Windows 10 Mail App - Alle Konten verschwunden

imoko

Herzlich willkommen
Hallo,

bin absoluter Neuling was Fragen stellen angeht, bis jetzt konnte ich mir immer durch die Forensuche ganz gut weiterhelfen.
Jetzt komme ich mit meiner Suche aber nicht mehr weiter, deshalb würd ich mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte:

Problem: Seit ein paar Tagen sind alle meine Email Konten (gmx, gmail, exchange,... insgesamt 6) in der Windows internen Mail App verschwunden bzw. nur noch ein einziges vorhanden nämlich mein Microsoft Konto [email protected] Konto.

Windows 10 Pro
Mail Version 16005.13426.20368.0

Ich könnte mir vorstellen, dass das beim letzten Windows Update passiert ist, aber habe leider keine Systemwiederherstellungspunkte.
In der Forensuche habe ich bereits zwei mögliche Speicherorte von Mail gefunden:
- C:\Users\(Benutzername)\AppData\Local\Comms\Unistore\data
--> Kein Inhalt bei mir

- C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Packages\microsoft.windowscommunicationsapps_8wekyb3d8bbwe\LocalState\
--> Hier gibt es Dateien mit _Old (siehe Anhang) und der Ordner hängt definitv irgendwie mit Mail zusammen, denn ich konnte erst ein
Backup dieses Ordners machen, nachdem ich den Task von Mail beendet habe.
Anschließend habe ich alle _Old Dateien in den aktuellen Dateinamen umbenannt und Mail neu gestartet, ohne Erfolg.

Ich komm an dieser Stelle nicht weiter und bin über jeden Tip froh, vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße

Falk
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    39,8 KB · Aufrufe: 26
Anzeige

IngoBingo

gehört zum Inventar
Und was passiert, wenn du die Konten einfach wieder einrichtest? Zumindest bei Exchange sollten die Mails ja eh auf dem Server liegen und falls du bei den anderen Konten IMAP genutzt haben solltest dort ebenfalls.

Die Systemwiederherstellung umfasst gerade solche Dinge nicht, denn es geht ja nicht um das System, sondern um deine Daten.
 

imoko

Herzlich willkommen
Dann habe ich alle Konten wieder in Mail ... hoffe ich :) Das würde ich auch in den nächsten Tagen ausprobieren, wenn ich keine andere Lösung mehr finde. Ich wollte mir damit nur nicht die Wiederherstellung komplett versauen und vorschnell die Datendateien "überschreiben", da ich mir das so ähnlich wie bei Outlook mit den .pst Datendateien vorgestellt hatte.
Und ich würde das gerne natürlich auch irgendwie reproduzieren, wenn mir das nochmal passiert und ich nicht weiß warum, dann richte ich mir die Konten bestimmt kein drittes mal ein, sondern wechsel wieder zurück zu outlook (bei dem ich immer noch wäre, wenn man die Posteingänge wie früher in einem Posteingang verknüpfen könnte).

Danke auch für den Tipp mit der Wiederherstellung, hätte mir schon vorstellen können, dass die Daten von System Mail mit bei einem Wiederherstellungspunkt liegen, schade.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Nein, alles innerhalb der Benutzerprofile, also quasi alles unterhalb C:\Benutzer ist absichtlich nicht Teil der Systemwiederherstellung. Schlichtweg, weil bei einer Wiederherstellung diese Daten eben gerade nicht betroffen sein sollen.

Die Mail App ist recht einfach gehalten und bietet weder eigenständige Funktionen zur Sicherung, noch zum Import oder Export. Man sollte sie also wirklich immer nur für die Mailkonten verwenden, wo alles auf dem Server liegt. Sie ist von den Funktionen her insgesamt eher rudimentär. Reicht als Grundlage, aber wenn du den Zugriff auf ein richtiges Outlook hast, dann ist das der Mail App um Welten überlegen.

Man konnte m.E. in Outlook nie Posteingänge verknüpfen. Ich persönlich finde diese Funktion auch ziemlich unübersichtlich und freu mich, dass sowohl Outlook als auch die Mail-App die unterschiedlichen Posteingänge schön sauber trennen. Aber jedem das worauf er steht. ;)
 

imoko

Herzlich willkommen
Das macht Sinn, mit der Wiederherstellung für persönliche Daten.
Also bis ca. 2010 konnte man alle Posteingänge in Outlook in einem darstellen, sowie jetzt mit der Funktion "Konten verknüpfen" in Windows Mail App oder wie zB. in iOS Mail App, das schöne an allen drei Programmen war/ist, dass die Daten nicht wirklich vermischt werden, sondern nur zusammen in einem Eingang angezeigt werden. Damit arbeite ich so ungefähr 70 %, den Rest arbeite ich mit den einzelnen Posteingängen.

Danke für die ganzen Infos IngoBingo :)
 
Oben