Windows 10: Autostart von Programmen beschleunigen

Martin

Webmaster
Teammitglied
Windows 10 bootet schneller als jede andere Windows Version zuvor. Teilweise wird dieser schnelle Start durch "Tricks" erreicht. Eine dieser Optimierungsmaßnahmen heißt Startup Delay und ist gar nicht neu, sondern schon seit Windows Vista im System verankert. Die Funktion bewirkt, dass Programme, die im Autostart liegen, mit Verzögerung gestartet werden.
Wer Windows 10 von einer schnellen SSD startet, bemerkt die Auswirkungen am stärksten. Der Desktop ist bereits da, im Hintergrund werden aber weiterhin die im Autostart liegenden Programme gestartet. Das ist optimal, wenn man schnell arbeiten möchte, aber weniger praktisch, wenn man die automatisch startenden Programme sofort benötigt.

In diesem Fall kann man Startup Delay mit einem Eingriff in die Registry abschalten.
Unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Serialize

wird ein neuer DWORD-Wert mit dem Namen StartupDelayInMSec angelegt, der den Wert 0 bekommt.


Die Folge davon wird sein, dass Windows 10 nun länger zum Starten braucht, dafür aber alle Autostartprogramme sofort einsatzbereit sind. Probiert einfach aus, was euch besser gefällt. Gefällt dieser Tweak nicht, lässt er sich durch Löschen des angelegten Registry-Eintrags auch ganz leicht wieder rückgängig machen.


Weitere FAQ Videos findet Ihr in unserer FAQ Playlist auf unserem YouTube Kanal.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Solino

kennt sich schon aus
Das ist ein guter Tipp. Ob sich's dann schneller arbeiten lässt, da das Hochfahren dafür dann länger braucht, wage ich zu bezweifeln. ;)
 
V

Volker <a href='http://bit.ly/119SVdJ'>[via App]</

Gast
AW: Artikel:

Habe mal den Registry Eintrag ausprobiert. Ich glaube nicht das es eine gute Idee ist in die Registrierung in den Bootvorgang einzugreifen. Bei meinem Rechner hatte ich in den Ressourcen immer eine 100 % Auslastung der CPU. Nach dem ich den Registry Eintrag wieder gelöscht habe lief die CPU wieder mit normalen Werten zwischen 10 - 55 % Auslastung. Mein Rat erstmal prüfen was das System sagt wie laufen die Prozesse usw. Dann erst einen Beitrag ihr einstellen.
 

sunrise

gehört zum Inventar
...haste falsch verstanden, natürlich meinte ich en Explorer Ordner in der Registry :) ...ganz bräsig bin ich noch nicht :D
 

areiland

Computer Legastheniker
Dann erstell doch alle Schlüssel, die da noch fehlen. Sollte doch nicht so schwer sein.
 

PeterBauerer

kennt sich schon aus
Eine Frage: Weiß jemand, ob dieser Tweak für Windows7 geht? Hat es jemand selbst ausprobiert? Bei meinem Windows7Professional in der Virtualbox keine Wirkung, Windows7 führt alles direkt sofort aus.

Nur bei Windows 8, 8.1 und 10 hat dies also eine Wirkung, ja??
 
Oben