Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation Windows 10 22H2 19045.3803

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

November 8, 2022—KB5019959 (OS Builds 19042.2251, 19043.2251, 19044.2251, and 19045.2251)

November 8, 2022-KB5020694 Cumulative Update for .NET Framework 3.5, 4.8 and 4.8.1 for Windows 10 Version 22H2

Screenshot 2022-11-08 193615.png


Update auf Version 19045.2251

info: Installation erfolgte durch zweimaligen Restart.
Die Artikel in den Links wie immer anfangs in englisch, nach der Übersetzung durch Microsoft in deutsch.

Kleine Ergänzung als Auszug aus dem obigen Link:

WICHTIG: Aufgrund der minimalen Betriebsabläufe während der Feiertage und des bevorstehenden westlichen Neujahrs wird es für den Monat Dezember 2022 keine Vorschauversion (bekannt als "C"-Version) geben. Es wird eine monatliche Sicherheitsversion (bekannt als "B"-Version) für Dezember 2022 geben. Die normale monatliche Wartung für B- und C-Releases wird im Januar 2023 wieder aufgenommen.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-11-08 195629.png
    Screenshot 2022-11-08 195629.png
    18,2 KB · Aufrufe: 134
  • Screenshot 2022-11-08 195654.png
    Screenshot 2022-11-08 195654.png
    22,4 KB · Aufrufe: 118
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Damit die Version 22H2 hier nicht so 'stiefmütterlich' behandelt wird, ergänze ich den Post von @Alice ;)

November 15, 2022—KB5020030 (OS Builds 19042.2311, 19043.2311, 19044.2311, and 19045.2311) Preview

Screenshot 2022-11-15 203603.png

Update auf Version 19045.2311


Der Artikel in dem Link wie immer anfangs in englisch, nach der Übersetzung durch Microsoft in deutsch.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-11-15 211549.png
    Screenshot 2022-11-15 211549.png
    17,7 KB · Aufrufe: 119
  • Screenshot 2022-11-15 212428.png
    Screenshot 2022-11-15 212428.png
    15,4 KB · Aufrufe: 117
Hallo, habe wahrscheinlich nur ein kleines Problem:
Könnt ihr mir helfen?. Danke.
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    14,6 KB · Aufrufe: 176
Die reguläre Version erhält ebenfalls das Update KB5021233

13. Dezember 2022 – KB5021233 (Betriebssystembuilds 19042.2364, 19043.2364, 19044.2364 und 19045.2364)​

Windows 10 Enterprise Multi-Session, Version 20H2 Windows 10 Enterprise und Education, Version 20H2 Windows 10 IoT Enterprise, Version 20H2 Windows 10 auf Surface Hub Windows 10, Version 21H1, alle Editionen Windows 10, Version 21H2, alle Editionen Windows 10, Version 22H2, alle Editionen Weniger

Erscheinungsdatum:
12/13/2022
Version:
Betriebssystem-Builds 19042.2364, 19043.2364, 19044.2364 und 19045.2364
08.11.22
WICHTIG
Aufgrund des minimalen Betriebs während der Feiertage und des bevorstehenden westlichen Neujahrs wird es für den Monat Dezember 2022 keine nicht sicherheitsrelevante Vorschauversion geben. Es wird eine monatliche Sicherheitsversion (bekannt als "B"-Version) für Dezember 2022 geben. Die normale monatliche Wartung für B- und C-Releases wird im Januar 2023 wieder aufgenommen.
08.11.22
WICHTIG
Die eingestellte, nicht mehr unterstützte Internet Explorer 11-Desktopanwendung wird im Rahmen des Windows-Sicherheitsupdates ("B") vom Februar 2023, das für den 14. Februar 2023 geplant ist, dauerhaft deaktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur Einstellung von Internet Explorer 11-Desktop-Apps.
13.12.22
ERINNERUNG
Alle Editionen von Windows 10, Version 21H1, sind am 13. Dezember 2022 eingestellt. Nach diesem Update vom 13. Dezember 2022 erhalten diese Geräte keine monatlichen Sicherheits- und Qualitätsupdates. Diese Updates enthalten Schutz vor den neuesten Sicherheitsbedrohungen. Um weiterhin Sicherheits- und Qualitätsupdates zu erhalten, wird empfohlen, auf die neueste Version von Windows zu aktualisieren.
11/17/20
Informationen zur Windows Update-Terminologie finden Sie im Artikel zu den Typen von Windows-Updates und den monatlichen Qualitätsupdatetypen. Eine Übersicht über Windows 10, Version 20H2, finden Sie auf der Seite Updateverlauf.
Anmerkung Folgen Sie @WindowsUpdate, um herauszufinden, wann neue Inhalte im Windows-Versionsintegritätsdashboard veröffentlicht werden.

Höhepunkte​

  • Dieses Update behebt ein Problem, das die Kamera-App betrifft. Die App reagiert nicht mehr, wenn der Arbeitsspeicher knapp ist.

Verbesserungen​

Anmerkung Um die Liste der behobenen Probleme anzuzeigen, klicken oder tippen Sie auf den Namen des Betriebssystems, um den reduzierbaren Abschnitt zu erweitern.


Windows 10, Version 22H2​



Windows 10, Version 21H2​



Windows 10, Version 21H1​



Windows 10, Version 20H2-Editionen: Windows 10 Enterprise Multi-Session, Windows 10 Enterprise und Education, Windows 10 IoT Enterprise​


Update für Windows 10-Wartungsstapel – 19042.2300, 19043.2300, 19044.2300 und 19045.2300​

Dieses Update verbessert die Qualität des Wartungsstapels, bei dem es sich um die Komponente handelt, mit der Windows-Updates installiert werden. Servicing Stack Updates (SSU) stellen sicher, dass Sie über einen robusten und zuverlässigen Wartungsstapel verfügen, damit Ihre Geräte Microsoft-Updates empfangen und installieren können.

Bekannte Probleme in diesem Update​


Klicken oder tippen Sie, um die bekannten Probleme anzuzeigen​


So erhalten Sie dieses Update​

Vor der Installation dieses Updates

Microsoft kombiniert jetzt das neueste SSU-Update (Servicing Stack Update) für Ihr Betriebssystem mit dem neuesten kumulativen Update (LCU). Allgemeine Informationen zu SSUs finden Sie unter Warten von Stack-Updates und Warten von Stack-Updates (SSU): Häufig gestellte Fragen.

Voraussetzung:

Wählen Sie je nach Installationsszenario eine der folgenden Optionen aus:

  1. Für die Offline-Betriebssystem-Image-Wartung:
    Wenn Ihr Abbild nicht über die LCU vom 22. März 2022 (KB5011543) oder höher verfügt, müssen Sie vor der Installation dieses Updates die spezielle eigenständige SSU vom 10. Mai 2022 (KB5014032) installieren.
  2. Für die Bereitstellung von Windows Server Update Services (WSUS) oder bei der Installation des eigenständigen Pakets aus dem Microsoft Update-Katalog:
    Wenn Ihre Geräte nicht über die LCU vom 11. Mai 2021 (KB5003173) oder höher verfügen, müssen Sie die spezielle eigenständige SSU vom 10. August 2021 (KB5005260) installieren, bevor Sie dieses Update installieren.


Installieren Sie dieses Update

FreigabekanalVerfügbarNächster Schritt
Windows Update und Microsoft UpdateJaNichts. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert.
Windows Update für UnternehmenJaNichts. Dieses Update wird automatisch von Windows Update gemäß den konfigurierten Richtlinien heruntergeladen und installiert.
Microsoft Update-KatalogJaDas eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.
Windows Server Update Services (WSUS)JaDieses Update wird automatisch mit WSUS synchronisiert, wenn Sie Produkte und Klassifizierungen wie folgt konfigurieren:
Produkt: Windows 10, Version 1903 und höher
Klassifizierung: Sicherheitsupdates
Wenn Sie die LCU entfernen möchten
Um die LCU nach der Installation des kombinierten SSU- und LCU-Pakets zu entfernen, verwenden Sie die Befehlszeilenoption DISM/Remove-Package mit dem LCU-Paketnamen als Argument. Sie können den Paketnamen mit diesem Befehl finden: DISM /online /get-packages.
Das Ausführen des eigenständigen Windows Update-Installationsprogramms (wusa.exe) mit der Befehlszeilenoption /uninstall für das kombinierte Paket funktioniert nicht, da das kombinierte Paket die SSU enthält. Sie können die SSU nach der Installation nicht mehr vom System entfernen.
Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, erhalten Sie, wenn Sie die Dateiinformationen für die kumulative Update-5021233 herunterladen.

Eine Liste der Dateien, die im Wartungsstapelupdate bereitgestellt werden, finden Sie in den ILE-Informationen für SSU – Version 19042.2300, 19043.2300, 19044.2300 und 19045.2300.
 
Zuletzt bearbeitet:

KB5012170: Sicherheitsupdate für den sicheren Start von DBX: 9. August 2022

December 13, 2022—KB5021233 (OS Builds 19042.2364, 19043.2364, 19044.2364, and 19045.2364)

December 13, 2022-KB5021089 Cumulative Update for .NET Framework 3.5, 4.8 and 4.8.1 for Windows 10 Version 22H2



Screenshot 2022-12-13 194149.png

Screenshot 2022-12-13 195810.png


Info: Das erste Update benötigt einen Restart.
Das zweite Update benötigt zwei Restarts.

Update auf Version 19045.2364


Die Artikel in den Links teilweise noch bis zur Übersetzung durch Microsoft in englisch.
Übersetzung ist in Post #27 von @Alice .

Info zu dem KB5012170 siehe auch hier:
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-12-13 195556.png
    Screenshot 2022-12-13 195556.png
    17,8 KB · Aufrufe: 105
  • Screenshot 2022-12-13 200601.png
    Screenshot 2022-12-13 200601.png
    27,1 KB · Aufrufe: 99
Zuletzt bearbeitet:
@MSFreak
Ich weiß - siehe mein Post beim Win11-Update.
Heute hat aber mein System nicht mehr an dem Update gearbeitet. Deshalb bin davon ausgegegangen, dass ein zweimaliger Restart schneller zum Ziel führt ehe ich stundenlang warte... Und so war's auch.

P.S.: Das KB5021233 wurde gesondert vorab zur Installation bereit gestellt...
Vermutlich war das KB5012170 für den zweifachen Restart 'verantwortlich'.
 
Zuletzt bearbeitet:
Des Rätsels Lösung: im Store war gerade noch ein Update für den Windows Rechner zu finden. Jetzt hat er auch bei mir runde Ecken - und auch sonst noch ein paar Änderungen.

Zum Vergleich die Versionsnummern (links alt, rechts neu, beides in Win10):

1670995627334.png
1670995649974.png
 
Zuletzt bearbeitet:
LT Microsoft könnten Probleme mit Taskleiste und Widget auftreten nach dem letzten Update und der Bug ist schon in Bearbeitung


Lösung: Dieses Problem wird mithilfe von Known Issue Rollback (KIR) behoben. KIRs werden auf die meisten Verbraucher (zu Hause) und nicht verwalteten Geräten angewendet, ohne dass manuelle Maßnahmen erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis die Auflösung automatisch an diese Geräte weitergegeben wird. Ein Neustart des Windows-Geräts kann dazu beitragen, dass die Lösung schneller auf Ihr Gerät angewendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anhänge

  • Screenshot 2023-01-10 194456.png
    Screenshot 2023-01-10 194456.png
    17,8 KB · Aufrufe: 105
  • Screenshot 2023-01-10 194557.png
    Screenshot 2023-01-10 194557.png
    24,3 KB · Aufrufe: 99
  • Screenshot 2023-01-10 200630.png
    Screenshot 2023-01-10 200630.png
    25,5 KB · Aufrufe: 98
Zuletzt bearbeitet:

10. Januar 2023 - KB5022282 (OS Builds 19042.2486, 19044.2486 und 19045.2486)

Windows 10 Enterprise Multi-Session, Version 20H2

Erscheinungsdatum:
10.01.2023
Version:
OS Builds 19042.2486, 19044.2486 und 19045.2486
Wichtig:
Zum Windows Recovery Environment (WinRE) Geräte finden Sie in den Sonderanweisungen für WinRE-Geräte (Windows Recovery Environment) im Abschnitt So erhalten Sie dieses Update, um Sicherheitslücken in zu beheben CVE-2022-41099.
03.01.23
WICHTIG
Die pensionierte, nicht unterstützte Internet Explorer 11-Desktopanwendung wird am 14. Februar 2023 mit einem Microsoft Edge-Update für bestimmte Windows 10-Versionen dauerhaft deaktiviert. Gehe zu Internet Explorer 11 FAQ zum Ausscheiden von Desktop-Apps für weitere Informationen.
10.01.23
ERINNERN
Alle Editionen von Windows 10, Version 21H1, wurden am 13. Dezember 2022 außer Betrieb gesetzt. Nach dem 13. Dezember 2022 erhalten diese Geräte keine monatlichen Sicherheits- und Qualitätsaktualisierungen. Diese Updates enthalten Schutz vor den neuesten Sicherheitsbedrohungen. Um weiterhin Sicherheits- und Qualitätsaktualisierungen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, auf die neueste Windows-Version zu aktualisieren.
17.11.20
Informationen zur Windows-Update-Terminologie finden Sie im Artikel über die Arten von Windows-Updates und die monatliche Qualitätsaktualisierungstypen. Eine Übersicht über Windows 10, Version 20H2, finden Sie unter. Verlaufsseite aktualisieren.
Hinweis Folgen @ WindowsUpdate um herauszufinden, wann neue Inhalte im Windows Release Health Dashboard veröffentlicht werden.

Highlights​

  • Dieses Update behebt Sicherheitsprobleme für Ihr Windows-Betriebssystem.

Verbesserungen​

Note To view the list of addressed issues, click or tap the OS name to expand the collapsible section.

Windows 10, version 22H2​


Windows 10, version 21H2​


Windows 10, version 20H2 editions: Windows 10 Enterprise Multi-Session, Windows 10 Enterprise and Education, Windows 10 IoT Enterprise​


Windows 10 servicing stack update - 19042.2300, 19044.2300, and 19045.2300​

This update makes quality improvements to the servicing stack, which is the component that installs Windows updates. Servicing stack updates (SSU) ensure that you have a robust and reliable servicing stack so that your devices can receive and install Microsoft updates.

Known issues in this update​

Click or tap to view the known issues​


Wie bekomme ich dieses Update?​

Spezielle Anweisungen für WinRE-Geräte (Windows Recovery Environment)

Geräte mit Windows Recovery Environment (WinRE) muss sowohl Windows als auch WinRE aktualisieren, um Sicherheitslücken in zu beheben CVE-2022-41099. Wenn Sie das Update normalerweise in Windows installieren, wird dieses Sicherheitsproblem in WinRE nicht behoben. Anleitungen zur Behebung dieses Problems in WinRE finden Sie unter. CVE-2022-41099.

Vor der Installation dieses Updates

Microsoft kombiniert jetzt das neueste Service Stack Update (SSU) für Ihr Betriebssystem mit dem neuesten kumulativen Update (LCU). Allgemeine Informationen zu SSUs finden Sie unter Service-Stack-Updates und Servicing Stack Updates (SSU): Häufig gestellte Fragen.

Voraussetzung:

Wählen Sie basierend auf Ihrem Installationsszenario eine der folgenden Optionen:

  1. Für die Offline-Betriebssystem-Bildwartung:
    Wenn Ihr Bild nicht den 22. März 2022 hat (KB5011543) oder später LCU, Sie muss Installieren Sie die spezielle eigenständige SSU vom 10. Mai 2022 (KB5014032) vor der Installation dieses Updates.
  2. Für die Bereitstellung von Windows Server Update Services (WSUS) oder bei der Installation des Standalone-Pakets aus dem Microsoft Update Catalog:
    Wenn Ihre Geräte nicht den 11. Mai 2021 haben (KB5003173) oder später LCU, Sie muss Installieren Sie die spezielle eigenständige SSU vom 10. August 2021 (KB5005260) vor der Installation dieses Updates.


Installieren Sie dieses Update

Kanal freigebenVerfügbarNächster Schritt
Windows Update und Microsoft UpdateJaKeiner. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert.
Windows Update for BusinessJaKeiner. Dieses Update wird gemäß den konfigurierten Richtlinien automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert.
Microsoft Update KatalogJaUm das eigenständige Paket für dieses Update zu erhalten, gehen Sie zum Microsoft Update Katalog Website.
Windows Server Update Services (WSUS)JaDieses Update wird automatisch mit WSUS synchronisiert, wenn Sie konfigurieren Produkte und Klassifikationen wie folgt:
Produkt: Windows 10, Version 1903 und höher
Klassifizierung: Sicherheitsupdates
Wenn Sie die LCU entfernen möchten
Verwenden Sie die LCU, um die LCU nach der Installation des kombinierten SSU- und LCU-Pakets zu entfernen DISM / Remove-Package Befehlszeilenoption mit dem LCU-Paketnamen als Argument. Mit diesem Befehl finden Sie den Paketnamen: DISM / Online / Get-Pakete.
Laufen Windows Update Standalone Installer (wusa.exe) mit dem / deinstallieren Das Einschalten des kombinierten Pakets funktioniert nicht, da das kombinierte Paket die SSU enthält. Sie können die SSU nach der Installation nicht aus dem System entfernen.
Dateiinformationen

Laden Sie die Dateien herunter, um eine Liste der in diesem Update bereitgestellten Dateien zu erhalten Dateiinformationen für das kumulative Update 5022282.

Laden Sie die herunter, um eine Liste der Dateien zu erhalten, die im Service-Stack-Update bereitgestellt werden Dateiinformationen für die SSU - Version 19042.2300, 19044.2300 und 19045.2300.

 
Zuletzt bearbeitet:

19. Januar 2023 – KB5019275 (BS-Builds 19042.2546, 19044.2546 und 19045.2546) Vorschau

19. Januar 2023–KB5022478 Cumulative Update Preview für .NET Framework 3.5, 4.8 und 4.8.1 für Windows 10 Version 22H2

Screenshot 2023-01-21 012135.png


Update auf Build 19045.2546

Die Installation kann mit einem Neustart erfolgen.

Bei dem Neustart erfolgte (bei mir) eine automatische Update-Bereinigung durch Windows.
Die anschließende manuelle Bereinigung hat aber trotzdem noch einmal 2.32 GB entfernt... (Anhang 3)



Die Artikel in den Links sind bereits durch Microsoft ins Deutsche übersetzt.

https://changewindows.org/channels/pc
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-01-21 014306.png
    Screenshot 2023-01-21 014306.png
    18,4 KB · Aufrufe: 108
  • Screenshot 2023-01-21 014532.png
    Screenshot 2023-01-21 014532.png
    29,2 KB · Aufrufe: 108
  • Screenshot 2023-01-21 020858.png
    Screenshot 2023-01-21 020858.png
    74,9 KB · Aufrufe: 112
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben