Windows 10: Mini-Tipp - Verzögerungstimer im Snipping Tool verwenden

FelixKeyway

Dr. Hacker
Windows 10: Verzögerungstimer im Snipping Tool verwenden

Viele kennen das Snipping Tool welches sein Debüt in Windows Vista feierte, gerade Advanced Usern dürfte es ein Begriff sein.

In Windows 10 hat Microsoft das Snipping Tool um ein nützliches Feature ergänzt, es ist nun ein Verzögerungstimer im Snipping Tool integriert, so dass sich mit dem Snipping Tool auch endlich Kontextmenüs, Popups und etc. ablichten lassen.

Um diesen zu verwenden ruft man das Snipping Tool auf und stellt dort unter Verzögerung die gewünschte Verzögerung ein (1 bis 5 Sekunden):

2015-08-17.png

Nun klickt man wie üblich auf die Schaltfläche "Neu" und hat nun bis zu fünf Sekunden (je nachdem, was man eingestellt hat) Zeit das gewünschte Kontextmenü/den gewünschten Popup zur Anzeige zu bringen.

Nach Ablauf des Timers erscheint wie üblich das milchige Overlav des Snipping Tools, wo sich der gewünschte Bildschirmbereich für den Screenshot auswählen lässt.

Keine revolutionäre Neuerung, aber trotzdem ganz nützlich :) .

Im Video zeigen wir Euch dann noch eine praktische Anwendung des Verzögerungstimers.

Weitere FAQ Videos findet Ihr in unserer FAQ Playlist auf unserem YouTube Kanal.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben