Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Wie Windows Update mittels .msu-Dateien durchführen?

Erich56

nicht mehr wegzudenken
nachdem bei meinem Notebook seit einer kürzlich durchgeführten Systemwiederherstellung das Windows Update nicht mehr funktioniert (lt. sfc /scannow sind einige dafür benötigte Systemdateien beschädigt und lassen sich nicht wiederherstellen), habe ich nur mehr die Möglichkeit, zukünftige Microsoft-Updates händisch vom MS Update Catalog runter zu laden und dann einzuspielen.
Problemlos gelingt das mit den Office-Updates, denn diese kommen als .exe-files. Ein Doppel-Klick auf die jeweilige Datei, und das Update wird eingespielt.
Die eigentlichen Windows-Updates kommen aber als .msu-Dateien, von denen ich mittlerweile auch weiß, wie man sie entpackt (Resultat siehe Screenshot) - nur bin ich bislang noch nicht dahinter gekommen, wie ich sie aufspielen kann.
Ideen dazu?
 

Anhänge

  • MSU_extrahiertJPG.JPG
    MSU_extrahiertJPG.JPG
    21,8 KB · Aufrufe: 1.314
Anzeige

Erich56

nicht mehr wegzudenken
hab ich eh schon versucht (Doppelklick auf die .msu-Datei) - da kommt dann kurz drauf eine Fehlermeldung, in welcher auf den nicht funktionierenden Update-Server hingewiesen wird, und das war's dann schon wieder.

Und, sie gesagt, die .exe-Updates lassen sich problemlos installieren.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
lt. sfc /scannow sind einige dafür benötigte Systemdateien beschädigt und lassen sich nicht wiederherstellen

Erweitert kann man folgendes anwenden, wenn sfc /scannow die Fehler nicht repariert. Bin mir aber nicht sicher ob das bei Vista funktioniert, da ich dieses nie genutzt habe.

Nacheinander folgende Befehle eingeben und ausführen. Kann jeweils einige Zeit dauern

Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth Prüft ob ein Fehler schon in der Registry enthalten ist.
Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth Prüft die Datensätze (Partition) nach Fehlern.
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth Prüft und behebt Fehler über Windows Update.

Danach ist ein Neustart angebracht.

Sollte sich immer noch ein Fehler im System befinden, kann man mit dem Befehl
sfc /scannow
noch einmal nachhelfen.

Nach Abschluß Windows Update ausführen - evtl. worden Dateien durch alte ersetzt!!!
Dann CBS auf C: log löschen, wenn zu groß.
 

Erich56

nicht mehr wegzudenken
oh danke für die Tipps.
Das Notebook, welches das Problem hat, ist eh Win7 64-bit.
Werde also mal sehen, was sich machen läßt.

Übrigens, Scannow brachte im Abschlußprotokoll zuletzt Beschädigungsmeldungen zu folgenden Dateien:

msxml3.dll (obwohl diese weiter oben repariert wurde, taucht sie weiter unten wieder auf)
pdmproxy100.dll
pdm.dll
msdbg2.dll
wuaueng.dll
wucltux.dll

oje, fängt schon "gut" an:

C:\windows\system32>Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth

Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
Version: 6.1.7600.16385

Abbildversion: 6.1.7601.18489

Fehler: 87

Die Option "checkhealth" wird in diesem Kontext nicht erkannt.
Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe.

Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\windows\Logs\DISM\dism.log".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frankyLE

gehört zum Inventar
Hast du die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten gestartet und den Befehl eingegeben?
Nicht mit Ausführen.
 

Erich56

nicht mehr wegzudenken
ja, mit Admin.Rechten gestartet, dann den Befehl eingegeben und auf Enter geklickt.

Scan Health hat funktioniert

Restore Health nicht, ähnliche Fehlermeldung wie bei CheckHealth:

C:\windows\system32>Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
Version: 6.1.7600.16385

Abbildversion: 6.1.7601.18489

Fehler: 87

Die Option "restorehealth" wird in diesem Kontext nicht erkannt.
Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe.

Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\windows\Logs\DISM\dism.log".

C:\windows\system32>


hm, was könnte der Grund sein, daß hier 2 der 3 von Dir vorgeschlagenen Tools nicht funktionieren?
Was bedeutet die Fehlermeldung "Die Option ... wird in diesem Kontext nich erkannt" ???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frankyLE

gehört zum Inventar
Mal in den log file nachsehen ob man was erkennt. Die Befehle müssen ganz genau eingegeben werden. Manchmal passiert es auch mir, das beim Kopieren und Einfügen Fehler entstehen ( bei mir z.B ? vor dem Befehl). Vor Enter noch mal genau prüfen. Sonst bin ich zunächst überfragt.
Wenn 1. funktioniert hat, evtl. noch mal Neustart und sfc /scannow. Dan nächster Befehl (nur ein Gedanke).
 

Erich56

nicht mehr wegzudenken

keine Möglichkeit, diese 5 beschädigten Dateien zu ersetzen? Also irgendwo hab ich darüber schon mal gelesen.

Inplace-Upgrade (im konkreten Fall Win7, nicht Vista, aber egal) möchte ich, wenn nur irgendwie möglich, vermeiden; hatte mich mal, in einem anderen Zusammenhang, dazu umfassend eingelesen, und von reichlichen Problemen erfahren. Diese sind offenbar umso mehr und häufiger, je mehr Drittsoftware auf dem System drauf sind. Was bei mir der Fall ist.

Denn womöglich geht's mir dabei dann so wie mit der kürzlichen Systemwiederherstellung, welche mir all diese Probleme erst eingebrockt hat. Verstehe ich ja ohnedies nicht: ein Tool, welches eigentlich eine Verbesserung bringen soll, zerstört im Endeffekt Systemdateien :eek:
 

bezelbube

gehört zum Inventar
areiland hat es schon angeführt.Die 3 Dism-Befehle werden erst ab Win 8 unterstützt.
Die beiden Dateien "wuaueng.dll + wucltux.dll",gehören zum Windows-Update-Agenten.
Lad dir diesen hier:[Official] Windows Update Agent 7.6.7600.320 - Installer Repacks - WinCert.net Forums
und Installiere ihn neu.
Die 3 Dateien "pdmproxy100.dll + pdm.dll + msdbg2.dll,sind vom IE 11.Über "Windows
Funktionen aktivieren oder deaktivieren" deinstallieren und den IE 11 komplett neu
Installieren.
Direktlink für IE 11:https://www.microsoft.com/de-de/download/internet-explorer-11-for-windows-7-details.aspx
 
Zuletzt bearbeitet:

Erich56

nicht mehr wegzudenken
hatte ich gestern schon probiert - ca. 1 Minute nach dem Start kommt die Fehlermeldung lt. Screenshot:

Die beiden Dateien "wuaueng.dll + wucltux.dll",gehören zum Windows-Update-Agenten.
Lad dir diesen hier:[Official] Windows Update Agent 7.6.7600.320 - Installer Repacks - WinCert.net Forums
und Installiere ihn neu.
der Update Agent ließ sich zwar einwandfrei installieren, mit entsprechender "Erfolgsmeldung" zum Schluß - aber bewirkt hat das ganze genau Null :(

ich glaube langsam aber sicher, daß ich wohl damit leben werde müssen, künftig nur mehr Office-Updates (exe-Dateien), aber keine Windows-Updates mehr durchführen zu können :(
 

Anhänge

  • Fehlermeldung zu KB947821.JPG
    Fehlermeldung zu KB947821.JPG
    24,1 KB · Aufrufe: 195
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

areiland

Computer Legastheniker
Was ist auf dem Rechner alles an Software installiert? Der obige Fehler bei der Installation sagt, dass der Zugriff auf Ordner oder Dateien verweigert wird oder einfach nicht möglich ist.

Sind "TuningTools" ala TuneUp Utilities installiert?
 

Erich56

nicht mehr wegzudenken
nö, keine Tuning Tools, aber das Avira Antivirus Pro, welches seit kurzem "spinnt" und sich leider nicht deinstallieren läßt. Möglicherweise ist dieses an den Problemen zumindest teil-schuld.
Habe vor einigen Tagen per eMail den Avira Support kontaktiert. Mal sehen, was die mir raten, damit ich das Tool sauber deinstallieren kann.

Wobei ich aber genau so annehmen würde, daß der Zugriff auf beschädigte Dateien einfach nicht möglich ist, und aus diesem Grund die Fehlermeldung kommen könnte.
 

areiland

Computer Legastheniker
Du hast das Deinstallationstool von Avira benutzt? Hier: Sicherheitssoftware mit den zugehörigen Removal Tools entfernen! ist es verlinkt.

Wenn Avira ebenfalls spinnt, was läge da näher als mal nachzusehen ob Du irgendwelche Schadsoftware auf dem Rechner hast. Aber bitte mit einem Offline Scanner, der von einer CD gestartet wird. Hier: Was ist Windows Defender Offline? - Windows-Hilfe wäre z.B. der Defender Offline. Bitte die Handlungsanleitung lesen!
 
Anzeige
Oben