[gelöst] Windows 10 auf USB-Stick installieren

JonasDK

kennt sich schon aus
Hallo liebe Windows Gemeinde,

auch ich möchte jetzt gerne mal die Technical Preview Windows 10 ausprobieren. Dabei habe ich das Forum durchforstet und bin auf Beiträge von 2014 gestoßen, wo es noch einig Schwierigkeiten gab, einen Windows to Go Stick einzurichten.
Nun meine Frage - weiß jemand, wie sich die Sachen entwickelt hat ?
Hat jemand eine gute Seite, wo nochmal genau beschrieben wird, wie ich die ISO auf den Stick bekomme ?
UND - wie finde ich überhaupt heraus, ob ich einen geeigneten Stick habe ? - besitze einen Inteso USB 3.0 64 GB.

Danke schon mal,

Jonas
 
Anzeige

gial

R.I.P.
Hallo JonasDK
Die Probleme mit den Updates, die im oben genannten Thread aufgetaucht sind, gehören inzwischen der Vergangenheit an, weil jetzt die aktuellen Builds immer sofort als Downloads zur Verfügung stehen. Alles ist jetzt sehr einfach geworden.
Viel Erfolg
gial
 

Charleseduard

gehört zum Inventar
Eine Frage: Ist es nicht so,dass "Win to Go"ausschliesslich den Nutzern der "Enterprise"Version vorbehalten ist ?
Danke für Aufklärung , Charles
 

gial

R.I.P.
@Charleseduard
Du siehst das richtig. Das Tool zum Erstellen von Windows ToGo-Sticks, ist nur in der Windows-Enterprise-Version enthalten und funktioniert nur mit externen Festplatten oder mit Sticks, die als solche erkannt werden. (ToGo zertifizierte Sticks)
Es gibt aber auch andere Möglichkeiten ToGo-Sticks zu erstellen z.B. mit http://www.drwindows.de/hardware-to...istant-verwalten-von-windows-partitionen.html
Damit habe ich bereits diverse Windows Versionen auf verschiedene Sticks installiert. Bei mir funktionierte es nicht mit jedem aber mit den meisten Sticks.
 
W

WolfgangB

Gast
@JonasDK:

Mit Rufus 2.0 Alpha lassen sich sowohl bootfähige Sticks als auch WinToGo-Sticks erzeugen. Besonders interessant ist, dass diese Sticks auch auf GPT-Rechnern eingesetzt werden können.
https://rufus.akeo.ie/downloads/

Gruß WolfgangB
 

JonasDK

kennt sich schon aus
So - danke danke danke für die schnelle Hilfe.
Jetzt ist tatsächlich alles einfacher - Windows to Go läuft wie geschmiert :)
Bei mir wurde eine Warnung angezeigt, dass der Stick nicht zertifiziert sei, aber die Warnung konnte man problemlos überspringen.
Ich markiere das Thema jetzt mal als gelöst.

Jonas
 

Kostja_Bugs

kennt sich schon aus
Hallo,

ich wollte W10 nach dieser Anleitung (http://www.drwindows.de/windows-10-desktop/80264-windows-10-technical-preview-for-enterprise-to.html) installieren. Aber ich habs nichtmal geschafft das ganze in der VM zu laufen zu kriegen.

Allerdings findet er kein Medium zum Installieren und mit Treiber laden komme ich nicht weiter. Auch mit WintoUSB es direkt auf die Festplatte zu installieren gibt beim starten nur die Meldung das ich einen "inaccesable boot device" besitze.

Ich habe mittlerweile die reguläre W10 TP und die W10 TP Enterprise. Das im oben erwähnte AOMEI Tool lässt mich auch im Stich mit dem WinToGo. Da verlangt er ja ein W8. Aber fürchte selbst wenn ich mir W8 hole, das installiere, davon starte das ich spät. beim Upgrade auf W10 darauf stoße das es ein USB Gerät ist und W10 den Setup abbricht.

Das ganze auf meiner Laptopfestplatte zu packen scheitert daran das ich aus meiner Lenovo Recovery kein Recoveryabbild machen kann um die Partition zu löschen. (Erläuterungen zu Festplattenpartitionen in Lenovo Systemen mit Microsoft Windows 7 und Windows 8 ? ThinkCentre, ThinkStation, ThinkPad - Lenovo Support (DE)) Kriege da nur die Meldung zu wenig freier Festplattenspeicher (Welcher aber doppelt so groß ist wie die Recovery Partition).

Kurz um: Ich bin wohl doch zu blöd mir eine VM zu installieren und all das Zeugs und muss wohl doch ein BackUp machen und mein W7 auf W10 upgraden und hoffen das bei großen Problemen alles glatt geht beim Rückwärtsgang.

Danke für Tipps.
 
Oben