Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Win 7 Installation von MBR auf GPT konvertieren mit Umweg über Acronis Backup?

Loy

Herzlich willkommen
Hallo zusammen,

ich habe eine wunderbar laufende Win 7-Installation auf meinem Notebook.
Leider ist die HDD in MBR formatiert.
Ich will nun die HDD in GPT formatieren und dabei meine fertiges Win7-System mitnehmen.

Habe ich mit folgender Methode eine Chance?
1.Backup mit Acronis "des Computers" in eine image-Datei (KEINE Sektor-für-Sektor Spiegelung der Platte)
2.Win 7 Neuinstallation im UEFI-Modus --> formatiert die HDD automatisch in GPT
3.Wiederherstellung meines "Computers" mit Acronis-Archiv.

Frage 1

Oder wird bei Punkt 3 etwas schiefgehen weil das wiederhergestellte System ja ein "MBR-Windows" war und dies sich nicht mit einer GPT-Festplatte verträgt?
Oder ist das Windows wurscht?


HINTERGRUND:
Warum will ich das überhaupt?
--> Ich will testweise eine Win8.1-Partition anlegen, und das geht nur mit GPT im UEFI-Modus.


Frage 2:

Allgemein, auch wenn bei UEFI-Installation die HDD automatisch in GPT formatiert wird:
Womit bootet man heutzutage ein Notebook von USB (kein DVD-Laufwerk) in einen Modus von dem aus ich z.B. Diskpart aufrufen kann OHNE dafür direkt einen bootfähigen Windows-Installations-Stick erstellen zu müssen? Die Acronis 2011-Bootdisk kann nicht mal formatieren etc.

Mein Wunsch also: USB-Stick-booten, format c: /GPT eingeben und fertig, kann doch nicht so schwer sein.
Gibt es das irgendwo?? (wer mir sagt wie man das per google-Suche recherchiert kann mich gerne belehren, ich finde nur wie man mit diskpart einen bootfähigen stick erstellt, aber DAS weiss ich längst)
Ist das Microsaft USB-DOS von chip geeignet, ich vermute dass es auch kein GPT kennt?

Ich habe schon u.a.die Ultimate-Boot-CD und anderes probiert aber diese teils uralten (wtf?) DOS-Programme haben von GPT noch nie etwas gehört. Ich will doch nur ohne Programmier- und Hacker-Kentnisse von einer Art freeware-DOS-Ebene halbwegs intuitiv aus GPT-formatieren können und gut ist.

Ich bin wirklich kein PC-newbie, aber als ich vor 4 Tagen anfing mir eine Win8-Testinstall vorzunehmen war mir nicht klar was das für ein Krampf ist, unfassbar ... wie machen das Leute die von PCs keine Ahnung haben???

Danke Euch !
 
Anzeige
Hi Loy,

zu Frage 1 kann ich mangels Windowserfahrung in den letzten 2 Jahren nix sagen. Glaube aber nicht, dass das mit dem Image so funktionieren wird. Eventuell mit Clonezilla. Da kann man in den Optionen so einiges an- und abwählen was den MBR betrifft.
Aber wie gesagt, bin nicht auf dem neusten Stand und es wird sich sicher noch wer dazu melden.

Zu Frage 2...
Yumi runterladen und damit einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Direkt im Tool wählst du dann Clonezilla und GParted aus und lässt den Stick erzeugen. Mit Clonezilla kannst du dein System in ein Image sichern und mit GParted GPT-Partitionstabellen erstellen.
 
Hallo black-sheep,

ich werde mir die beiden Programme mal anschauen, Danke für die schnelle Antwort!
 
Hallo Loy
Punkt 1 ) Sollte mit Aomei partitions programm Viel einfacher gehen, aber ich gestehe ein, ich habe es noch nicht versucht.
Das Partitionsprogramm gibts hier http://www.drwindows.de/hardware-to...istant-verwalten-von-windows-partitionen.html da das Konvertieren auf GPT wählen, und testen, auf eigene Gefahr, da wie gesagt, ich habe es noch nicht getestet.
Aomei MBR zu GPT.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
HINTERGRUND:
Warum will ich das überhaupt?
--> Ich will testweise eine Win8.1-Partition anlegen, und das geht nur mit GPT im UEFI-Modus.

Du kannst doch das Win 8.1 im MBR-Modus installieren ! ;)
Jedes UEFI-Bios hat diese Möglichkeit, ist doch nur von der Auswahl beim booten abhängig!;)


Gruß :)
Ps. zu Frage 1, das funktioniert nicht !:)
Ps.
Ich will doch nur ohne Programmier- und Hacker-Kentnisse von einer Art freeware-DOS-Ebene halbwegs intuitiv aus GPT-formatieren können und gut ist.
Das ist nicht notwendig, bei der Installation erledigt das System die komplette Formatierung (GPT) voll automatisch !;)
Ps.
Mein Wunsch also: USB-Stick-booten, format c: /GPT eingeben und fertig
So funktioniert es nicht !:)
Geht aber mit Diskpart ! Vorher müssen aber alle Partitionen gelöscht werden ! ;)
list disk
select disk <
Nummer der Disk>
clean
convert gpt
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Euch allen !
Wieder etwas gelernt. Ich dachte Win 8.1 64bit (!) setzt unbedingt UEFI/GPT voraus.
Dabei ist es umgekehrt: UEFI setzt 64bit-Windows voraus. Ich hatte einen falschen Umkehrschluss gezogen.

Hier sind die verwirrenden Zusammenhänge nochmal halbwegs deutlich erklärt. Kam noch nie jemand auf die Idee einfach eine Tabelle mit Kompatibilitätskreuzchen zu erstellen :D ?

FAQ zu UEFI, BIOS, GUID Partition Table (GPT) und Master Boot Record | WindowsPro

@hansjorg71:
ja aber diskpart ist ein windows cmd-Befehl und dafür braucht man eben zumindest eine WindowsInstallationsISO...

Ich weiß auch dass Win8 ggf automatisch GPT-formatiert wenn man beim installieren im UEFI bootet, aber ich will 8.1 ja parallel zu einem Win7-System auf der Disk betreiben. Wenn 8.1 tatsächlich auch mit MBR läuft, dann frage ich mich warum er auf meiner leeren 20-GB-Partition nicht installieren will? Verdammt, weil ich im UEFI gebootet habe! Ich versuch es gleich nochmal im BIOS-Legacy-Mode. :D
 
Anzeige
Oben