Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Win 7 findet Teiber für Bluetoothlautsprecher nicht

Borne

Erster Beitrag
Hallo,
hab Probleme einen Bluetoothlautsprecher (JBL CHarge 3) mit meinem Notebook zu verbinden.

Er wird erkannt und erfolgreich hinzugefügt, aber die nötigen Treiber findet win nach längerer Wartezeit nicht.

Im Gerätemanager seht alles in Ordnung aus, auch die Bluetoothtreiber sind angebl korrekt installiert. Wenn der JBL Charge 3 hinzugefügt ist, erscheinnen uninstallierte Treiber für ein Bluetoothperipheriegerät.

Mit dem Handy funzt die Bluetoothverbindung mit dem JBL Charge 3 problemlos. Auch die Bluetoothverbindung zw. Handy und Rechner funktioniert.



Was kann ich tun?

HP Elitebook 8540w
Intel Core i5 M 540
4 GB Ram
Win7 Pro (64 bit)

32929582ea.jpg



Beste Grüße von Peter
 
Anzeige
Hi wichtig ist, dass in den erweiterten Systemeinstellungen Hardware Geräteinstallationseinstellungen die Treibersuchae auf automatisch eingestellt ist war bei mir auch so hab dann die Einstellung mal hin und her geschaltet und siehe da meine BT Lautsprecher von JBL und Bose konnten erfolgreich installiert werden. Wenn sie nun in den BT Netzwerkgeräten gelistet sind unbedingt den Dienst nach Doppelklick zur Audiowiedergabe aktivieren
 
siehe da meine BT Lautsprecher von JBL und Bose konnten erfolgreich installiert werden.
Das Problem ist schon etwas differenzierter als nur eine Einstellung in der Systemsteuerung und kann nicht auf "läuft in Windows 7" reduziert werden. Bluetooth-4.X-Geräte funktionieren nur, wenn der Bluetooth-Adapter im HP-Laptop das beherrscht - das darf bei einem Laptop aus ca. 2010 bezweifelt werden - oder das Bluetooth-Gerät abwärtskompatibel ist. Selbst mit einem Bluetooth-4.0-Adapter werden unter Windows 7 Treiber benötigt, weil Windows 7 Bluetooth 4.X nicht nativ unterstützt und auch einige Bluetooth-Profile bzw. neuere Versionen dieser Profile fehlen. https://docs.microsoft.com/en-us/wi...luetooth-support-in-previous-windows-versions

Man sieht schon bei JBL https://de.jbl.com/tragbare-lautsprecher/JBL+CHARGE+III.html, daß die vom Charge 3 genutzten Bluetooth-Profile ("A2DP V1.3, AVRCP V1.5, HFP V1.6, HSP V1.2") andere Versionen als die von Windows 7 unterstützten haben. Wenn da nicht entsprechende Abwärtskompatibilität gegeben ist, funktioniert es nicht ohne einen Bluetooth-Adapter mit eigenen Treibern.
 
Also eines vorweg: Man kann unter Windows 7 JBL Boxen anschließen. Seit einigen Minuten läuft meine JBL Tuner :) . Allerdings habe ich mit allem drauf gehauen, was ich im Internet so gefunden habe, sodass ich nicht abschließend sagen kann, was jetzt alles zum Erfolg beigetragen hat. Also erzähle ich einfach mal ein bisschen, was ich gemacht habe, vielleicht gibt es ja dem ein oder anderen Inspiration und/oder erspart ihm stundenlanges Rumprobieren, wie mir.

Der Standardweg, wenn alles klappt ist:
1. Bluetooth aktivieren
2. Bei der Box auf Bluetooth drücken
3. Systemsteuerung -> "Hardware & Sound", "Gerät hinzufügen"
- Die Box müsste erscheinen
4. Box anklicken und machen, was Windows sagt.
- Die Box ist jetzt unter "Hardware und Sound", "Geräte und Drucker anzeigen" zu finden.
5. Box dort anklicken
- Man kommt in ein Fenster JBL [Name]
6. Dort unter Vorgänge, blau hinterlegt "Musik anhören" klicken
fertig


Ich habe einen Lenovo-Rechner auf dem Windows 7 64 Bit installiert ist. Das Bluetooth-Modul hat 4.0, die Box hat 4.1, wie auch die Charge 3 (Das ist wichtig, weil die zwar Abwärtskompatibel sind, aber nur so ein bisschen und ältere Bluetoothstandards gar kein Musikstreaming unterstützen.). Zunächst habe ich mal auf der Website meines Herstellers nach einen aktuelleren Treiber für mein Bluetoothmodul Intel Wireless Bluetooth gesucht, dann habe ich noch einen Treiber zur Unterstützung von Bluetooth 4.0 gesucht (Windows 7 unterstützt laut meinem gegoogle standartmäßig nämlich kein 4.0).
Dann habe ich lange rumgesucht und viel ausprobiert, aber die Box wollte zum verrecken nicht auftauchen. Abhilfe brachte ein YouTube Video von einem Inder. Danach wurden nämlich überhaupt keine Geräte mehr gefunden. Ich habe allerdings den Verdacht, dass das Aufräumen von dem Quatsch dazu beigetragen hat, dass es ging:

Unter "Dienste"(findet man wenn man es unter Start eingibt. Piktogramm sind Zahnräder) gibt es einen Punkt "Bluetooth-Unterstützungsdienst". Diesen klicken. Die Einstellungen, die bei mir jetzt Erfolgreich sind:
Unter dem Reiter Allgemein:
Starttyp: Automatisch
unter dem Reiter Anmelden:
Dieses Konto: Lokaler Dienst (von Hand eintippen)
Kennwort löschen, wenn was darsteht und übernehmen.
Danach unter Allgemein auf beenden drücken und danach auf Starten.

Merkt Euch die Einstellungen, die vorher da waren, falls es nicht geht.

Es kann allerdings sein, dass das auch die Einstellungen sind, die schon da stehen und ich nur die Werkseinstellungen wieder hergestellt habe.

So, ein bis zwei Worte noch zu den Bluetooth-Profilen A2DP V1.2 AVRCP V1.5 (Charge 3 A2DP V 1.3) Die beiden Punkte Gerätetreiber, die Windows installiert, wenn es die Box gefunden hat, sind genau die beiden gewesen, sodass ihr euch die googlelei danach sparen könnt. Daran scheint es eher nicht zu liegen, wenn es nicht geht.
Das eine Profil ist für die Musikübertragung zuständig, das Andere für die Fernsteuerung. Die beiden anderen Profile bei der JBL Charge 3 sind noch für Headsets und Schnurlostelefonie, also auch kein Anhaltspunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben