[gelöst] Windows 10 PC zu Windows 7 Heimnetzgruppe beitreten lassen

burgvogt

Herzlich willkommen
Hallo,
Ich bin neu im Forum und habe es nicht geschafft, etwas für mich Nützliches zum obigen Thema zu finden.
Mein Problem:
Ich habe ein funktionierendes Heimnetzwerk mit 6 Win 7 Rechnern, die einander alle sehen und miteinander kommunizieren können. Freigaben etc. alle korrekt eingestellt. Nun hat sich mein Laptop, der auf win 10 läuft und immer schon Probleme hatte, sich in dieses Netz zu integrieren, auf die 1803 upgedated. Seitdem kann ich von allen win 7 Rechnern darauf zugreifen, nicht aber umgekehrt, obwohl die Geräte im Netzwerk erkannt werden. Egal welche Einstellungen ich vornehme, es heißt immer "Kann auf *** nicht zugreifen. Netzwerkpfad nicht gefunden". Im Router wird der Laptop richtig erkannt und angezeigt. Alle Rechner haben feste IP Adressen. Ich weiß nicht mehr weiter. Daher meine Anfrage, bevor ich das Gerät auf win7 Pro downgrade ob jemand ähnliche Probleme kennt, bzw. Lösungen parat hat.
Danke
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Du hast nichts falsch gemacht, das ist so. Die Heimnetzgruppen werden unter Windows 10 nicht mehr unterstützt.
Tatsächlich müsstest du mit dem betreffenden PC also wieder zu Windows 7 zurück - für das allerdings in etwas mehr als einem Jahr der Support ausläuft. Insofern musst du dich so oder so nach einer anderen Lösung umsehen.
 

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Win 10 richtet eine Workgroup ein. Es ist eine Verbindung/Zugriff von win10 auf win7 möglich aber nicht ummgekehrt. Ist meine Erfahrung nach Installation von win10 statt win7 auf einen Lappi.
 

burgvogt

Herzlich willkommen
@bergbauer: bei mir ist es genau umgekehrt, kann von win 7 auf win 10 zugreifen!

@HerrAbisZ: Das ist nicht das Problem!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

build10240

gehört zum Inventar
Bitte keinen neuen Beitrag anfangen, wenn noch niemand nach Deinem letzten Beitrag geantwortet hat. Du kannst stattdessen einfach Deinen letzten Beitrag bearbeiteten. Außerdem weiß niemand, worauf sich "nicht das Problem!" bezieht.
 

build10240

gehört zum Inventar
Hier steht doch jetzt schon mehrfach, daß es die Heimnetzgruppe unter Windows 10 ab Version 1803 nicht mehr gibt. Es ist weder möglich eine zu erstellen noch einer beizutreten. Unter Windows 10 müssen künftig wieder bzw. immer noch die normalen Freigaben, die SMB nutzen, verwendet werden.

Bitte Heimnetzgruppe nicht mit dem Begriff Heimnetz verwechseln, den Microsoft zeitweise für das gesamte lokale Netzwerk bzw. LAN verwendet hatte. Dieser Begriff taucht meines Wissens in Windows 10 auch nicht mehr auf, aber möglicherweise noch in Windows 7. Die Heimnetzgruppe ist dagegen die Zusammenfassung mehrerer PCs eines lokalen Netzwerks vornehmlich im privaten Bereich zu einer Einheit, um Dateien auf simple Art teilen zu können. Diese Heimnetzgruppe wurde über ein Passwort verwaltet und gab es von Windows Vista (?) bis 8.1. Die Heimnetzgruppe tauchte dann auf allen zugehörigen Rechnern im Datei-Explorer auf, wo auf freigegebene Dokumente, Medien, etc. der Nutzer auf anderen Rechnern zugegriffen werden konnte.

Weil Microsoft aus Sicherheitsgründen SMBv1 in Windows 10 ab Version 1803 standardmäßig deaktiviert hat, so daß nur noch SMBv2/v3 genutzt werden kann, das Windows 7 nur eingeschränkt beherrscht, muß am einfachsten SMBv1 in Windows 10 wieder aktiviert werden, damit die Freigaben von Windows-7-PCs genutzt werden können. Aktiviert wird SMBv1 in Windows 10, indem in Windows-Features aktivieren oder deaktivieren der Punkt Unterstützung für SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe aktiviert wird.
 

laudon

gehört zum Inventar
hi @built10240.
wie immer gute arbeit.
steht in meinem link in post#4 wenn der fragesteller genau gelesen hat,wird er darüber wohl gestolpert sein.

Unbenannt.jpg
gruß
 

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Auf die Gefahr hin, das alles noch komlizierter wird. Mein erster Post bezog sich auf ein Lappi mit Win7 pro und PC win7 home.
Mit Lappi win10 und PC win7 home klappt der Zugriff gegenseitig auf die Eigene Dateien (jeweils extra Partitition) und dem Drucker auf PC-Win7. Wie das genau eingestellt ist kann ich nicht sagen. Win 10 hat jedenfalls die Workgroup eingerichtet und diese Änderung auch auf dem PC durchgeführt. Nach der jeweiligen Freigabe (Eigene Dateien) ist nun auf jeden Fall der gegenseitige Zugriff möglich.
 

build10240

gehört zum Inventar
Das hat gar nichts mit Home- oder Pro-Edition zu tun. Workgroup ist der Name der Arbeitsgruppe (engl. Workgroup) auf allen Windows-Installationen und daran sollte man auch nichts ändern bzw. überall denselben Namen verwenden. Die Arbeitsgruppe hat ebenfalls nichts mit der Heimnetzgruppe (engl. Homegroup) zu tun.

Sollte auf Deinen Systemen mit Windows 10 die Heimnetzgruppe noch funktionieren, dann hast Du wohl noch nicht Windows 10 Version 1803, denn damit funktioniert die Heimnetzgruppe nicht mehr. Zugriff ist dann nur noch unter bestimmten Bedingungen auf die Freigaben (im Explorer-Baum unter Netzwerk) möglich.
 

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Bei mir läuft auf win10 wie schon geschrieben Workgroup. Bei win 7 steht unter Heimnetzwerk "Heimnetzgruppe" und unter Arbeitsgruppe workgroup. Letztere Begriff war meiner Meinung erst nicht vorhanden. Wie das alles zusammenhängt weiß ich nicht. Auf jeden Fall funktioniert für die Eigenen Dateien der gegenseitige Zugriff, worum es wohl in diesem Tread geht. Dazu noch ein Hinweis. Win10 wurde auf win win7 drüber installiert.
 

build10240

gehört zum Inventar
Bei mir läuft auf win10 wie schon geschrieben Workgroup. Bei win 7 steht unter Heimnetzwerk "Heimnetzgruppe" und unter Arbeitsgruppe workgroup. Letztere Begriff war meiner Meinung erst nicht vorhanden.
Ganz bestimmt war der schon vorher vorhanden, denn in allen Windowsversionen heißt die Arbeitsgruppe standardmäßig workgroup. Wäre es anders, könnten die Geräte gegenseitig die Freigaben nicht nutzen.

Bei win 7 steht unter Heimnetzwerk "Heimnetzgruppe"
Dann ist in Deinem Netzwerk eine Heimnetzgruppe eingerichtet.

Auf jeden Fall funktioniert für die Eigenen Dateien der gegenseitige Zugriff, worum es wohl in diesem Tread geht. Dazu noch ein Hinweis. Win10 wurde auf win win7 drüber installiert.
Völlig egal wie Windows 10 auf den Rechner kam. Wenn dort Windows 10 Version 1803 läuft, gibt es keine Heimnetzgruppe mehr. Dabei gibt es auch keinen Kompatibiltätsmodus o.ä., die Heimnetzgruppe ist dann einfach weg. Bitte führe mal in Windows 10 den Befehl winver aus und nenne Buildnummer und Version.
 

BellaTonna

Erster Beitrag
2021 funktioniert das ;)
WIN 7 WIN8 und 2x WIN10 Rechner kommunizieren
Bei WIN7 ist wichtig, dass bei "Erweiterte Freigabeeinstellung" ganz unten *Kennwortgeschütztes Freigeben* eingeschaltet ist und bei "Heimnetzgruppen-Verbindungen" bei *Benutzerkonten und Kennwörter zum Herstellen....* der Punkt gesetzt wird.
Bei WIN8 ist nur noch eine Auswahl davon - auch mit Kennwort auswählen
Ist sie noch aus, funktionierte das Login mit dem Kennwort der Heimnetzgruppe - Benutzername des Computers, auf den zugegriffen werden soll und immer mal neu starten beim Probieren
 
Oben