Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Win 7 installieren?

mc-tv

Herzlich willkommen
Edit by Mod, ausgelöst aus [gelöst] - Hilfe, ich brauche eine Windows XP-CD
Ich wollte jetzt eigentlich mit dem Programm Windows7UpgradeAdvisor checken, ob ich vielleicht statt XP ein Windows 7 auf dem Laptop installieren kann. Logischerweise braucht das Programm aber für seine Arbeit Kompatibilitäts-Infos aus dem Internet. Und dabei ist mir dann aufgefallen, dass in dem XP-ISO-Abbild zumindest Netzwerktreiber nicht vorhanden sind. Ist das normal?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Ich wollte jetzt eigentlich mit dem Programm Windows7UpgradeAdvisor checken, ob ich vielleicht statt XP ein Windows 7 auf dem Laptop installieren kann.
... sorry, was soll jetzt dieser Unsinn ?
Beide Betriebssystem sind tot und seit längerer Zeit EOL und damit ohne Support seitens MS !

Alle Versuche deinerseits verursachen nicht nur ein erhebliches Sicherheitsproblem auf deinem System, sondern auch in einem Korruptionsfall ein Sicherheitsrisiko (Botnet) für andere User im Internet !
 

PeterK

eben noch da
Und dabei ist mir dann aufgefallen, dass in dem XP-ISO-Abbild zumindest Netzwerktreiber nicht vorhanden sind. Ist das normal?
Unter gewissen Umständen kann der nicht geladen bzw. nicht installiert werden, weil so mutmaße ich mal entweder der richtige Treiber nicht verfügbar ist oder es zu diesem Zeitpunkt von XP dieser Netzwerkadapter noch nicht gab der Support endete am 8. April 2014.
Ich wollte jetzt eigentlich mit dem Programm Windows7UpgradeAdvisor checken, ob ich vielleicht statt XP ein Windows 7 auf dem Laptop installieren kann.
So langsam solltest du wissen was du willst, auch für Windows 7 SP1 endete der Support am 14. Januar 2020 somit wirst du auch damit keine große Freude mehr haben. Zumal es kaum noch Aktuelle Antiviren Programme als auch Browser die Windows XP und 7 unterstützen.

Wenn du damit irgendwas im Internet noch machen möchtest würde ich dir Linux empfehlen das kommt auch noch mit älterer Hardware zurecht und der Speicher und Ressourcen verbrauch ist auch annehmbar.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
@mc-tv
Auf welchem Laptop möchtest du den eventuell Windows 7 installieren, mache dazu bitte mal ein paar nähere Angaben.
 

mc-tv

Herzlich willkommen
@rusticarlo
Wenn ich mich jetzt so recht erinnere, gab es die Treiber damals auf einer Extra-CD . Und die ist natürlich auch nicht mehr vorhanden 😕.
 

mc-tv

Herzlich willkommen
@skorpion68
Der Laptop ist ein Siemens-Fujitsu AMILO A1667G, Baujahr wahrsch. 2004.
Prozessor AMD Turion (tm) 64 Mobile
799 MHz
1,00 GB RAM
DirectX 9.0c
1x HDD mit 80 GB
DVD-Laufwerk Optiarc DVD RW
 

Anhänge

  • Gerätemanager_WindowsXP_Amilo_A1667G.gif
    Gerätemanager_WindowsXP_Amilo_A1667G.gif
    1.001,2 KB · Aufrufe: 37

corvus

gehört zum Inventar
Treiber von den Chipherstellern und oder einer Seite speziell für Treiberdownloads. Nach dem EOL eines PCs gibt's meistens keine Updates mehr vom Hersteller, aber die Komponenten werden noch Jahre supportet, siehe GPUs.
-Netzwerkcontroller
-Sound, dürfte noch ein AC97 Soundchip sein, wohl Realtek.
-Systemunterbrechungscontroller könnte noch wichtig werden, damit es rund läuft, wohl der IRQ - Controller und ich vermute, daß der Rechner grad mit den 15 IRQs des Ur-PCs läuft und keine virtuellen Irqs nutzt. Dann dürfte auch nur ein CPU-Kern laufen, vllt ist das ja auch noch Singlecore.
Also Chipsatztreiber bzw Chipset-Inf File, bei Amd damals eher selten von AMD selbst, sondern eher VIA oder SiS, dann gab's noch Ali, die sich zu Uli umbenannten und dann von Nvidia übernommen wurden. Und Nvidia für Edel-Chipsets.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
@mc-tv
Danke für die Informationen. @Porky hat dir ja bereits bei den Treibern geholfen. Bevor du auf Windows 7 Home Premium 32 Bit aktualisierst, wie hier


sehr gut veranschaulicht, überprüfe bitte noch die BIOS-Version. Lt. Produkt Support wurde für dein AMILO A1667G zuletzt am 17.01.2006 die Version 1.06c freigegeben.
 

corvus

gehört zum Inventar
Am Beispiel VIA hab ich mal geguckt, meine ganzen Boards der Frühzeit hatten ja deren Chipset:
VIA hatte als größter Chipsatzhersteller durchgehalten bis Win7 und dem Sockel 775 und AMD 939 oder AM. Dann nur noch Embedded- und MiniPCs.
Für die gibt es noch ein Treiberarchiv. Jetzt sind sie aber größenwahnsinnig geworden mit Smart City(nicht Home), Industrial AI und Transportation.
Da braucht man dann eine dieser Treiberseiten, wo ich grad keinen Tipp habe. Da werden aber Treiber aus allen Ecken zusammen getragen und lokal gespeichert und nicht bloß verlinkt, das würde ja ins Leere laufen bei so was Altem.
Da steigt nat. die Gefahr von Malware.
Außerdem fragen viele dieser Treiber die Vendor ID zusätzlich zur Product ID(wie jeder Treiber) ab und laufen nur auf Endgeräten eines Herstellers. Da muss man rum probieren.
Eine Besonderheit bei VIA war ein PROM, wo der Boardhersteller die PID des HD-Controllers selbst vergeben konnte. In Übergangszeiten nahm man die PID des Vorgängers, damit man für Windows bei der Installation keine Treiberdiskette(und nur Diskette) in Drive A brauchte.
Win7 brauchte das nicht mehr, HD-Controller scheint zu funzen hier, ob per AHCI oder IDE-Emulation und den Deadlock bei der Installation von Usb-Treibern ohne PS/2 Tastatur bzw Maus gab es auch nimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Webwatcher

gehört zum Inventar
Der Laptop ist ein Siemens-Fujitsu AMILO A1667G, Baujahr wahrsch. 2004.
Prozessor AMD Turion (tm) 64 Mobile
799 MHz
1,00 GB RAM
1x HDD mit 80 GB
Selbst wenn es ginge würde es Tage dauern...
 
Anzeige
Oben