannen des Codes bleibt er beim Herunterladen aktueller Nachrichten bei 55% stehen... nach einer Denkpause ist man wieder beim Login/QR-screen. :(

Nachtrag: Am anderen Rechner gehts... naja, ist ja offiziell noch Beta. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ronnybruechner

RoBRoBIT
Uuuuuuhhhhh.
WhatsApp aka Facebook versucht verzweifelt ein weiteres Feature von Telegram zu kopieren.
Wie eine so große Firma so unfähig sein will...🤦

Ich vermisse ohne die Datenkrake und DSGVO Verstößer #2 nach Amazon, nichts.
 
Anzeige
Oben