Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Win10 ständige Abstürze und/oder Bluescreens

LorenorZ

Herzlich willkommen
Guten Tag,

ich habe ein paar Probleme mit Windows 10 und wollte hier mal nach ein paar Tipps fragen.

Schon seit längerem hatte ich das Problem, dass Windows beim Starten Probleme machte. Ich sah zwar das Mainboard Logo, sowie das Windows Logo, aber dann blieb der Bildschirm schwarz und Windows startete sich wieder neu oder ich musste es halt per Hand erledigen. Manchmal gings erst beim 5. Mal, aber ich hatte nie eine Lösung für das Problem gefunden.

Nun hab ich Windows vor ein paar Tagen neu installiert und jetzt stürzt es immer wieder mal ab und ich bekomme die verschiedensten Bluescreens zu sehen. Da ein paar mal auch der Memory Management Bluescreens dabei war, habe ich gestern auch einen Memtest86 Test gemacht, aber der konnte keine Probleme mit dem Arbeitsspeicher feststellen.

Auch heute hatte ich bei starten vom PC das Problem, dass ich das Mainboard Logo, das Windows Logo und den Mauszeiger! gesehen habe, aber sonst nichts und dann ist das System einfach neu gestartet.

Wenn ich dann manchmal ein Weilchen nicht am PC bin und ich den Benutzer Sperre, ist Windows abgestürzt und alle Programme sind dann auch geschlossen, was mich sehr ärgert. Ich weiß nicht ob Windows als ganzes abgestürzt ist oder nur der Benutzer, falls das denn möglich ist.

Seit dem Wiederherstellen von Windows stürzen auch die Google Chrome Tabs sehr häufig ab, was ich nicht verstehe, weil das ist mir vorher noch nie passiert.

Ich habe natürlich nach dem Wiederherstellen alle Treiber neu installiert und mir auch die aktuellsten von den Herstellerseiten runtergeladen, sowie ein BIOS Update gemacht.

Mittlerweile bin ich echt schon fraglos, was ich denn noch machen könnte.

Hier noch mein System:
CPU: Intel Xeon E3-1231 v3
Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H
GPU: Zotac Geforce GTX 970
RAM: 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3
Festplatten: Crucial CT256M, 2TB WD HDD
Netzteil 550W BeQuiet
Monitor: Samsung S24D390

Wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir helfen könntet, da mir das doch schon ziemlich am Sack geht^^

Lg
 
Anzeige

LorenorZ

Herzlich willkommen
Hallo und danke dir erstmal :)

Werde zuerst mal die Festplatte überprüfen und falls das Ergebnis negativ ausfällt auch nochmal meinen RAM testen und mich dann wieder melden

Lg

Edit: auf was genau muss man bei dem Crystal Disk Info achten? Bzw. kann man da auch so ne Art Stresstest damit machen, oder ist das nur zum Werte anzeigen da?

Edit 2: Habe vergessen zu erwähnen, dass meine Spiele immer abstürzen, egal ob ich sie über Battle-Net oder Steam starte. Das ist auch erst seit der Wiederherstellung, vorher liefen sie alle ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @LorenorZ! Willkommen im Forum! :)
Wenn du Bluescreens bekommst, werden in der Regel dazu Dumpfiles gespeichert. Diese sind bei der Fehlersuche hilfreich.
Öffne im Explorer C:\Windows\Minidump dort liegen Dateien, die das Erstellungsdatum im Dateinamen haben. Davon kopierst du die 3 bis 5 neuesten heraus (zB auf den Desktop) und packst sie zusammen in eine RAR- oder Zip-Archiv. Dieses Archiv hänge bitte an deine nächste Antwort an. Das Herauskopieren ist notwendig, weil man als User in C:\Windows ... keine Schreibrechte hat.

CrystalDiskInfo liest die SMART-Werte von HDDs aus und zeigt sie an. Dieses Fenster ziehe bitte so groß, dass alles ohne zu scrollen zu sehen ist. Von diesem Fenster mache bitte einen Screenshot und hänge den auch an deine nächste Antwort an.
Benchmarks für HDDs gibt es auch, aber erst müssen wir wissen, ob die SMART-Werte in Ordnung sind.

(zum Hochladen von Dateien und Bildern siehe bitte in meiner Signatur den rechten blauen Link)
 
G

Gast598

Gast
Hallo LorenorZ!


Bezüglich Absturz von Spielen:
Dieses Problem kenne ich an dem Starten von Spielen, sobald diese durch eine Interkation von dem Benutzer oder sonstiges in dem Fenstermodus umschalten "[...] funktioniert nicht mehr".

Es betrifft nicht nur mich, sondern jedweden Windows-10-Benutzer, den ich mehr oder weniger kenne. Ein nerviger Bug von Windows 10, was ich einzig diesem Betriebssystem ankreide, denn in bis Windows 8.1 ist so etwas nicht vorgekommen.



Das von Dir geschilderte Symptom lässt in mir den Verdacht aufkommen, dass das Halbleiterlaufwerk die Fehlerquelle ist, denn von all denjenigen neuwertigen Rechnern mit neuem Betriebssystem, wo ich derartige Fehler alltäglich festgestellt habe, stand eine SSD als Systemlaufwerk.

Bitte die Speicherabbilddateien (.DMP = Dumpfile) von dem Verzeichnis C:\Windows\Minidump als ZIP- oder RAR-Datei gepackt anhängen!
http://www.drwindows.de/packprogramme/37828-7-zip-open-source-packprogramm.html
http://www.drwindows.de/dr-windows-...hots-dr-windows-hochladen-leicht-gemacht.html



Guten Morgen Ari45! ^^


Firma dankt für die Auswertung. ;)

ps: Zu spät geantwortet. :cry:
 
Anzeige
Oben