Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 10 Windows 10 Mail-App: Kann kein Gmail- oder Yahoo-Konto anlegen - Fehler 0x80007042b

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
Hallo!

Ich kann hier auf einem Rechner bei der Mail-App von Windows 10 kein Gmail- oder Yahoo-Konto anlegen. Direkt nach dem Anklicken erscheint die Meldung "Da hat etwas nicht geklappt." samt Fehlercode 0x80007042b.

Bis vor kurzem lief das Gmail-Konto noch problemlos. Muss seit dem letzte Microsoft-Patchday aufgetreten sein.

(Mit den Konten von Gmail und Yahoo an sich hat das Problem übrigens nichts zu tun, da auf anderen Rechner bei den gleichen Konten problemlos möglich.)

Das Anlegen eines iCloud- oder Outlook.com-Kontos funktioniert hingegen problemlos, das aber nur nebenbei.

Auch wurde die Mail-App (samt Kalender) bereits mal neu installiert, brachte leider nichts.

Irgendwelche Ideen?

Habe zwar schon gegooglt und öfters von diesem Problem zu lesen bekommen, was nicht selten zu sein scheint, jedoch leider keine echten Lösungen, sondern bestenfalls Workarounds "allgemeines" IMAP-Konto nutzen und dergleichen mehr.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß

Mike
Bildschirmfoto 2020-02-29 um 12.01.57.png
Bildschirmfoto 2020-02-29 um 12.08.48.png
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 10 Mail-App: Kann mein Gmail- oder Yahoo-Konto anlegen - Fehler 0x8000704

Das sind Upgradefehler , das Update ist wohl nicht sauber installiert worden, sei es durch fremde Tools oder Fehlender TCP- IPv 6 Verbindung
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
AW: Windows 10 Mail-App: Kann mein Gmail- oder Yahoo-Konto anlegen - Fehler 0x8000704

Auf dem Rechner sind keine fremden Tools installiert, auch keine Verschlimmbesserer bzw. Tuningtools bzw. Anti-Malware außer der von Microsoft.

Ist Version 1909.

An Anwendungen sind außer den Windows 10-eigenen eigentlich nur Firefox, LibreOffice und iTunes installiert.

Ansonsten läuft der Rechner einwandfrei.

IPv6 scheint auch einwandfrei zu laufen, gerade getestet.

Das Problem ist halt, dass die Fehlernummer 0x80007042b doch sehr allgemein ist und bei vielerlei Dingen auftreten kann, nicht nur bei Upgrades.

Auch in Kombination speziell und ausschließlich mit Gmail- und Yahoo-Accounts scheint es da öfters Probleme zu geben.

Gruß

Mike
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
Danke für den Tipp mit dieser Website.

Hatte ich leider allerdings allesamt schon durch, die eher generischen Tipps dort. Alles nichts gebracht. Leider.

Wie gesagt: Ein E-Mail-Konto mit Outlook.com, iClound und sogar Gmail als "generischer IMAP-Account" funktioniert, nur Gmail und Yahoo über die Direkteinrichtung nicht.

Klar könnte ich einen Workaround frickeln, doch das löst das Problem an sich nicht und ich weiß dadurch auch nicht die Ursache. Und darum geht es mir.

Oft genannt wird dies als "Lösung" (bzw. eher ein brachialer Workaround): Cant add Gmail account to Windows 10 mail app - Microsoft Community

Doch ändert all dies einige Defaulteinstellungen von Windows 10 - mit denen Mail-App ja an sich funktionieren sollte! - gar samt "Vollzugriff" für alle Store-Apps für den Home-Ordner.

Dann als Workaround lieber neu installieren, aber das will ich gerne vermeiden, weil ich dadurch noch immer nicht die Ursache und die Lösung weiß.

Gruß

Mike

Ach, an einen Admin: Bitte den Betreff von "mein" auf "kein" ändern. Danke. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
@Mike Lorrey,

ich habe gerade mal ein Google-Konto in die Mail-App eingebracht - problemlos.
Schau mal meine Bilder an - bei den eingeblendeten roten Pfeilen mußte ich nach unten scrollen, um das Feld "Weiter" zu bekommen.

gmail_01.png gmail_02.png gmail_03.png Anhang anzeigen 215223 gmail_05.png gmail_06.png gmail_07.png
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
@PeteM92
Da ist nichts mit "weiter". Bitte mal den Thread ab dem Anfang lesen. Siehe Screenshots.

"Direkt nach dem Anklicken erscheint die Meldung 'Da hat etwas nicht geklappt.' samt Fehlercode 0x80007042b."

Meldung direkt nach Deinem ersten Screenshot beim Klicken auf Google.

(Gleiches bei Yahoo, das Problem hat also mutmaßlich nichts mit den Dienstanbietern zu tun.)
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Dann deinstalliere mal die App oder wähle "App zurücksetzen". Danach mußt Du allerdings alle Konten wieder anlegen.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Was ich mir noch vorstellen könnte - ein Problem mit der Windows-Firewall. Siehe entsprechender Absatz im Link oben von @Henry E.
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
Diese Anleitung hast Du auch schon gelesen?]

Ja, bringt aber gegenüber obigen Links leider nichts neues.

Wo könnte man da in der Ereignisanzeige, also den Logs, ansetzen?



Was ich mir noch vorstellen könnte - ein Problem mit der Windows-Firewall. Siehe entsprechender Absatz im Link oben von @Henry E.

An der Firewall sollte es nicht liegen. Denn die Ports sind ja die gleichen wie bei "Default-IMAP", was funktioniert.

Habe aber spaßeshalber auf dem bewussten Rechner dennoch die Windows-Firewall mal komplett deaktiviert: auch keine Änderung.

Auf zwei anderen 10-Installationen hier samt gleichem Updatestand ausprobiert: da keine Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Wen es bei anderen Systemen geht, dann vergleiche doch mal alle Einstellungen, u.a. auch bei Sicherheit
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
@Henry E.
Schon passiert. Exakt gleich.

Wäre allerdings arg strange, wenn sich Sicherheitseinstellungen nur bei "Gmail- und Yahoo-Konten", nicht jedoch bei "anderen" IMAP-Konten auswirken würden. Ist schließlich alles IMAP.

Dämlich ist hier halt, dass der Fehlercode "0x80007042b" ein Allerweltsfehlercode ist und praktisch auf alles mögliche hinweisen kann. Nur eben auf nichts explizites.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Das ist ein Update-Fehler, den hatte ich auch mehrmals mit einer App, da half auch kein Inplace-Upgrade, sondern nur eine Neuinstallation des Systems
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Aus der Fehlermedung ist ja nun aus "0x80007042b"; "0x80007042" geworden,wie auch immer,es geht um die Mailapp.
Drücke "Win+R" und gib "services.msc" ein.
In der Liste der Dienste suchst du nach dem Credential Manager (siehe Bild).
Credential Manager Service.jpg
Der Dienst steht allgemein auf "manuell".
Beende den Dienst und führe eine Neustart aus.
Nach dem Neustartdrücke wieder "Win+R" und gib "services.msc" ein.
Starte den Dienst.
PS:irgendwiehängt meine Leertaste/backspacetaste und machtgenaudiesenmist.
 

Mike Lorrey

kennt sich schon aus
Vielen Dank für Deinen Tipp, allerdings leider nach wie vor keine Änderung: Fehler "0x80007042b".
 
Anzeige
Oben