Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage WiFi 6 langsamer als WiFi 5?

cdyna

bekommt Übersicht
Hallo allerseits,

ich habe mir nach ein paar Jahren einen neuen Laptop (Samsung Galaxy Book2 Pro 360) zugelegt und richte diesen gerade ein. Leider habe ich Probleme mit dem WLAN, genauer gesagt, mit der Geschwindigkeit. Die Verbindung ist kein Problem, die Geschwindigkeit, vor allem im Downstream aber im Vergleich zu meinem alten Laptop echt schlecht.

Beide Laptops stehen nebeneinander und ich habe die Positionen auch schon getauscht, nicht dass der eine den anderen irgendwie abschirmt. Sie sind selbstverständlich auch im selben WLAN.

Die Ergebnisse sind immer ähnlich, siehe die Bilder (sorry, ich weiß, Screenshots sind schöner, so geht es aber schneller...)

Nachtrag, einmal kurz war der neue Laptop auf der vollen Geschwindigkeit und ich hatte gehofft, dass das Problem gelöst ist. War aber nicht so. Anti-Virus und Firewall schon ausgeschaltet (nur zum Testen, versteht sich). Leider ohne Erfolg. Aber es ist wohl möglich, auch auf dem neuen die volle Geschwindigkeit an diesem Standort zu erzielen...

Router ist ein Netgear Nighthawk RAX120 AX6000.

Auf dem Smartphone habe ich auch die 260 Mbps Downstream...


Geschwindigkeit alt.jpg
Details alt.jpg
Geschwindigkeit neu.jpg

Details neu.jpg
 
Anzeige

cdyna

bekommt Übersicht
Danke für die Antwort, die mir aber leider nicht hilft. Relevant ist für mich, was am Computer ankommt, nicht was die theoretisch maximale Geschwindigkeit des Netzes ist.

Andere Geschwindigkeitstests ergeben das gleiche (schlechte) Ergebnis.
Ich konkretisiere meine Frage aber gerne: Obwohl Windows mir Übertragungsgeschwindigkeiten im WLAN von 1200 Mbit anzeigt und andere Geräte über den selben Router die maximal bei mir verfügbare Internetgeschwindigkeit von 260 mbit erzielen, schafft mein neuer WiFi6 Laptop nur eine Internetgeschwindigkeit von 90 mbit. Kann mir jemand helfen und das Problem zu beheben?

Messung Smartphone gerade eben:
Screenshot_20220618-193119_Chrome.png


Messung Laptop:

Resize_20220618_193607_7751.jpg




Ergänzung (und jetzt wird es für mich unerklärlich):
Ich habe einen Workaround gefunden: Ich habe noch einen weiteren Accespoint, der mit dem Nighthawk ein Mesh-Netzwerk bildet. Ich habe mich an diesem angemeldet, also nah dran gegangen, WLAN aus und WLAN wieder an. Jetzt volle Geschwindigkeit. Rückkehr ins Wohnzimmer zum ersten Accesspoint, dank Mesh nahtloser Übergang. Und siehe da, jetzt auch im Wohnzimmer volle Geschwindigkeit. Ich vermute aber, dass das nur so lange anhält, bis der Laptop sich neu verbindet... Hilft das irgendjemandem weiter?
 
Zuletzt bearbeitet:

corvus

gehört zum Inventar
Bei Wlan verfällt 50% der Bandbreite ganz einfach, im Unterschied zu LAN und WAN.
Und ein Repeater halbiert nochmal. Es sei denn, es ist ein Wifi 6 Triband-Repeater oder die Verbindung zum Repeater erfolgt über 5ghz und der Client nutzt 2,4ghz. Da ist heute das Maximum die Hälfte von 600 oder 450mbit/s.
 

Robin87

kennt sich schon aus
Die Subjektive Geschwindigkeit im Internet für den User ist die Reaktionszeit d.h. niedriger Ping und 120Hz Amoled Display ... keine Ahnung, ob Samsung die auch in Ihren Laptops verbaut. W-Lan ist Immer Noch ein Shared Medium in Berlin die A10 ist stellenweise auch unbegrenzt ... wenn die anderen Autofahrer nicht wären... um noch tiefer reinzugehen ... es kann auch an der Kombination IPQ8074 das ist der SoC im Router und dem Intel Wi-Fi 6E AX211 liegen bzw. Treiber im Samsung liegen ... who knows ...? viel Glück :)
 

cdyna

bekommt Übersicht
@corvus
Danke auch hier für den Erklärungsversuch. Wie ich geschrieben hatte, bekommt ein anderer Laptop und auch das Smartphone an gleicher Stelle im Gleichen WLAN-Netz die volle - Geschwindigkeit. Die Erklärung passt also nicht. Und wieso sollte WLAN die Geschwindigkeit reduzieren. WLAN kann nicht so schnell wie LAN, ist klar. 250 mbit sind aber für beide kein Problem. Einen Repeater nutze ich nicht.

@Robin87
Danke! Und was hat das mit meinem Problem zu tun? Wenn auf der A10 alle anderen Autos an dir vorbeiziehen, liegt es wohl nicht am Verkehr. Das es ein Problem zwischen Router und Laptop gibt, ist mir klar, wenn offenbar der Router andere Hardware mit voller Geschwindigkeit "beliefert". Deswegen ja meine Frage, ob es eine Lösungsmöglichkeit kennt, sprich Einstellungen/Software für Router oder Laptop. Beides ist ja absolute Standard-Hardware, die miteinander funktionieren sollte. Neueste Firmware/Treiber sind auf beiden drauf. Ich habe vom Laptop das vorinstallierte McAfee runtergeschmissen. Im Geräte-Manager das WLAN-Modul mal entfernt und wieser installiert. Hat alles nichts gebracht. Workaround wie beschrieben hat funktioniert. Mal sehen, wie lange...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gismon

nicht mehr wegzudenken
Die Erklärung passt also nicht.
Doch. Viele Erklärungen passen.

Es kann ganz einfach zu viele Ursachen haben.

Um das direkt miteinander vergleichen zu können, müsste auf beiden Laptops z.B. auch die identischen Dienste gestartet sein und bei beiden Laptops müssten im Hintergrund die gleichen Programme zur identischen Zeit z.B. Updates fahren oder Daten irgendwohin übermitteln bzw. abrufen). Bei beiden Laptops müssten die gleichen Einstellungen vorgenommen sein (z.B. im Gruppenrichtlinieneditor, Registry, Datenschutzeinstellungen usw.).

Wenn ein Laptop im Hintergrund viel arbeitet (also explizit viele Internetverbindungen bestehen, Daten übermittelt werden, Updates laufen pp.) und beim anderen Laptop zurzeit nicht oder einfach nur weniger davon, hat der eine Laptop mehr Baud als der andere. Bildlich gesehen haben vielleicht beide Laptops eine 5-spurige Datenautobahn, aber bei einem sind 3 Spuren bereits mit irgendwelchen Daten belegt, was man so auf Anhieb nicht sehen kann.

Einen kleinen Vergleich kannst du mit folgendem Code machen. Als *.ps1-Datei abspeichern und mit PowerShell ausführen. Auf deinem Desktop wird dann eine Text-Datei namens [email protected] angelegt. Und dabei handelt es sich nur um wenige Daten, die miteinander verglichen werden müssten.

Code:
$Log = "$env:UserProfile\Desktop\[email protected]"
Write-Host "Es werden Daten fuer cdyna gesammelt ..."

Write-Output "Programme, die automatisch gestartet werden ..." | Out-File $Log -Append
Get-CimInstance Win32_StartupCommand | Select-Object Name, command, Location, User | Format-List | Out-File $Log -Append

Write-Output "Programme, die installiert sind ..." | Out-File $Log -Append
Get-WmiObject -Class Win32_Product | Out-File $Log -Append

Write-Output "Dienste, die gestartet werden ...." | Out-File $Log -Append
Get-Service | Where-Object {$_.Status -eq "Running"} | Out-File $Log -Append

Write-Output "Verbindungen ...." | Out-File $Log -Append
Get-NetTCPConnection | Out-File $Log -Append
 

cdyna

bekommt Übersicht
Keine Ahnung ob du den Treiber von Samsung verwendest? Der aktuellste von Intel ist dieser.
Link: Windows® 10 und Windows 11* WiFi-Treiber für Intel® Wireless-Adapter
Habe den 22.130.0.5. Windows sagt, das sei der neueste. Ich versuche den von dir verlinkten.

@rusticarlo
Wird gemacht

@Gismon
Danke

Ich habe den Code in einer Textdatei als cdyna.ps1 gespeichert und mit PowerShell ausgeführt. Ich scheine aber nur Fehlermeldungen zu bekommen, siehe Anlage.
Unbenannt.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cdyna

bekommt Übersicht
Habe den 22.130.0.5. Windows sagt, das sei der neueste. Ich versuche den von dir verlinkten.
Neuen Driver installiert. Bringt leider nichts...
Avira deinstalliert. Bringt auch nichts. Virenschutz jetzt über Windows Defender.

Verbindung über anderen Accesspoint im Mesh-System funktioniert mit dem alten Treiber und Avira. Nur an denen kann es wohl nicht liegen, oder?

Edit: Gerade noch einmal getestet: An einem anderen Nighthawk Accespoint (EAX15), ebenfalls WiFi6, bekomme ich die volle Geschwindigkeit. Gehe ich zurück ins Wohnzimmer und melde mich dort an (also nicht einfach "Übergang" per Mesh), ist die Geschwindigkeit wieder reduziert. Hintergrundprozesse, die Daten ziehen, halte ich daher für wenig wahrscheinlich. Wie bereits geschrieben erzielen andere Geräte die volle Leistung auch am RAX 120, der kann das also auch. Es muss also an der Kompatibilität zwischen beiden Geräten liegen...

Weiterer Edit: Mein Workaround funktioniert nicht (mehr). Gestern - so dachte ich - konnte ich mich an einem anderen Accesspoint anmelden und dann in den anderen Raum laufen, wo der Computer per Mesh den Accesspoint wechselte, ohne die Verbindung zu verlieren. So hatte ich dann auch über den andern AP die volle Geschwindigkeit. Letzteres stimmt auch - ich hatte im Wohnzimmer volle Geschwindigkeit über den RAX120 (zur Sicherheit den EAX ausgeschaltet), aber der Workaround war wohl keiner, sondern Zufall. Ich kann aber festhalten: Der Laptop kann über den RAX120 in der momentanen Konfiguration die volle Geschwindigkeit erreichen. Nur wie, das ist die Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:

cdyna

bekommt Übersicht
Waren das bei mir keine Fehlermeldungen? Eine Datei wurde auf jeden Fall nicht ausgegeben. Ich habe wahrscheinlich etwas falsch gemacht. Deswegen bin ich ja hier im Forum. Weil ich das Problem eben nicht alleine lösen kann. Was ich gemacht habe, habe ich oben geschrieben. Copy&Paste in Text-Datei. Als cdyna.ps1 gespeichert. Rechtsklick mit PowerShell ausführen. Ergebnis habe ich oben gepostet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
Bei Dir schon, bei mir kamen keine Fehlermeldungen.
Rechtsclick war falsch.
Doppelclick auf die .ps1 Datei funktioniert. Doppelclick funktioniert natürlich nur, wenn ps1 mit Powershell-nicht Admin verknüpft ist.
 

cdyna

bekommt Übersicht
Rechtsklick und dann "mit PowerShell ausführen" musste ich machen, da bei mir diese Verknüpfung nicht da ist. Daher Rechtsklick und "mit PowerShell ausführen". Ist das das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ist das das Problem?
Nein, das funktioniert auch.
Ich kann Dir nicht weiterhelfen, da ich kein Powershell-Spezialist bin. Ich kann Dir nur sagen, daß der Code funktioniert.
Ich habe das gerade nochmal ausprobiert.
Versuchs einfach nochmal mit Copy&Paste und kontrolliere den eingefügten Text.

1655647565425.png


Siehst Du Deinen Fehler?
 

cdyna

bekommt Übersicht
Ich muss die Datei woanders abspeichern/ausführen? Wo? Im Root-Verzeichnis?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gismon

nicht mehr wegzudenken
was für ein Pfad wird dir angezeigt, wenn du Folgendes machst:

1) PowerShell starten
2) $Env:userprofile

Falls "C:\Users\cdyna\OneDrive\", dann müsstest du das vielleicht mal anpassen.

3) $Env:userprofile = "C:\Users\cdyna"
 

Robin87

kennt sich schon aus
Waln sind viele Faktoren... Antennen, Hardware, Treiber, Zusammenspiel d. Komponenten Nois(wie viel ist los)

Wenn alle Geräte an der Position einen entsprechenden Datendurchsatz erreichen -> sollte der Router und das Netzt I.O. sein.

Wenn jetzt dein Neues Samsung Book an der Stelle nicht so schnell kann wie alle anderen und auch sonst Probleme hat bzw. nur mit Tricks auf Touren kommt. Teste es an einem Referenzrouter bei einem Freund Bekannten. Wenn es bei einem Vergleichbaren Router (Nicht derselbe! Artgleich )auch "rumzickt" sitzt dein Problem in Form von Antennendefekt oder Treibermüll oder Hardwareschaden im Laptop.

Aus meinen openwrt Zeiten Weiß ich noch das bestimmte chip Kombinationen nicht so recht miteinander können ... ich lass das mit den Vergleichen Standard wird von jedem Hersteller Individuell umgesetzt und jeder ist der beste ...

kurz gegooglet... reddit ... erster Treffer sorry. das sich das blöd anhört das könnte die Lösung sein

https://www.reddit.com/r/intel/comments/uzra1x
Habe das gleiche Problem. Sumsung Support ist inkompetent und kann dabei keine Hilfe leisten. Grundsätzlich müssen Sie die folgenden Dienste deaktivieren: Intel Analytics Service, Intel Connectivity Service und Intel Dynamic Bandwidth Management Service. Woher weiß ich das? Ich habe vor zwei Wochen genau das gleiche Problem auf dem Dell PC bekommen. Hoffe, das wird jemandem helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben