Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Wie automatisches Treiber-Update für Grafikkarte unterbinden?

flinki

kennt sich schon aus
Hallo, wie kann man verhindern das Win10 immer wieder den neuesten Treiber für die Grafikkarte (NVIDIA GeForce GT 630) herunter lädt und diesen automatisch installiert?
Unter „Geräteinstallationseinstellungen“ habe ich das automatische Treiberupdate schon deaktiviert.
„Nie Treibersoftware von Windows Update installieren“
Leider nützt das nichts es wird trotzdem immer wieder der neueste Treiber installiert.
Dieser Treiber bewirkt aber das ich in meinem Videobearbeitungsprogramm den „CUDA-Encoder“ nicht aktivieren kann, was die Videobearbeitung enorm verlangsamt. Mit dem bisherigen (älteren) Treiber geht das, daher möchte ich diesen natürlich auch behalten.
Aber nach jedem löschen des neuen Treibers und des wieder installieren des alten Treibers, dauert es nur ein paar Minuten und Win10 beginnt wieder mit der Installation des neuen Treibers.

Gruß, flinki
 
Anzeige

flinki

kennt sich schon aus
Danke für den Hinweis, aber das habe ich alles schon gemacht, das zeigt nur einfach leider keine Wirkung.

Gruß, flinki
 

flinki

kennt sich schon aus
Benutzt du GeForce Experience ? Dadurch wird auch ein Update des Grafiktreibers veranlasst.
Ja kenne ich, da habe ich aber die Häkchen für autom. Treiberupdate auch schon entfernt.
Das nützt alles nichts, sofort nach löschen des neuen Treibers und Installation des alten, dauert es keine 15 Minuten und Windows beginnt wieder mit der Installation den neuen Treibers.
Das würde mich ja auch alles nicht stören, immer die neuesten Treiber ist ja erstmal nicht verkehrt, aber warum unterstützt der neue Treiber nicht mehr den CUDA-Encoder.

Gruß, flinki
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Versuch: Benötigst du GeForce Experience für Spiele? Ansonsten beim installieren des Geforce Treiber abwählen. Man kann es meiner Meinung nach in der Systemsteuerung > Programme und Futures deinstallieren.
 

flinki

kennt sich schon aus
Ist deinstalliert, hab den Rechner neu gestartet. Es hat keine fünf Minuten gedauert, da standen die neuen Treiber schon wieder bei Windows Update in der Übersicht. Installiert hat er sie aber noch nicht, ich warte mal noch ab.

Gruß, flinki
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Sieht das bei dir so aus? Wenn nicht bitte mal so einstellen.

GI.PNG
 

flinki

kennt sich schon aus
Sieht das bei dir so aus? Wenn nicht bitte mal so einstellen.

Anhang anzeigen 135458
Ja das hatte ich doch anfangs geschrieben das ich das so eingestellt habe.

Ich denke mal was du brauchst, ist die wushowhide.diagcab
Diese nach dem Start von Win 10 und VOR Windows Update ausführen und den Treiber blockieren.
Gerätetreiber Treibersoftware über Windows Update deaktivieren Windows 10 Deskmodder Wiki Punkt 3
Alles schon probiert, trotzdem vielen Dank für den Tipp.

Aber, etwas ist jetzt anders, es erscheint jetzt diese Meldung:

Wir müssen eine separate Installation starten, um dieses Update abzuschließen. Wählen Sie "Installieren", um die Installation zu starten. Wenn das Installationsfenster nicht angezeigt wird, minimieren Sie dieses Fenster, oder überprüfen Sie die Taskleiste.

Es könnte also etwas mit dem deinstallieren von "GeForce Experience" zu tun haben.
Zumindest scheint es momentan so als würden die Treiber erstmal nicht automatisch installiert. Ich warte mal noch, gebe aber Bescheid.

Gruß, flinki
 

build10240

gehört zum Inventar
Das wushowhide.digicab muß für jedes Treiberupdate erneut ausgeführt werden d.h. hat man Geforce 355.82 blockiert, muß bei Erscheinen von Geforce 355.98 erneut blockiert werden. Dann sollte es den versteckten Treiber aber effektiv blockieren. Bisher sind m.E. Grafiktreiber die einzigen, die bei jedem Update von Seiten der Hardwarehersteller von Windows Update angeboten werden. Für andere Komponenten habe ich noch keine einzigen Treiberupdates erhalten. Möglicherweise hat das auch etwas mit den anfänglichen Fehlern bei eingen Grafiktreibern zu tun, so daß Windows Update sich jetzt geplant über jegliche Einstellung hinwegsetzt.
 

flinki

kennt sich schon aus
Nee, hat nicht geklappt, Treiber sind wieder installiert.
Ich werde "wushowhide.digicab " dann nochmal probieren, oder ich gebe entgültig auf:(

Gruß, flinki
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Das wushowhide.digicab muß für jedes Treiberupdate erneut ausgeführt werden d.h. hat man Geforce 355.82 blockiert, muß bei Erscheinen von Geforce 355.98 erneut blockiert werden. Dann sollte es den versteckten Treiber aber effektiv blockieren. Bisher sind m.E. Grafiktreiber die einzigen, die bei jedem Update von Seiten der Hardwarehersteller von Windows Update angeboten werden. Für andere Komponenten habe ich noch keine einzigen Treiberupdates erhalten. Möglicherweise hat das auch etwas mit den anfänglichen Fehlern bei eingen Grafiktreibern zu tun, so daß Windows Update sich jetzt geplant über jegliche Einstellung hinwegsetzt.
Neben den Graphiktreibern gibt es noch einen weiteren Nerventöter: Die Touchpadtreiber !
 

flinki

kennt sich schon aus
Habe jetzt nochmal mit "wushowhide.digicab" den Treiber blockiert, falls ich es richtig gemacht habe. Danach wieder den "alten" installiert.
Wenn ich das richtig verstanden habe sollte nun bis zum erscheinen eines neuen Treibers der z.Z. aktuelle nicht mehr automatisch installiert werden? Und beim zukünftigen erscheinen weiterer neuer Version muß ich diese dann auch jedesmal wieder mit "wushowhide.digicab" blockieren?

Gruß, flinki
 

build10240

gehört zum Inventar
Sobald Microsoft ein neuer Treiber zur Verfügung gestellt wird und dieser in den Update Catalog aufgenommen wird, wird Windows Update den als neues Update finden und i.d.R. auch installieren. Normalerweise reicht dann ein Deinstallieren dieses neuen Treibers und der gewünschte alte Treiber sollte wieder aktiv sein. Danach muß mit wushowhide dieses Update auch blockiert werden.
 

flinki

kennt sich schon aus
D.h. also bei jedem neu erscheinenden Treiber muß dieser blockiert werden, nur hilft das auch nichts, denn
bei Windows-Update steht der Treiber trotzdem schon wieder drin :cry:

Gruß, flinki
 
Anzeige
Oben