Windows 10: Die Benachrichtigungen nach eigenen Wünschen konfigurieren

Martin

Webmaster
Teammitglied
Neu in Windows 10 ist das Info-Center, in dem alle installierten Programme und Apps ihre Hinweise hinterlassen können. Damit hat man eine prima Informationszentrale und es sollte nichts mehr übersehen werden.
Da die Benachrichtigungen aber für alle Apps und Programme grundsätzlich eingeschaltet sind und nicht nur im Info-Center angezeigt werden, sondern auch noch ein Banner einblenden und einen Sound abspielen, ist man ziemlich schnell genervt und fragt sich: "Wo kann ich das denn alles wieder abstellen?"


Wer komplett Ruhe haben möchte, der geht in die Einstellungen, dort zu "System" / "Benachrichtigungen und Aktionen" und stellt den Schalter "App-Benachrichtigungen anzeigen" auf "Aus".




Aber halt, nicht so schnell - damit beraubt man sich nämlich sämtlicher Funktionen des Info-Centers. Besser ist es, man blättert im selben Menü etwas nach unten und konfiguriert detailliert, welche Apps eine Benachrichtigung anzeigen dürfen und in welcher Form. Ich zeige das anhand zweier Beispiele.

1.) Ich bekomme sehr viele E-Mails. Darum habe ich die Benachrichtigungen für Outlook komplett deaktiviert, weil sie mir das Info-Center sonst verstopfen und das ständige "Gebimmel" mich wahnsinnig machen würde. Der Schalter steht also auf "Aus", und somit werden mir neue Mails nirgends mehr angezeigt. Außer natürlich in Outlook selbst, und das läuft sowieso den ganzen Tag.





2.) Der Twitter-App habe ich verboten, mich per Banner oder Sounds auf neue Interaktionen hinzuweisen, im Info-Center will ich das aber sehen. Darum steht der Schalter auf "Ein", in den Detaileinstellungen (Den Namen der App anklicken, um diese aufzurufen) habe ich aber Banner und Sounds deaktiviert.




Mit ein wenig Handarbeit meistert ihr auf diesem Wege die Informationsflut und sorgt dafür, dass Ihr nichts Wichtiges verpasst und gleichzeitig nicht von Benachrichtigungen erschlagen werdet.


Weitere FAQ Videos findet Ihr in unserer FAQ Playlist auf unserem YouTube Kanal.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben