Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Win 10 Update nervt

sigurt

treuer Stammgast
Hallo
Ich bekomme langsam einen Anfall.
Seit paar Wochen macht Win 10 fast Täglich Updates ???? das ist doch nicht Normal oder.
Mein Rechner fährt ohne mal vorher bescheid zu sagen einfach runter und wenn er wieder hoch fährt steht da immer Update successful,
ich hab schon die Zeiteinstellung und sonstiges gemacht, was ich so im Internet über das Thema gefunden habe, nix, also aller 1- 2 Tage macht der willkürlich einen neustart, das nervt .
kann man das Abstellen oder so ,
vielen danke
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @sigurt :)
Also in der Regel wirst du von Windows zwei mal an einen Neustart erinnert: einmal direkt nach dem Update und dann noch mal, wenn die vorgesehene Wartezeit abgelaufen ist.
Aber es ist nicht normal, dass er jeden oder jeden 2. Tag Updates zieht.
Schau doch mal in den Updateverlauf, ob da viele fehlgeschlagene Updates sind.

Noch ein kleiner Nachtrag:
Man kann in den erweiterten Update-Optionen die Updates bis zu 35 Tage aussetzen oder die Installation von zwei Updategruppen verzögern.
Das schreibe ich nur der Vollständigkeit halber. Gut finde ich diese Option nicht, denn es muss einen Grund haben, warum so häufig Updates installiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

sigurt

treuer Stammgast
HI
Also im Update verlauf stehen Jeden oder Jeden zweiten Tag erfolgreiche Updates drinne, also am 8,Mai am 9.Mai am 10. Mai am 12 Mai und so weiter , ich will mal wissen was der alles Updatet??? ich habe schon die Nutzungszeit geändert, und in der Aufgabenplanung ist Reboot auch deaktiviert, ich hab echt kein Plan, aber es nervt
Ok eine tag war das Update erfolglos, 2 Tage später war das gleiche Update erfolgreich, aber erfolglose habe ich da sehr wenig drinne,
Ich glaub ich mach mir wieder Win 7 drauf,
Und Benachrichtigt, wurde ich irgendwie noch nie hab win 10 schon 2 jahre hab das noch nie gesehen, das der mich informiert hat, obwohl es eingeschaltet ist, das er mich informieren soll????
 

Ari45

gehört zum Inventar
Zurück zu Windows 7 ist keine Lösung.
Nimm dir mal die Zeit und lasse Updates suchen. Wenn welche gefunden wurden, installieren und dann noch mal suchen. So lange, bis keine mehr gefunden werden.
Natürlich dazwischen immer Neustart.
Hier mal mein Updateverlauf
Win10_Updateverlauf.jpg
Wie du siehst wurde am Patchday 9 Updates installiert. Am 8.05. war mein Rechner Nachmittags nicht an, deshalb erst am 9.05.
Die 50 Definitionsupdates, die du am unteren Rand siehst, sind Updates vom Defender. Die merkt man gar nicht, weil es da keinen Neustart gibt.
 

sigurt

treuer Stammgast
Ja hast recht win 7 is keine Lösung, hab aber noch 2 unbenutzte rumliegen, Mich nervt nur das ich das nicht mehr steuern kann das der immer mitten im Arbeiten auf einmal reboot macht,
Und warum ist bei Neustaroption zeitpunktplanen das feld an und aus Grau??? kann da nix einstellen und bei Weiterebenachrichtigungen ist es auf ein, da kann ich es ein und aus schalten, ja Updates hat er ja vorhin wieder gemacht, also keine mehr vorhanden, ,
 

Ari45

gehört zum Inventar
Du weißt ja sicherlich, dass seit Windows 8.1 jeden 2. Dienstag im Monat Patchday ist. Vielleicht musst du dir einfach die Zeit nehmen, und am Tag danach alle Updates richtig installieren lassen, mit gefordertem Neustart.
...Neustaroption zeitpunktplanen das feld an und aus Grau...
Hierzu mal bitte einen Screenshot.

Und wenn du Windows nicht durcheinander bringen willst, stelle in der Aufgabenplanung wieder den Originalzustand her.
 

sigurt

treuer Stammgast
Ja wenn ich wüste wie das geht, das war irgendwie voreingestellt, wollte es ja mal Aktivieren , da stand dann das ich keine zugrifsrechte habe???? ich hab da noch nie was daran gemacht, habe mir das heute im Internetvideo angesehen und wollte es da deaktivieren, aber es war schon Deaktiviert, ???

hier mal der screenUnbenannt.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ari45

gehört zum Inventar
... und in der Aufgabenplanung ist Reboot auch deaktiviert...
Das war deine Antwort in #3

Wieviel Windows-Updates sind denn seit 8.05. bei dir installiert worden, ohne die "Fehlgeschlagenen"?
Bei mir waren es 9, wie du sehen kannst.

Da ich die Neustartoptionen noch nie verwendet habe, musste ich selbst erst mal nachlesen.
Also diese Option ist nur aktiv und einstellbar, wenn ein Update vorliegt, das einen Neustart benötigt.
 

sigurt

treuer Stammgast
Also ich hab wieder einen Fehler von updates, denke mal daran wird es liegen das er fast jeden Tag da was installUnbenannt1.JPGieren will,

muss mal rausfinden was der fehler von dem Update ist, aber danke für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

[email protected]

gehört zum Inventar
Hallo sigurt,

siehe den Link in meiner Signatur. Funktioniert seit Build 10240 (1507) tadellos und überlebt (bisher) jedes Featureupdate(-upgrade).
 

John Sinclair

gehört zum Inventar
Kleiner Tip, ich weis ja nicht ob Du VPN benutzt (z.b. Freedome von F-Secure). Wenn ja dann schalte das mal aus, und auch alle Virenscanner von Fremdanbieter deinstallieren, denn diese verursachen sehr oft Probleme bei den Updates. Desweiteren, machen ein Neustart und stoße dann direkt nach dem Neustart die Update an, ohne das du erst viel am Rechner machst. Set dem ich keine Fremdscanner mehr benutze läuft Mein System Super stabil. Neuinstallation war am 08.05.2018 bei mir mit dem April Update.

System Stabi Windows 10.jpg
 

sualk49

gehört zum Inventar
Für mich reicht's vollkommen, und bin sehr zufrieden damit. Fremde Virenscanner vermisse ich überhaupt nicht (mehr).
 

sigurt

treuer Stammgast
Habe es heute runtergeschmissen, werde mal abwarten, was die tage so gibt, melde mich dann auf jeden fall.
aber danke für den Tip
 

PeterK

Inventarlos
Ja du hast recht, das mit den Updates kann einen echt nerven zumal die Verteilung der Updates recht ungewöhnlich ist, aber hat alles irgendwie seine Richtigkeit.
Denn wir wissen ja mehr oder weniger alle, das nach einem Upgrade diverse kleine Fehler immer noch behoben werden müssen bis Windows stabil läuft, die Qualitäts- und Funktions-Updates lassen sich aufschieben ich hab mal geschaut bei dir gehen im Targeted 90 und 30 Tage die man es aufschieben kann, das ist aber ja nicht Sinn und Zweck von Updates.

Du ziehst bestimmt auch nicht die Winterreifen erst zu Ostern, sondern eben schon im Oktober vor dem Winter auf.

Im Übrigen bei Windows 7 siehts mit der Häufigkeit der Updates momentan auch nicht viel besser aus, da wird Pausenlos gepatcht das man das Gefühl hat das Microsoft es Tod Patchen möchte, zumal dort immer wiederkehrende Updates kommen die schon längst mal installiert wurden.

Aber ich habe da auch das gefühlte Gefühl das Microsoft es seit einigen Jahren nicht mehr so richtig gebacken bekommt, wie gesagt aber nur so ein Gefühl, wie dem auch sei sind Patches wichtig für ein Sicheres und stabiles Betriebssystem, es ist mir auch lieber wenn jemand häufig guten Tag sagt als jemand nur ein mal in zwei Monaten vorbei schaut.
 

sigurt

treuer Stammgast
Also ich habe immer diesen blöden Fehler denke mal daran lag es das der fast jeden Tag rebootet hat, weil er jeden Tag das Update neu zieht und installieren will.Unbenannt.JPG
 

sigurt

treuer Stammgast
ich werde das mal machen
danke
 
Anzeige
Oben