[gelöst] Hinweis: Windows 10 20H2: Achtung, ChkDsk beschädigt das Dateisystem

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige

prinblac

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 10 20H2: Achtung, ChkDsk beschädigt das Dateisystem

Ist ein wenig undurchsichtig das Ganze...
beschrieben wurde:
"In einer Schule sollten System mit Windows 10 20H2 durch manuelles Update auf den aktuellen Update-Stand gebracht werden. Als Administrator lässt der Administrator gewohnheitsmäßig noch den Befehl:
chkdsk c: /f
durchlaufen, um das Windows-Laufwerk auf Beschädigungen zu prüfen und (mit dem Schalter /f) sofort eine Reparatur auszuführen."
sprich, er wollte dies "vor" dem Upgrade machen, folglich noch unter Windows 10 2004...
Dann betrifft der Fehler m.M.n. aber nicht 20H2 🤷*♂️
Geht man jedoch hier auf den Beitrag, schaut es anders aus...
Vorsicht Datensalat: chkdsk c: /f auf Windows 10 20H2 beschadigt Dateisystem - Planet 3DNow!
Habe selbst zwei aktive (nicht in VMs) Win 10 pro 20H2 Build 19042.685 in Betrieb & werde chkdsk nicht testen :D
Grüße aus der Schweiz, Lou
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, auch mal ausprobiert Win 10 Pro 20H2 (685) auf zwei PC`s aber keine SSD`s ist der Durchlauf chkdsk c: /f nach einem Restart ohne Probleme und Neustart das System einwandfrei hochgefahren ! ;)

werde später das auch an einem PC mit M.2 SSD (Samsung) mal testen ! :)

Gruß :)
Ps. es wurde aber bei beiden nichts repariert :smokin
habe im Log nachgeschaut.

so habe nun PC mit M.2 SSD (Samsung) diesen chkdsk c: /f getestet, Resultat= :cry:
Fehler wie beschrieben.
fehler nach chkdsk mit ssd.JPG
danach mit Win 10 Stick gebootet und dort den chkdsk c: /f nochmal gestartet !
chkdsk über stick und reparation.JPG
danach wurde das System ohne Probleme gestartet ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

gehört zum Inventar
Sehr Unangenehm, vor allem weil ich vor ein paar Tagen erst nach dem Anschließen einen chkdsk Befehl zum Neustarten bekam, da waren tatsächlich Fehler auf der Platte, ich habe das aber geblockt und nur die Daten Kopiert und ein Backup davon gemacht, die ich meines Erachtens für Wichtig hielt und die Platte anschließend Formatiert seit dem ist alles wieder gut.

Ich hoffe das Problem wird bald durch Microsoft gefixt, weil ich schon seit drei Wochen ungefähr Datenbanken Synchronisiere und da sind Einige Datenträger mit drunter, die Probleme haben.
 

Porky

gehört zum Inventar
Das trat bei mir auch auf. Also mehrmals letztes Backup zurück geschrieben und experimentiert. Wenn ich vorher zuerst chkdsk in der Rettungsumgebung einmal ausführe, tritt danach unter Windows kein Fehler mehr auf. Ich kann dann also chkdsk c: /f ausführen sooft ich will. Ist also vielleicht als „Vorbeugung” generell zu empfehlen.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Ich kann dann also chkdsk c: /f ausführen sooft ich will. Ist also vielleicht als „Vorbeugung” generell zu empfehlen.
Ja möglich ich bin erstmal mit meiner Arbeit auf ein Linux Rechner umgestiegen macht auch wegen Testdisk Sinn, einige Datenträger sind halt schon sehr alt IDE (PATA) die ich jetzt beginne zu reparieren.

Ist halt immer wieder das selbe mit diesen Windows Updates und seit Microsoft die Updates nicht mehr selbst Testet, da Ärgert man sich dann schon mal und versteht die Welt nicht mehr.
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Diese onimöse Fehlermeldung von chkdsk C: /f "Datei 9" gibt es schon seit WinXP.
Ein Bug im Windows CU Update!!!
Auf allen Pc`s bzw. Laptop`s konnte konnte ich dieses Problem nicht nachvollziehen,auch nicht in einer
VM mit mbr bzw. gpt Installation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben