Windows 10 lässt sich nicht zurücksetzen / Installieren

Tzenimori

bekommt Übersicht
Guten Tag ich habe ein Problem und zwar hatte ich vor meinen PC zurückzusetzen, allerdings bricht es jedesmal bei 70% ab und es steht das es ein Fehler gab und keine Änderungen vorgenommen wurden. Nach langem suchen und rumprobieren hat noch nichts anderes geklappt und hatte vor Windows 10 über einen USB Stick zu Booten und dort Windows neu zu installieren bzw auch die Festplatten zu formatieren. Ich habe einen 8GB USB stick und habe ihn mit WindowsMediaCreationTool bootfähig gemacht, in den BIOS habe ich meines erachtens auch die richtigen Einstellungen getroffen sprich secure boot aus und csm aus. Wenn ich über den USB stick boote kommt das blaue Windows Zeichen und ein Ladekreis der durchgehend lädt aber kein Setup startet. Ich habe einfach mal laden lassen über Nacht und anderen Morgen war es immernoch gleich. Ich habe den USB Stick dann nochmal formatiert und das gleiche mit Rufus versucht. Mein Motherboard ist das H81 Gamer von Asus. Weiß jemand nach einer Lösung oder was ich falsch mache?

Vielen Dank für die Hilfe
 
Anzeige
Hallo,

hm, wieso eigentlich Secure-Boot ausschalten? Ist jedenfalls nicht notwendig. Was ich nicht verstehe: wenn du über den Stick bootest, wie weit kommst du denn dann? Bekommst du irgendeine von den Masken zu Beginn des Setup-Prozesses angezeigt?
Wenn das nämlich nicht der Fall ist, dann wäre schon mit den Stick etwas nicht in Ordnung.
Du solltest das genauer beschreiben. Desweiteren brauchen die Experten hier sicherlich mehr Informtionen über dein System.
PS: Windows-Installations-Sticks grundsätzlich mit dem MediaCreation-Tool erstellen. Mit Rufus gibt das nur Probleme. Das verwendet man zur Erstellung von Linux-Installationsmedien (und dafür ist es auch gemacht).

Gruß, Diophant
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, wenn das System noch läuft , mal ein volles Bild von der Datenträgerverwaltung ! am besten mit Snipping Tool !

Gruß 😷
Ps.
die richtigen Einstellungen getroffen sprich secure boot aus und csm aus.

das ist eigentlich nicht richtig, mit den csm-Einstellungen bestimmst du doch in welchem Mode MBR oder UEFI das System installiert wird ! ;)
secure boot > aus , ist eigentlich nur notwendig wenn du ein Win 7 installieren willst !
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzenimori

bekommt Übersicht
Danke für die schnelle Antwort, den Secure boot habe ich deaktiviert, da ich in anderen Foren mit ähnlichem Problem erfahren habe das es wohl nötig sei. Ich weiß nicht genau was mit Masken gemeint ist ich bekomme nur einen Windows Ladebildschirm und ansonsten nichts ich komme erst garnicht zum Setup Prozess. Ich hänge mal ein paar Bilder an.

Zu mein Systemeigenschaften:
Motherboard: Asus H81 Gamer
CPU: intel core i5-4460 3.20ghz
GPU: AMD Radeon R7 370
RAM: 16GB DDR3

Sollten noch Informationen fehlen bitte bescheid geben
 

Anhänge

  • Datenträgerverwaltung.jpg
    Datenträgerverwaltung.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 41
  • ladebild.jpg
    ladebild.jpg
    29,1 KB · Aufrufe: 41
  • boot.jpg
    boot.jpg
    99,5 KB · Aufrufe: 40

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, da ist nur 13,9 GB frei auf der Systempartition und mit so wenig Speicherplatz kannst du sicherlich das System nicht rücksetzen ! ;) bereinige mal das System !
Windows: Auf Laufwerk C: schnell Platz schaffen
du hast ein UEFI-System sollte auch so im Bios eingestellt werden CSM !;)

Gruß 😷
Ps. der UEFI-USB-Stick hat das Format FAT , nach meiner Meinung nicht richtig , soll Fat32 !
 

Tzenimori

bekommt Übersicht
Ich habe das System mal bereinigt und habe 75GB nun frei, ich versuche mal es gleich ganz normal zurückzusetzen.
Der USB Stick ist auf FAT32 formatiert soweit ich weiß müsste der WindowsMediaCreationTool das aber auch automatisch machen.
Ich boote allerdings nicht über dem UEFI FAT sondern über IT1167B (Ich weiß nicht ob das richtig ist) nur wenn ich über dem Uefi stick boote dann tut sich rein garnichts ich habe dort dann einen Ladebildschirm von Asus als würde ich meinen PC normal hochfahren und dann tut sich auch nichts mehr.(schon mehrmals über Stunden laden lassen). ich nutze dann die andere USB Option und dort bekomme ich dann diesen Windows Setup ladebildschirm wie ich vorhin schon angehangen habe. CSM habe ich wieder aktiviert macht keinen Unterschied.
 

Tzenimori

bekommt Übersicht
Ich habe meine komplette BIOS Einstellungen mal zurückgesetzt denn damals hat es auch einfach funktioniert ohne das ich irgendwas umgestellt habe. CSM hat sich dann automatisch auf UEFI und Legacy Oprom gestellt ich denke mal das ist okay so. Trotz hoffentlich jetzt richtigen Einstellungen lädt es trotzdem eine Ewigkeit ist das denn normal ? Wie gesagt schon über eine Nacht ging das so vielen Dank für die schnellen Antworten
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, meinst du nun eine Ewigkeit mit dem Stick ?

was ist mit dem Rücksetzen ?

du kannst dir mal selber einen bootbaren Stick erstellen ! ;)

Gruß 😷
 

Tzenimori

bekommt Übersicht
Mit dem Zurücksetzen hat es wieder nicht geklappt, bei 70% steht aufeinmal "Änderungen werden Rückgängig gemacht" und danach bekomme ich einen Bluescreen den ich auch mal anhängen werde.

Mit dem Stick tut sich wie gesagt nichts, ich weiß nicht ob es normal ist oder ein Problem sein könnte, sobald dieser Ladekreis kommt (Über UEFI FAT gebootet) gehen meine USB Geräte alle aus also Stick, Tastatur usw. Könnte es daran liegen das nichts mehr weiter lädt? Das habe ich aber auch beim normalen Hochfahren das alles einmal kurz aus geht und wenn es fertig geladen ist wieder an geht. Ich hänge diese bilder zur verdeutlichung auch mal an. Ich werde es auch mal probieren den Stick selbst zu erstellen.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    59,3 KB · Aufrufe: 15
  • 2.jpg
    2.jpg
    37,6 KB · Aufrufe: 15
  • 3.jpg
    3.jpg
    36,6 KB · Aufrufe: 16

PeteM92

gehört zum Inventar
sobald dieser Ladekreis kommt (Über UEFI FAT gebootet) gehen meine USB Geräte alle aus also Stick,
Wenn Dein USB-Stick plötzlich nicht mehr mit Spannung versorgt wird, kann auch nicht mehr davon gelesen werden und die Installation kann nicht fortgesetzt werden.
Hast Du Dein gesamtes BIOS mal auf Default-Werte zurückgesetzt - wirklich alle Werte?
Ist die Stromversorgung für Deinen Rechner ok? Also Akku und Netzteil?
 

Tzenimori

bekommt Übersicht
Mein BIOS habe ich gerade eben auf Standartwerte zurückgesetzt also kann es daran nicht liegen,
Die Stromversorgung sollte okay sein es ist halt komischerweise jedes mal so egal wie ich den Rechner starte das solange ich diesen Asus Ladebildschirm habe kurz alle USB Geräte getrennt werden und danach wieder an gehen.

Wenn ich aber über den Stick boote bleibt es dabei und lädt Stundenlang ohne das sich etwas tut.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Zuletzt bearbeitet:

Tzenimori

bekommt Übersicht
Ich habe mir mal den Resetlog angeschaut also wenn ich versuche ihn normal zurückzusetzen.
Es hört wohl auf zurückzusetzen weil der benutzer den Vorgang abbricht?

Ich breche dort nichts ab und ich habe da auch garkeine Option irgendwas abzubrechen es sei denn ich würde den PC ganz abschalten.
 

Porky

gehört zum Inventar
Das Ausgehen der USB-Geräte ist der Moment, wo die gerade geladenen USB-Treiber starten. Das dauert normalerweise nur wenige Sekunden. Wenn die nicht mit der Hardware klar kommen, geht's nicht weiter. Erneuere mal die CMOS-Batterie des Mainboards.
 

Thiersee

treuer Stammgast
PS: Windows-Installations-Sticks grundsätzlich mit dem MediaCreation-Tool erstellen. Mit Rufus gibt das nur Probleme. Das verwendet man zur Erstellung von Linux-Installationsmedien (und dafür ist es auch gemacht).

Gruß, Diophant
Noch nie Probleme mit Rufus gehabt und wenn welche aufgetreten sind, war immer meine Schuld!
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Zuletzt bearbeitet:

Porky

gehört zum Inventar
Suche auch mal im BIOS nach einer Einstellung „XHCI hand off” und stelle die mal um von enabled auf disabled oder umgekehrt.
 

Tzenimori

bekommt Übersicht
Ich habe die Option Intel xHCI Mode und EHCI hand off, das erste steht auf „Smart Auto“ und 2. auf disabled
 
Oben