Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Win 10 Bluescreen "Kernel-Security-Check-Failure"

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

L567

Herzlich willkommen
Guten Tag,

Ich wende mich mal an euch in der Hoffnung, mein ~4 Jahre altes Bluescreen Problem zu lösen.

Also, der PC hatte damals schon Probleme mit Crashes und Bluescreens. Die Probleme sind leider selbst dann nicht verschwunden, als ich ein neues Mainboard mit APU, RAM und Kühler eingebaut habe.
Auch läuft Windows jetzt auf einer neuen SSD (Windows wurde sauber neu installiert). Die einzigen Bauteile die aus dem alten System übernommen wurden sind das PSU und das Gehäuse, was für mich nahelegen könnte, dass eins davon, wenn auch unwahrscheinlich, die Probleme verursacht. Ich habe den PC jetzt nach ein paar Jahren wieder auf Vordermann gebracht und Windows geupdated, doch leider treten die alten Fehler immernoch auf.

- Ich hatte bereits mehrere Bluescreens mit "KERNEL-SECURITY-CHECK-FAILURE" (oder so ähnlich)
- Einmal ist der PC auch nur eingefroren und ich musste ihn manuell neustarten.
- Beim Schreiben dieses Beitrags ist der PC mit dem Fehler "IRQL-NOT-LESS-OR-EQUAL" abgeschmiert.

Die letzten 4 Minidumps (alle die im Ordner zu finden waren) sind angehängt.
Außderdem habe ich einen Screenshot von HWiNFO beigefügt.

Zum System:
-MB: AMD A88X-Gamer
-APU: AMD A10-7870K
-RAM: 2x 4GB von GSkill, Screenshot angehängt
-SSD: 120GB SanDisk SDSSDA120G
-PSU: ENERMAX PRO82+ (EPR425AWT)
-CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken Eco
-Gehäuse: Sharkoon VG4-W

Zusätzlich noch 2 Gehäuselüfter über die ich nichts näheren herausfinden konnte..

Ich hoffe mal dass ich nichts vergessen habe.

Vielen Dank schonmal im Vorraus,

-Lars

Edit: Was ich noch erwähnen wollte: Der PC lief gesten anfangs Stundenlang Problemlos, ich habe auch einige Stunden Age of Empires 2 Definitive Edition (Steam) gespielt. Dann Habe ich Age of Empires 1 Definitive Edition (Microsoft Store) gespielt und hatte nach ca 10 min direkt den Bluescreen. Nach dem neustarten wieder bei AOE1 nach ca 10 min der Bluescreen, beim nächsten Versuch ist der PC beim Spielstart ohne BS eingefroren. Danach bin ich wieder auf AOE2 umgestiegen wo alles Problemlos weiterlief. Heute hatte ich dann aber einige BS ohne dass ein Spiel lief.
 

Anhänge

  • 050621-7828-01.zip
    552,8 KB · Aufrufe: 19
  • HWinfo.png
    HWinfo.png
    200,1 KB · Aufrufe: 29
  • HWinfoRAM.png
    HWinfoRAM.png
    53,2 KB · Aufrufe: 30
Anzeige

Mark O.

gehört zum Inventar
mangels Zeit sollte sich einer der Kollegen bitte die Dumpfiles ansehen

aber eines kann cih dir jetzt schon sagen, das Enermax Netzteil aus 2008 ist bekannt dafür, das die Elkos undicht werden und/oder auf Grund ihrer Alterung an Kapazität verlieren, insofern würde ich das ganz sicher nicht ausschließen...
 

Lappo

Mohoin
Alleine zum Netzteil und das dass schon seit ~4 Jahren ein Problem zu sein scheint:
425W für das System sieht für mich schon grenzwertig aus + 12 Jahre für das Netzteil (Mark O.).
Gute Netzteile mit mehr Leistung bekommst Du für Dein System für unter 50 €.
Das wäre für mich ein überschaubarer Preis um die vorhandene Hardware stabiler
'laufen' zu lassen.
 

L567

Herzlich willkommen
@Mark O. @Lappo
Danke schonmal. Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass der PC in den letzten Jahren nicht an war. Hatte es dann irgendwann frustriert aufgegeben. ( War gebraucht von einem Freund gekauft und nur als zweitrechner gedacht )

Ich werde mir wohl mal ein neues PSU besorgen und damit mal testen.
Eigentlich sollte der PC nur so lange dienen, bis neuere Hardware wieder einen einigermaßen akzeptablen Preis hat, dann soll upgraded werden ( sowas in Richtung von einem Ryzen 5600 + RTX 3060). In anbetracht dessen - wieviel Watt würdet ihr empfehlen, dass ich für das Upgrade gerüstet bin? 600W sollten Vernünftig sein, oder? Und welche Marken wären zu empfehlen, bzw auf was ist da zu achten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mark O.

gehört zum Inventar
und noch eins auf die schnelle

die amd a10-7870k wird auf dem Mainboard erst ab BIOS 0904 unterstützt, damit solltest du anfangen, denn du hast BIOS 0404


sowas in Richtung von einem Ryzen 5600 + RTX 3060

nicht unter 650 Watt, besser 750 Watt

Empfehlungen:



entsprechende Tests sind verlinkt, dann weißt du worauf zu achten ist...
 

L567

Herzlich willkommen
@Silver Server Ich werds mal versuchen. Da das Problem aber wesentlich älter als die MWB installation ist, bezweifle ich, dass mein Problem was damit zu tun hat.

@Mark O. danke für die tipps. Bevor ich jetzt aber vereilig ein neues PSU bestelle, würde ich aber mal warten, ob man vielleicht aus den Dump files einen anderen Übeltäter findet. BIOS Update wird bei Gelegenheit gemacht.
 

L567

Herzlich willkommen
Hi, ich dachte ich melde mich nochmal.

Ich habe jetzt vor ein paar Tagen wie empfohlen das BIOS Update gemacht und seitdem läuft die Kiste rund.

Da es jetzt wie gesagt seit einigen Tagen keinerlei BS mehr gibt, und ich sonst täglich mehrere hatte, gehe ich davon aus, dass mein Problem behoben ist.

An dieser Stelle einen riesen Dank an @Mark O. für den Vorschlag, aber natürlich auch an die ganzen anderen Hilfsbereiten Menschen hier.

Ich weiß nicht, ob man hier irgendwie Beiträge als "gelöst" oder so markieren kann, aber das wäre hier jetzt passend.
Edit: Habs gefunden 😄

Gruß,
Lars
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben