Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] WIN 10 Installation - Blackscreen nach undefinierter Zeit

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Neo81

Herzlich willkommen
Servus Gemeinde,

ich schlage mich mit einem "kleinen" Problem bei der cleanen Installation von WIN 10 rum. Ich habe Google und die Forensuche weidlich bemüht, aber keine Lösung zu meinem Problem gefunden. Aber erst einmal zum System:

Laptop Dell Vostro
Dual-Core 2,2 GHz
4 GB RAM 1333 MHz
300 GB HDD
EDIT: Bios-Version A07, Bios-Test ergab keine Fehler.

Ich weiß, das Gerät ist nicht mehr das Neueste. Aber aufgrund der aktuellen Homeschooling - Situation muss ich auf diese "Reserve" zurückgreifen. Von den Grunddaten her, sollte WIN 10 auch problemlos laufen, nicht schnell, aber ausreichend.

Ich habe mir mit dem Media Creation Tool einen bootfähigen USB-Stick mit der 32bit und 64bit Version von Win 10 erstellt. Dies auf einem anderen Rechner, aber bei der Auswahl die Checkbox "Für einen anderen PC erstellen" natürlich ausgewählt. Das Bios des Problemrechners wurde in der Bootsequenz auf USB umgestellt. Stock rein und booten. Das funktioniert. Windows wird auch installiert, bis dahin problemlos. Erster Neustart, USB Stick raus. WIN-Logo und die Verarbeitungsroutine läuft. Dann der zweite Neustart. Cortana begrüßt mich, Netzwerkverbindung wird verbunden, Konto wird eingerichtet, PIN vergeben und dann kommen die ganzen zusätzlichen Auswahlmasken.

Spätestens jetzt tritt das Problem auf. Der Bildschirm wird einfach schwarz. Mittendrin und ohne erkennbaren Grund. Ich habe die Installation min 6 Mal wiederholt (Die Festplatte wurde formatiert, Partitionen gelöscht, jedesmal) Der Blackscreen tritt immer an anderer Stelle auf. Wenn ich mich mit dem Klicken beeile, dann komme ich bis zu der eigentlichen Abschlussmeldung von Cortana, dass "nur noch ein bisschen was eingerichtet wird und dann Windows mir gehört". Ich habe das Gefühl, als würde nach einer gewissen Zeit der PC in den Schlafmodus / Bildschirmschoner gehen und ich habe keine Chance ihn aufzuwecken. So richtig aufgegangen hat er sich nicht, da die Capslock Taste funktioniert und (zumindest da) ein Licht angeht. Windows + P habe ich auch schon mehrfach probiert, ohne Chance.

Ich habe sowohl die 32bit als auch die 64bit Version probiert (Das System unterstützt eigentlich die x64 Architektur).

Ich hoffe, ich konnte meine Situation etwas verständlich schildern und dass mir jemand den entscheidenden Tipp geben kann ("Kauf dir nen Neuen" hab ich schon meiner Frau gehört, das löst aber das Problem nicht, da ich dann immer noch nicht weiß, warum die Kiste nicht will, was ich will...).

Danke schon Mal für eure Unterstützung.

LG
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Tekkie Boy

Just a guy
Hallo Alex,

ich verstehe das richtig, das auf diesem Laptop vorher noch nie Windows 10 installiert war?

Ich kann mich ganz wage mal daran erinnern, das ich irgendwo mal mit einem Dell Laptop und Black Screen zu tun hatte und das auf dem Gerät ein Bios Update durchgeführt werden musste.

Ist es ein Vostro 3550? 🤔


Freundliche Grüße
 

Neo81

Herzlich willkommen
Hallo Tekkie,

das siehst du richtig. Auf dem Rechner lief Win 7. Ja es ist ein 3550.

Bios Update's scheue ich wie der Teufel das Weihwasser... ;) Aber irgendwann ist ja immer das erste Mal.

LG
Alex
 

Tekkie Boy

Just a guy
Ich habe mal kurz die Suchmaschine angeschmissen:

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich meinen Support Fall mal hatte.
Aber ich bin der Meinung, das ich damals auch mit dem selben Modell zu tun hatte.

Probiere es aus. Zu Verlieren hast Du nichts.
Stelle sicher das Du beim Bios Update das Netzteil dran hast.
Ich vermute mal der Akku wird auch nicht mehr der Beste sein.

FG
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Nach Abschluß der Win10 Installation sucht Windows Update nach Treibern für die Hardware. Das kann schon mal etwas dauern und wenn der Grafiktreiber installiert wird, bleibt der Bildschirm auch mal eine Zeitlang dunkel. Also etwas Geduld.
 

Neo81

Herzlich willkommen
Hi Pete,

ja, das habe ich mir auch gedacht. Aber zum Einen tritt der Blackscreen nicht immer an der selben Stelle der Installation auf (Manchmal schon vorm Festlegen der PIN) und zum Anderen habe ich ihn heute mal über 4 Stunden in Ruhe gelassen um zu sehen was passiert, leider ohne Ergebnis. Aber vielleicht setze ich ihn nochmal neu auf und lasse ihn mal die ganze Nacht rödeln.

@Tekkie Boy
Ich versuche mal ein Bios-Update. Mal sehen, was passiert.

Danke schon mal für die Unterstützung.

Alex
 

Neo81

Herzlich willkommen
Hi,

ich verzweifle gerade daran, unter Win 10 auf einem anderen Rechner einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen. Das HP Tool, was man im Netz bei Chip und Co findet läuft unter Win 10 nicht bzw. produziert nur Grütze. usbdos habe ich schon. Kennt noch jemand ein anderes Tool um den USB Stick bootfähig zu machen? Danke.
 

florian-luca

gehört zum Inventar

Anhänge

  • Screenshot 2021-02-17 015432.jpg
    Screenshot 2021-02-17 015432.jpg
    40 KB · Aufrufe: 31
  • Screenshot 2021-02-17 015859.jpg
    Screenshot 2021-02-17 015859.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 42
  • Screenshot 2021-02-17 020521.jpg
    Screenshot 2021-02-17 020521.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 36

PeteM92

gehört zum Inventar
Das HP Tool, was man im Netz bei Chip und Co findet läuft unter Win 10 nicht bzw. produziert nur Grütze.
Das macht man ja auch nicht mit einem Tool aus irgendeinem Hinterhof.
Wie @Iskandar schon geschrieben hat, stellt Microsoft dafür das Media Creation Tool zur Verfügung, download von dieser Seite,

1613529232278.png


Dieses Tool startet man und folgt den Anweisungen. Der anschließende Download der Windows10 Installationdateien kann etwas dauern, da werden etwa 5 GByte heruntergeladen.

Der Memorystick muß mindestens 8 GByte groß sein, man kann den Stick weiterverwenden, den man für das BIOS-Update verwendet hat. Achtung, eventuell darauf gespeicherte Daten werden vom Media Creation Tool gelöscht (später kann man diesen Stick neu formatieren und weiterverwenden).

Ein mit dem Media Creation Tool erstellter Stick ist auf jedem Rechner bootfähig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neo81

Herzlich willkommen
Hey at all,

zunächst danke für eure Hilfe.

@PeteM92 , @Iskandar

Ich hatte in meinem Ausgangsbeitrag bereits erwähnt, dass ich den Stick mit Win 10 mit dem Media Creation Tool erstellt hatte und das der auch funktioniert. Das war nicht das Problem. Das Problem war, einen zweiten Stick mit einem Bios-Update bootfähig zu machen, also ein USB-DOS aufzuspielen, damit ich dann bei dem Problemrechner auch ohne funktionierendes OS ein Bios-Update machen kann. Das geht mit dem Media Creation Tool nicht.

@Mark O. , @florian-luca

Die Anleitung bei Dell ist nicht wirklich hilfreich, bzw. habe ich diese schon befolgt. Aber das Tool um den FAT32 Stick bootfähig zu machen ist immer dasselbe, nämlich das von HP. Dieses Tool funktioniert aber nicht. Der Grafiktreiber war schon die richtige Richtung.

Letztlich konnte ich das Problem dank des Tipps von @Tekkie Boy lösen. Es war notwendig einen externen Monitor über den VGA Ausgang anzuschließen. Dort wird das Bild hinübertragen, ohne dass man es auf den Laptop zurückbekommt. Aber ich konnte die Installation so zu Ende bringen und dann auch das Bios relativ einfach über Win 10 aktualisieren. Nach der Aktualisierung konnte ich den externen Monitor entfernen und der Laptopbildschirm wird jetzt richtig erkannt.

Also vielen Dank euch allen, für die schnelle und kompetente Hilfe!
 

Tekkie Boy

Just a guy
@Neo81

Danke für die Rückmeldung.
Freut mich zu hören das es geklappt hat.
Also konnte ich mich doch noch richtig erinnern. 😅

Bleib gesund und sicher

Freundliche Grüße
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben