Windows 10: Apps verwalten, Speicherfresser ermitteln und Programme deinstallieren

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wenn der Speicherplatz unter Windows 10 knapp wird, kann man an einer zentralen Stelle nicht mehr benötigte Desktop-Programme und Apps deinstallieren, um so wieder zusätzlichen Platz zu schaffen. Sobald die Funktion verfügbar ist, Apps auf Speicherkarte zu installieren, kann man sie von hier aus auch auf diese verschieben.
Zu finden ist die Funktion unter Einstellungen / System / Apps und Features

Hier kann man sich die installierten Programm und Apps wahlweise nach Namen, Größe oder Installationsdatum sortiert anzeigen lassen. Wenn man sehr viele Programme installiert hat, kann man auch gezielt nach dem Namen suchen.

Die Programme oder Apps, die man entfernen möchte, klickt man an und wählt "Deinstallieren":




Praktisch, dass das nun sowohl für Apps als auch für Desktop-Programme an einem Punkt zusammengefasst ist.
Verschiedene Apps wie z.B. der Store, Groove Musik oder Fotos, lassen sich allerdings nicht entfernen, weil sie fest ins System integriert sind. Wünschenswert wäre in diesem Dialog noch eine Mehrfachselektion, eventuell wird diese mit einem späteren Update noch nachgereicht.


Weitere FAQ Videos findet Ihr in unserer FAQ Playlist auf unserem YouTube Kanal.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

sunrise

gehört zum Inventar
...und Dank dem kostenlosen iObit Uninstaller lassen sich dann auch die -für mich- unnützen SysProgs wie Groove, XBox usw. ohne Probleme entfernen ;)
 

mrspeaker

Gesperrt
Hi Martin,
1000 Dank für Deine wie immer wertvollsten Beiträge. Wo finde ich denn jetzt genau das Dezember Update-/Upgrade-Pack? Iwie leitet mich mein Browser andernorts hin.
Dein ehem. Win 8.1-Fan
Thomas
 
Oben