Anzeige

Am Puls von Microsoft

Windows 10 Defragmentierungs Einstellungen

martinklaus

Herzlich willkommen
Hallo ihr lieben,

ich habe meine Windows 10 zurückgesetzt mit der Option die Daten zu behalten. Heute hab ich die alte Windows Version gelöscht und bei der Größe an Daten die dabei entfernt wurden dachte ich mir es wäre gut die Festplatte zu defragmentieren und damit evtl. die Performance zu steigern.

Jetzt kommen wir zu meinem Problem, die Defragmentierung lässt sich nicht starten. Bekomme leider nur die anhängen Fehlermeldungen.
 

Anhänge

  • bild1.png
    bild1.png
    11,8 KB · Aufrufe: 112
  • bild2.png
    bild2.png
    6,6 KB · Aufrufe: 143
Anzeige

martinklaus

Herzlich willkommen
Also ich habe eine 500 GB Festplatte zusammen mit einer 16 GB SSD. Hab aber dieses dumme Lenovo SSD cache zeug deaktiviert und es sollte eigentlich nur die Festplatte laufen.
 
D

Defcon_5

Gast
Du benutzt offenbar ein externes Programm zur Optimierung . . . braucht man nicht, Windows erledigt das mit Bordmitteln. Die Optimierung von Festplatten läuft schon lange automatisch nach entsprechender Einstellung ab.

Gib im Menü "Defragmentierung" ein, dann kommst Du an die richtige Stelle. Ändern läßt sich hier auch, wie oft die Optimierung (Defragmentierung) ablaufen soll.
 

Anhänge

  • LW-Optimierung2016-06-26_223410.jpg
    LW-Optimierung2016-06-26_223410.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 126
  • OptAendern2016-06-26_223606.jpg
    OptAendern2016-06-26_223606.jpg
    43,4 KB · Aufrufe: 99

martinklaus

Herzlich willkommen
Das ist mir vollkommen bewusst das Windows das selber macht, ich habe auch nichts in dieser Richtung installiert (frisches System)
Ja und genau die schönen Bilder die du angehängt hast sehe ich nicht, sondern meine Fehlermeldungen.
 
D

Defcon_5

Gast
Na ja, Du mußt aber etwas installiert, oder eingestellt haben damit es zu dieser Meldung kommt: "... angepaßte Einstellungen, die von einem anderen Programm erstellt wurden." - Was da gemacht wurde kannst nur Du wissen.

Warum lassen sich diese verqueren Einstellungen nicht entfernen, auch nicht als Admin?
 

martinklaus

Herzlich willkommen
"Warum lassen sich diese verqueren Einstellungen nicht entfernen, auch nicht als Admin?"
Nein, dafür bin ich hier :( Wen ich es versuche kommt es zu Meldung 2.

Hier ne liste was bei mir drauf ist.
 

Anhänge

  • bidl1.png
    bidl1.png
    180,6 KB · Aufrufe: 124

Uwi58

gehört zum Inventar
Hallo Martinklaus, Willkommen . . .
ich habe meine Windows 10 zurückgesetzt mit der Option die Daten zu behalten. Heute hab ich die alte Windows Version gelöscht
. . .
Von WAS hast du Windows 10 zurückgesetzt? Höher gehts doch noch gar nicht, eher von Windows 7/8.1 zu Windows 10. Bei der Armada von Programmen, kann es schon da zu Konflikten kommen. Ich würde Windows 10 sauber installieren und vorher die privaten Daten sichern.
Mit Defrag beschäftige mich gar nicht mehr. Das war mal früher bei der Sturm und Drangzeit, als ich mit XP die ersten "Versuche" machte und in jeder Ecke schraubte. Heutzutage wird das Windows von selbst bei richtiger Einstellung erledigt.
Gruß Uwi58
 
D

Defcon_5

Gast
Es wäre einen Versuch wert Kapersky Internet Security zu entfernen, ob es was bringt kann ich nicht sagen. Solche Programme greifen in der Regel tief ins System ein, und noch tiefer, wenn man bei den Einstellungen nicht aufpaßt. Man liest immer wieder von Ärger damit, besonders im Zusammenhang mit E-Mail Programmen.

Solche Drittprogramme braucht man nicht mehr. Seit Win 8.1 ist Windows Defender ausgereift, wird weiter verbessert, und ist vollkommen ausreichend für Trojaner & Co. Für PUPs :D würde ich allerdings was anderes empfehlen: PUP gefunden! Was nun? - Anleitungen

Wenn die Entfernung von KIS nichts bringt, mußt Du Dich entscheiden: läuft das System stabil, und bist Du mit dem Zustand zufrieden? - Wenn nicht, bleibt wohl nur eine Neuinstallation, wobei zu überlegen wäre, was man wirklich braucht.
 

martinklaus

Herzlich willkommen
Ja zu erst Windows Reset und dann Datenträger Bereinigung um den Windows.old ordner zu entfernen. Die Daten zu sichern ist bei mir gar nicht so einfach. Der Letzte Backup versuch war eine Katastrophe, einfaches rüber kopieren kannst man vergessen. Windows jammert dan nur wegen irgendwelchen Ordnern Pfaden die zu lang sind und es dauert Millionen von Stunden. Ich habe lange Acronis backup verwendet, das hatte aber beim letzen mal seinen super GAU und meine Festplatte ist voller kaputter Daten gewesen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Ich kann dir leider keine Lösung bieten. Eigentlich wollte ich dir nu sagen:

Wenn du keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.

Der Windows Defender steht nur zufällig ganz unten, die Ergebnisse sprechen eine andere Sprache.
Nur weil du es nicht verstehst oder zu lesen vermagst. Und gerade jemand, der unbekannterweise sein System vermurkst hat, sollte doch eher kleine Brötchen backen. AV-Test ist übrigens eine bezahlte Organisation, deren Ergebnisse auch angezweifelt werden dürfen. Ich bin kein Win10-Experte, aber ich übernehme auch gerne die Mehrheit an Meinungen, die eher positiv zum Windows Defender stehen. Natürlich gehört da auch ein verantwortliches Benutzerverhalten dazu und nciht alles angeklickt, was nicht bei Drei unter der Maus verschwunden ist. Insolchen Fällen ist aber auch normale Sicherheitssoftware extremst machtlos.

Aus diesem Forum entnommen:
Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten Deskmodder Wiki

Ich denke, damit hast du erst mal genug zu tun statt weiter Sprüche zu klopfen.

MfG
 

gial

R.I.P.
Hallo martinklaus
Herzlich willkommen im Forum :)
Bekommt man hier Hilfe oder nur installiere Windows neu ?
Hier wird dir sehr gerne geholfen. Aber es ist nun mal eine von den Helfern immer wieder gemachte Erfahrung, dass fremde AV-Tools sehr häufig die Ursache von Problemen sind. Das Entfernen dieser Programme mit den richtigen Tools hat schon oft Wunder bewirkt, ebenso der Tip von @.Bernd im Vorpost.
Joa Windows Defender ist so gut
Das Thema ist hier im Forum schon unzählige Male bis zum Erbrechen durchgekaut worden. Bei Interesse kannst du ja mal suchen oder die Links unten nutzen. Allerdings werden weder die von dir zitierten Tester oder Journalisten dein Problem lösen.
Zum Tip von @Defcon_5 in #9 könnte dir das helfen:
Antiviren Programme mit einem Removal Tool entfernen | Deskmodder.de

Gruß
gial

Zur Horizonterweiterung lohnt evtl. diese Lektüre:
Windows 10: Welche Antivirus-Lösung soll ich einsetzen? | Borns IT- und Windows-Blog
Windows 8, Anwenderwahn und die Virenscanner | Borns IT- und Windows-Blog
Achtung Treffer: Deine Antivirus-Software als Sicherheitslücke? | Borns IT- und Windows-Blog
 

martinklaus

Herzlich willkommen
Danke meine lieben, also für nichts. Es sieht so aus als ob im System Ordner wirklich irgendwelche dll Daten gefehlt haben. Ich habe jetzt ein Inplace Upgrade gemacht und alles ist gut.
Diese Standard antworten habe ich leider schon selber versucht und habe hier auf antworten gehofft die man nicht in 20 sec googeln soll.

@.Brend "Natürlich gehört da auch ein verantwortliches Benutzerverhalten dazu und nciht alles angeklickt, was nicht bei Drei unter der Maus verschwunden ist."

Da liegt mein Problem zu viel gecrackte schrott drauf. Kaspersky kann ich wenigsten einfach komplett ausmachen, wen ich z.B. mal selber wieder böses zeug Code ;). Hatte mal Bitdefender drauf das hat mir ernsthaft in meinem Android Studio Projekt Ordner rumgelöscht. Hab gedacht ich bekomme die Krise. Mir ist der Defender zu klein, da ich Tonnen weise als Ausnahme ausnahmen anlegen muss und eine schöne "große" GUI dazu will. Ich bin aber nicht wirklich ein Standard Nutzer.

@gial als Informatiker habe ich das auch schon oft genug privat durchgekaut :(

Vielleicht liegt dem ganzen auch mein glaube zu Grunde, dass ich selber mal böser Hacker war und immer durch Defender und die kostenlosen durch kam. So ein Kaspersky hat für mich immer den tot bedeutet. Das ist aber auch schon Jahre her.
 

gial

R.I.P.
Ich habe jetzt ein Inplace Upgrade gemacht und alles ist gut.
Schön, dass dir der Hinweis von @.Bernd in #12, auf den auch von mir in #13 nochmals hingewiesen wurde, geholfen hat. :2daumen So schlecht sind wir ja dann wohl doch nicht. :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

tkmopped

gehört zum Inventar
Jeder, der dir hier eine Antwort geschrieben hat (ob sie geholfen hat oder nicht) hat deinen Eingangsthread gelesen und sich Gedanken darüber gemacht (in desjenigen Freizeit). Die Informationen die wir haben sind meistens eher spärlich als ausführlich. Auch ich würde dir raten diesen Kaspersky auf lange sicht zur Ruhe zu schicken. Auch diesen Revo-Uninstaller , wiewohl der unter Win10 auch eine eigene Weltmeisterschaft spielt . Wenn man Software nicht mehr deinstallieren kann gab es weit vorher schon die Fehler. Kein Mensch weiß an welchen Schlüsseln in der Registry Revo feilt und was da gelöscht wird.
Bei dir haben dll-Dateien gefehlt oder waren defekt oder der Zugriff darauf war gesperrt - für eine Windows-Kernfunktion!
Tja , wie und woher sowas wohl kommt?
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Benutzer steht auf der Ignorierliste. Sorry, aber wer so doof ist, auch noch zugibt, eher brüstet, er wäre ein "pöser" Hacker gewesen und dann noch son "Zeugs" sammelt, braucht meine Hilfe nicht. Andererseits könnte ich auch vermuten, das es nur Angabe ist, denn dann sollte mindestens das Grundwissen vorhanden sein, wie man sich selbst behilft. Und tschüss...

Ach ja, die Namensverunglimpfung kommt mit auf die Rechnung, so Viel Zeit hätte sein sollen, gerade online wird man nicht gezwungen, ohne Korrekturlesen auf "Antworten" zu klicken.
 
Oben