[gelöst] Windows 10 Insider Preview 20257.1 Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Tizu

I am not a robot ™
Hallo,
seit einer Woche hab ich ab und zu das Problem-
Der Bildschirm schaltet sich plötzlich aus und der PC bleibt weiterhin an.
Nachdem man den PC ausgeschaltet hat (Power-Button drücken) kann man ihn ganz normal wieder einschalten.
Überingends: Der PC lässt sich nur mit kurzen Knopfdruck ausschalten, obwohl man ja normalerweise den Button gedrückt halten muss. :(
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Schaue bitte mal in den Energieplaneinstellungen nach was dort drin steht, ich habe z.B. alles abgeschaltet

screenshot.2.jpeg

Überingends: Der PC lässt sich nur mit kurzen Knopfdruck ausschalten, obwohl man ja normalerweise den Button gedrückt halten muss.
... damit wird je nach Einstellung der PC in Stand-by oder Ruhemodus versetzt.
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Hallo @Tizu!
Schau bitte in den Zuverlässigkeitsverlauf, ob dort zu der Zeit des Blackscreens eventuell eine Anwendung abgestürzt ist.
Markiere dort den letzten Tag mit Fehlermarkierungen und schau im unteren Fensterbereich nach, welche Prozesse beteiligt waren.
Win10_Zuverl_Suchen.JPG Win8_Zuverlässigkeit_Anzeige.jpg
Mache einen Doppelklick auf so einen Prozess und mache einen Screenshot von dem Details-Fenster.
Win10_Zuverl_Details.JPG
Den Screenshot nur, wenn die Parameter "Absturzsignatur" nicht 0 (Null) sind.
 

Tizu

I am not a robot ™
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Da ich mich nun auch nicht zu gut mit Windows auskenne und nichts falsches zeigen möchte hab ich mal den kompletten Log gespeichert.
--> Download XML file
 
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Ich lade mir die Datei nicht von dem Hoster herunter.
Ich habe dir Schritt für Schritt erklärt, wie du vorgehen sollst. Bei meinem 3. Screenshot ist ganz unten ein Link "In Zwischenablage kopieren". Wenn du da drauf geklickt hast, beginnst du dein nächstes Antwortfenster und kopierst den Inhalt der Zwischenablage in dieses Antwortfenster.
[SPOILER] .. [/SPOILER]
Wenn du diese beiden Tags in dein Antwortfenster kopierst, den Cursor auf die zwei Punkte setzt und <Strg> + V drückst, ist dein Inhalt der Zwischenablage im Spoiler.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Ich lade mir die Datei nicht von dem Hoster herunter.
Habe mal das LOG verlauf.XML heruntergeladen, gepackt und das Archiv verlauf.zip hier angefügt, denn so ist es hier ja möglich.

Interessant ist dabei, wie das LOG beginnt:
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-16" ?>
<RelMonReport TimeGenerated="2020-11-24T16:30:41.194">
	<Events>
		<RacEvents>
			<Event>
				<Time>2020-11-13T18:52:07.254</Time>
				<Impact>Informationen</Impact>
				<Source>Windows 10 Insider Preview 20257.1 (fe_release)</Source>
				<Problem>Windows Update war erfolgreich.</Problem>
			</Event>
		</RacEvents>
		<WerEvents>		</WerEvents>
	</Events>
</RelMonReport>
 

Anhänge

  • verlauf.zip
    2,7 KB · Aufrufe: 16

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Bildschirm schaltet sich aus und bleibt schwarz

Da es sich hier offensichtlich um eine Windows-Insider-Version handelt, wäre es vielleicht angebracht diesen Thread in das entsprechende Unterforum zu verlegen.
Nicht alle hier im Forum arbeiten mit Windows-Insider-Versionen.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Okay, ich habe mir mal die XML-Datei abgeschaut. Natürlich hilft die nicht viel, weil da keine Details gespeichert sind.
Deshalb hatte ich gebeten, einen Doppelklick auf den jeweiligen Eintrag zu machen und den Inhalt des daraus folgende Fenster "Technische Details" zu kopieren.
Nur zwei Beispiele aus der XML-Datei
Code:
  -<Event>
<Time>2020-11-24T15:16:04.992</Time>
<Impact>Kritisch</Impact>
<Source>Windows</Source>
<Problem>Windows wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren.</Problem>
</Event>
....
-<Event>
<Time>2020-11-22T12:57:02.737</Time>
<Impact>Kritisch</Impact>
<Source>DllHost.exe</Source>
<Problem>Nicht mehr funktionsfähig</Problem>
Also einmal wurde Windows nicht ordnungsgemäß herunter gefahren und einmal war DllHost.exe nicht mehr funktionsfähig.
Das ist alles, aber damit kann man nichts anfangen. Zum Beispiel: welche DLL hat den DLLHost in die Tiefe gezogen?
 

skorpion68

gehört zum Inventar
@Ari45
Du hast auf jeden Fall recht, dass das LOG nicht aussagefähig ist und man für jeden einzelnen Fehler die zusätzlichen Daten benötigt. Wie ich aber sah, arbeitet @Tizu derzeit mit einer Windows 10 Insider Preview aus dem Dev Channel.

Zum Dev Channel gibt Microsoft folgenden Hinweis:

Ideal für technisch versierte Benutzer. Greifen Sie als erster und zum frühest möglichen Zeitpunkt im Entwicklungszyklus auf die neuesten Windows 10-Builds mit dem neuesten Code zu. Es wird nicht alles reibungslos laufen und die Stabilität kann gering sein.

Das hier angesprochene Problem kann also auch schon mit der am 18. November 2020 erschienenen Windows 10 Insider Preview 20262.1 (fe_release) behoben sein.

Übrigens führte das Testen von Microsoft Office 2007 und die nachträgliche Installation von Microsoft Office 2016 ebenfalls zu kritischen Fehlern.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Okay, der Fehler vom Screenshot 2 läßt sich nicht näher ermitteln. Diese Meldung wird gespeichert, wenn das System nach einem Absturz wieder neu gestartet wird. In diesem Fall hatte das System keine Zeit, die Absturzursache zu protokollieren. Es war also kein Stoppfehler (Bluescreen), sondern der Rechner ging einfach aus.
Mögliche Ursachen: Überhitzung, Spannungsprobleme

Beim ersten Screenshot lässt sich schon eher ein "Problembär" erkennen.
Auf dem DllHost lief die combase.dll, Diese DLL ist Bestandteil des Microsoft COM (ComponentObjectModel), das dafür verantwortlich ist, dass die Programme fehlerfrei laufen und untereinander kommunizieren können.
Das fehlerhafte Packet ist Microsoft.SkypeApp_15.61.100.0_x86
Also nochmal mit anderen Worten
-> die SkypeApp ist abgestürzt und hat
-> combase.dll mit in die Tiefe gezogen.
-> da combase.dll den Fehler nicht abfangen konnte, ist auch der DLLHost und als Folge davon Windows selbst abgestürzt

Da ich mit der Insider-Version im Dev-Channel nichts im Sinn habe, weiß ich nicht, ob dieser Fehler tatsächlich ein Windows-Fehler in der Insider-Version ist und ob dieser vielleicht, wie @skorpion68 schon schrieb, schon behoben ist.
Auf alle Fälle ist eine Systemreparatur nie verkehrt
Code:
Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Diese drei Befehle einzeln, gefolgt von <ENTER>, in eine Eingabeaufforderung (Administrator) eingeben.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben