Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Win 10 fragt beim Boot nicht nach OS

Matzek

bekommt Übersicht
Hallo liebe Forumgemeinde!

Ich heiße Matze, bin fast 32 und hab mich hier angemeldet weil google mir nicht helfen konnte:(

Ich habe vorgestern nach mehreren Problemen es endlich geschafft ein zweites Win10 auf eine extra Platte zu installieren.
Das habe ich getan, weil ich vorher meine Musiksoftware (ich versuche Musik zu produzieren) auf einer eigenen Partition installiert hatte, es dort aber immer Probleme gab. Habe das darauf zurückgeführt, dass die Software trotz eigener Partition immer auch Daten auf c: abgelegt hat.

Also eigene Platte, eigenes Windows, Problem gelöst.

Nur gibt mir der Rechner beim Boot nicht die Möglichkeit ein OS zu wählen.
Ich muss immer ins UEFI und die Bootreihenfolge ändern wenn ich zwischen den OS´s wechseln will.
Wie kann ich das einstellen dass ich beim Boot nach dem OS gefragt werde?
Das Anzeigen der Betriebssytemliste ist aktiviert.

Beide Win10 sind Home 64bit Versionen, das erste von 7 auf 10 upgedatet, das zweite normal mittels vorbereitetem USB stick (mit Rufus vorbereitet) installiert.

Mein System falls Relevant: Asus P8P67, i5 2500, 16 Gb DDR3, 970Gtx.

Hoffe ihr könnt mir helfen, und falls es dieses Thema hier schon gab sorry, aber ich habe in einer Forensuche noch nie das gefunden was ich gesucht hab.

LG,

Matze :)
 
Anzeige
P

Ponderosa

Gast
Willkommen bei DrWindows @ MatzeK
Vorerst zwei Fragen.
1) Ist die extra Platte im PC eingebaut ?
2) Hast du für die zwei Versionen auch zwei verschiedene Windows Key´s ?
Ponderosa
 

Matzek

bekommt Übersicht
Hi Ponderosa und erstmal danke für die Antwort.

Ja die 2. Platte ist im PC verbaut, ist also keine externe und über SATA angeschlossen.

Und nein, ich habe keinen zweiten Key. Das zweite Win hat sich aber selbstständig aktiviert, denke mal weil es das erste Win erkannt hat. Hätte es sich nicht selbst aktiviert, hätte ich natürlich eine weitere Lizenz gekauft. Aber ich denke wenn es sich selbst aktiviert sollte alles rechtens sein.

Matzek...
 

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Hallo Matzk willkommen bei Dr. Windows :)

Habe das darauf zurückgeführt, dass die Software trotz eigener Partition immer auch Daten auf c: abgelegt hat.

Lässt sich bei der Software nicht einstellen in welchem Ordner/auf welcher Partition welche Daten gespeichert werden sollen.

Dann brauchst du doch keine zweite Windows-Installation.
 
T

tomto-07

Gast
Und nein, ich habe keinen zweiten Key. Das zweite Win hat sich aber selbstständig aktiviert, denke mal weil es das erste Win erkannt hat.

Denke Dein vorhaben "Bootmenü zum auswählen" wird,wenn überhaupt, nur mit einem exrta Programm (Easy Boot zb.)gehen.
Denn Windows erkennt für dieses Gerät ein Windows 10 das automatisch online Aktiviert wird. Es ist mit einem Key immer nur ein System auf dem Gerät legal Aktiviert.
 
P

Ponderosa

Gast
Denn Windows erkennt für dieses Gerät ein Windows 10 das automatisch online Aktiviert wird. Es ist mit einem Key immer nur ein System auf dem Gerät legal Aktiviert.
Genau, und du hast so zu sagen zwei Systeme, auf deinem Gerät installiert.
Denn da ändert sich ja ständig der Hashwert der Hardware, die bei Microsoft zu deinem Gerät hinterlegt ist. Und MS wird das auf kurz oder lang irgendwann sperren.
 

Matzek

bekommt Übersicht
Lässt sich bei der Software nicht einstellen in welchem Ordner/auf welcher Partition welche Daten gespeichert werden sollen.

Dann brauchst du doch keine zweite Windows-Installation.

Doch, na klar. Überall wo ich das einstellen konnte habe ich das auch getan. Es tauchten trotzdem Einträge auf c: auf.

Danke auch für die anderen Antworten, ich werde Easy Boot ausprobieren und mir einer zweite Lizenz erwerben damit das keine Probleme gibt.

Matzek... :)
 
P

Ponderosa

Gast
Wenn du pro Festplatte einen Bootmanager möchtest, dann geht das nur, wenn du bei der Installation nur die betreffende SSD/HD anhängen lässt.
 

Matzek

bekommt Übersicht
aha, na das kann das Problem sein. hatte alle Platten dran.

hatte grad Kontakt mit dem MS Support, fragte ob ich 2 Lizenzen benötige. Antwort: Eigentlich ja, normalerweise sollte sich das Win nicht ein zweites mal installieren lassen, aber wenn es jetzt geklappt hat lassen sie es so, das ist kein Problem.
 
P

Ponderosa

Gast
Fein wenn MS das sagt. ;)
Heb dir das jedenfalls auf, wenn du das schriftlich vorliegen hast. Oder hast du angerufen?
 

Matzek

bekommt Übersicht
Nein war ein Chat, hab aber natürlich nicht so weit gedacht mir das zu sichern:cry:

Auf der einen Platte den Bootmanager nachträglich zu installieren geht natürlich nicht oder?
 
P

Ponderosa

Gast
Auf der einen Platte den Bootmanager nachträglich zu installieren geht natürlich nicht oder?

Doch . Geht . Moment

Klemme alle anderen HD´s ab. Lasse nur die angeklemmt, wo kein Bootmanager drauf ist.
Dann lies hier weiter. Windows Startreparatur
Nach beenden, wieder alle Platten anschliessen.
Wenn du dann beide Platten angeschlossen lässt, und das System wechseln möchtest, musst du entweder über das Bios auswählen, welches gestartet werden soll.
Oder auf dem Hauptstartsystem installierst du EasyBCD, und installierst dort das Auswahlsystem.

Oder kannst du schon beide, einzeln angeschlossen, starten ?

Zeige am besten mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung, beide Platten angeschlossen.
 

Matzek

bekommt Übersicht
Also beide Platte lassen sich einzeln booten...
Aber der fragt mich einfach nicht welches System er laden soll, muss dazu immer ins UEFI... echt nervig...
Hier der screenshot:

Screenshot (8).png
 

Holunder1957

gehört zum Inventar
Hast Du mal msconfig aufgerufen? Es ist möglich, das Timeout auf 0 gesetzt wurde, was bei mir auch schon vorgekommen ist.
 

Anhänge

  • Screenshot (117).png
    Screenshot (117).png
    22,4 KB · Aufrufe: 128

Terrier!

gehört zum Inventar
Verstehe auch nicht was @ Ponderosa da vorschlägt mit Platten abstecken.
Das soll man doch nur machen wenn man beim booten aus wählen will was gestartet wird.
Dann sollte man auch zwei Bootpartitionen haben , auf jeder Platte eine 450MB Wiederherstellung am Anfang, dann die 100MB Uefi Partition und dann C, Windows.

Mach mal einen Screen von der Datenträgerverwaltung.

Normal sollte, wenn man die 1. Platte nicht absteckt, Windows bei der 2. Installation die 1.Installation erkennen mit der Bootpartition und diese mit nutzen.
Dann bekommt man auch den Bootmanager bei starten mit Auswahl.
kann aber die 2. Installation auf der 2. Platte nicht starten wenn die 1. Installation hin ist.

In MS Config müssten dann auch 2 Windows zu sehen sein.
Wie man nun das 2. Windows da hinzufügt ?
Irgendwie mit EasyBCD, da musst du mal googlen.

Edit.
und bei Microsoft bin ich nicht angestellt als MS Polizei.
Solange MS eh nicht mehr durchblickt, kein Key mehr irgendwo gespeichert wird, kann man Windows 10 eh zig mal installieren und es wird auch aktiviert.
Egal ob man einen Win 7 oder 8.x Key schon benutzt hat für das Upgrade und Win10 damit läuft
Windows 7 oder 8 wird auch gleichzeitig wieder aktiviert und noch ein oder fünf Win10 auch.
Typisch Microsoft.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Ponderosa

Gast
@ Terrier
verstehe auch nicht was @ Pknderosa da vorschlägt mit Platten abstecken.
Ich weis ja nicht, ob MatzeK
beide Platten angeschlossen lassen will, oder ob er jeweils die nicht benutzte Platte ausbaut. Daher der Vorschlag, dass jede Platte einzeln booten kann.
Wenn er beide Platten angeschlossen lassen möchte, muss er nur auf der Hauptplatte mit EasyBCD einrichten, welche Platte starten soll.
Und ich bin Ponderosa und nicht Pknderosa. Und es schreibt sich irgendwie , und nicht iregndwie.

:saufduo
 
P

Ponderosa

Gast
Ja, das kann er mit EasyBCD einrichten. So kann aber auch jede Platte einzeln starten, wenn das mal der Fall sein sollte, wenn mal eine Platte defekt ist, oder wenn er eine SSD einbauen möchte.
 
Anzeige
Oben