Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diskussion Wie mache ich ein Android-Smartphone oder iPhone zum WindowsPhone Ersatz?

NatelC

kennt sich schon aus
Die "MS Android Rundschau" brachte mich auf die Idee

Als Nutzer interessiert mich eigentlich der Hintergrund nur am Rande. Das Aussehen, die Bedienung und der Nutzen interessieren mich. Ich denke den weitaus meisten Nutzern geht es genau so. Ob Windows, Android, Apple oder sonst ein Betriebssystem ist egal. App's und Software sollen möglichst einheitlich sein. Das bietet Microsoft weitgehend.
Je nach Betriebssystem sind jedoch insbesondere einige betriebseigene Apps und Einstellungen unverzichtbar.
Weder bei Apple noch bei Android habe ich bisher Hinweise gefunden was alles wegfallen kann wenn ich zum Beispiel nur Skype, Outlook, Winword, Kamera und OneDrive nutzen will.
Mit meinen alten Lumia 920 und Lumia 520 war das noch kein Thema. Ein neues WindowsPhone für den Otto-Normalverbraucher scheint mir zurzeit keine Alternative.

Es wäre schön hier eine Anleitung zu Finden was zu tun ist damit ein Samsung, Sony oder iPhone möglichst wenig von Google oder Apple benötigt.
Eine Anmeldung bei Google oder Apple muss wohl sein um alle Funktionen zu Nutzen. Aber welche Einstellungen sind nötig wenn alles Andere mit Windows bzw. Microsoft zusammenarbeiten soll?
Welche App's können gefahrlos gelöscht oder deaktiviert werden.?

ich bin gespannt auf die Antworten
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Auf Android oder iPhone werden die Office Apps installiert (sowie Office 365 auf dem Windows-Desktop), anmelden mit dem eigenen Microsoft-Konto und arbeiten.

OneNote ist besonders praktisch wenn man das mit Office Lens erweitert.
 

NatelC

kennt sich schon aus
so einfach ist es aber leider nicht.
Um Apps zu installieren wird meines Wissen bei Android ein Google-Konto und beim iPhone ein Apple-Konto zwingend benötigt.
Zudem sind viele Apps vorinstalliert. Welche sind aus Sicht eines Windows-Nutzer zwingend notwendig.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Um Apps zu installieren wird meines Wissen bei Android ein Google-Konto und beim iPhone ein Apple-Konto zwingend benötigt.

Das ist so - kostet aber kein Geld, sondern "nur" Daten, das kann man aber minimieren.

Zudem sind viele Apps vorinstalliert

Auch das ist so und hängt etwas vom Hersteller des Phones ab. Apple ist da etwas zurückhaltender, Samsung will, daß man Samsung Apps benutzt. Viele dieser Apps kann man aber deinstallieren oder zumindest deaktivieren.


Welche sind aus Sicht eines Windows-Nutzer zwingend notwendig

Nur die, die man wirklich benutzen will. Wenn ich (nur als Beispiel) mit OneNote arbeiten will, muß ich die App natürlich installieren und über ein Microsoft Konto betreiben. Gleiches gilt für Word etc.

Da mußt du genau überlegen, was du wirklich im Detail machen willst. So ganz generell kann man das nicht beantworten.

Eines muß klar sein: die datenmäßige Verbindung von Handy und Windows-PC läuft über Konten bei Microsoft, Google bzw. Apple.
Das ist aber auch bei einem Windows-Phone so.

Wenn man wirklich streng vertrauliche Daten hin und herschicken will, muß man zu anderen Mitteln greifen (die aber extra kosten).
Da gibt´s dann für den Einsatz in Firmen (z.B.) entsprechende Softwarepakete, für die man sich aber schulen lassen muß.


Nachtrag:
Manche Apps kosten natürlich auch Geld. Da muß man eine Kontoverbindung hinterlegen (Android) oder Gutscheinkarten kaufen (Apple). Teilweise geht das über Paypal.
 
Zuletzt bearbeitet:

HarWee

kennt sich schon aus
An dieser Stelle mal eine Frage: Kann man bei Android auch irgendwie die Anmeldung wie bei Windows vereinfachen? Also Kennung jeweils einmal eingeben und alle MS Apps sind an den richtigen Konten verbunden?
 
Anzeige
Oben