Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] System: Windows 10 reagiert nicht auf Mausclicks, aber auf Tastatureingaben

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.

MaxRichter

kennt sich schon aus
Bei CHKDSK stand "Reparatur wird ausgeführt" und bei sfc war alles in Ordnung
 
Anzeige

MaxRichter

kennt sich schon aus
@MaxRichter
Sofern deine Sharkoon Maus so aussieht und den mittleren Schalter für DPI-Einstellungen hat, welche der sechs verschiedenen DPI-Werte (400, 800, 1600, 2400, 3200 oder 4200) ist derzeit eingestellt?

Meines Wissens führen die niedrigeren Einstellungen zu langsameren Reaktionen als bei höheren Werten. Es gibt Gamer-Mäuse mit bis 12000 dpi siehe hier.

Anhang anzeigen 232782
Müsste auf der zweiten Stufe also 800 sein, mir ist gerade aufgefallen dass die Maus die Farben mit den DPI Stufen vertauscht.
Folgende Stufen habe ich gerade (aus,blau,grün,blau(Lila),grün(Gold),türkis)
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@MaxRichter
Müsste sie oder ist sie tatsächlich auf 800? Bitte exakte Angaben machen.
Mein Tipp, stelle sie probehalber auf 1600 oder die nächste auf 2400 und teste, ob die Maus die Änderung der DPI akzeptiert und dementsprechend reagiert.
 

MaxRichter

kennt sich schon aus
Also laut dem Hersteller ist die geringste Stufe 400 also müsste die Maus ohne DPI-Funktion 400 haben, dann wäre die zweite Einstellung die ich immer verwendet hatte 1.600 sein

DPI-Stufen:400, 800, 1.600, 2.400, 3.200, 4.200

Oder der Hersteller meint es so, dass beim ersten Klick der DPI-Taste die 400 sind, kann ich mir aber nicht vorstellen

edit: Der Kursor bewegt sich bei dem gleichen Weg schneller als bei der DPI-Stufe zuvor also ja es funktioniert
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@MaxRichter
Du musst schon nach der Anleitung für die Änderung der DPI-Werte vorgehen. Das kann ich aus der Ferne dir nicht abnehmen geschweige denn helfen.

Ansonsten hier die PDF-Anleitung zur Sharkoon downloaden.
 

MaxRichter

kennt sich schon aus
@MaxRichter
Sofern deine Sharkoon Maus so aussieht und den mittleren Schalter für DPI-Einstellungen hat, welche der sechs verschiedenen DPI-Werte (400, 800, 1600, 2400, 3200 oder 4200) ist derzeit eingestellt?

Meines Wissens führen die niedrigeren Einstellungen zu langsameren Reaktionen als bei höheren Werten. Es gibt Gamer-Mäuse mit bis 12000 dpi siehe hier.

Anhang anzeigen 232782
Verstehe nicht ganz, habe ebenfalls die Stufe mit der 4.200 DPI ausprobiert aber das Problem mit dem Linksklick konnte es nicht lösen. Die Maus verwende ich gerade auf der Stufe 1.600
 

MaxRichter

kennt sich schon aus
@MaxRichter
Du musst schon nach der Anleitung für die Änderung der DPI-Werte vorgehen. Das kann ich aus der Ferne dir nicht abnehmen geschweige denn helfen.

Ansonsten hier die PDF-Anleitung zur Sharkoon downloaden.
Ich ändere die DPI mit dem Knopf auf der Maus, wenn der DPI Knopf nicht leuchtet, sollte es eine DPI von 400 sein, da es ja insgesamt nur 6 Stufen gibt und nur 5 "farbige" Stufen übrig geblieben sind beim durchwechseln.
Müsste auf der zweiten Stufe also 800 sein, mir ist gerade aufgefallen dass die Maus die Farben mit den DPI Stufen vertauscht.
Folgende Stufen habe ich gerade (aus,blau,grün,blau(Lila),grün(Gold),türkis)
Die Maus hat anscheinend nur einen Softwarefehler da der DPI Knopf und die RGB Beleuchtung (Schriftzug) unterschiedliche Farben haben sind. Aber da ich jede Stufe verwendet habe und bei jeder der Fehler immer noch auftritt, weiß ich nicht warum die DPI da dass Problem sein soll. Sehe da den Zusammenhang nicht. kenne mich da nicht so aus ^^
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Je höher die DPI eingestellt ist, desto besser ist das in reaktionsschnellen Spielen.
Zu diesem Zweck hast du dir doch die Maus gekauft, oder?

Edit:
Bitte lese die PDF zur Maus, da ist das beschrieben mit der farbigen Beleuchtung. Den Link findest du im vorherigen Post und selbst im zitierten Beitrag von mir. Du musst auf das markierte Wort hier klicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxRichter

kennt sich schon aus
Die Funktionsweise der DPI kenne ich, nur der Zusammenhang zwischen unterschiedlicher DPI-Stufe und dem Problem mit dem Linkslick konnte ich nicht verstehen. Aber mir ist eben aufgefallen dass das Mausrad der Maus nicht mehr richtig funktioniert. Beim scrollen hat es immer leicht nach blockiert und beim Drücken des Mausrades ist es manchmal stecken geblieben. Habe nochmal die alte Office-Maus angeschlossen und anscheinend lag es wirklich daran, dass die Maus wegen dem feststeckenden Mausrad rumgezickt hat. Dachte die ganze Zeit an einen Software Fehler doch in Wirklichkeit war es einfach das kaputte Mausrad.
Hatte direkt am Anfang der Fehlersuche die Maus getauscht jedoch ist mir es anscheinend nicht aufgefallen dass die Office-Maus doch funktionierte.

Danke an alle für eure Bemühungen
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@MaxRichter
Es besteht die Möglichkeit die Maus auseinander zu nehmen und diese von Staub und Schmutz zu befreien. Schau dir die Unterseite an, ob diese verschraubt ist, diese sind oft unter den Gleit-Pads an drei oder vier Stellen, je nach Maus, versteckt.
Wenn diese gesteckt oder gar verklebt, ist die Aktion nicht so ohne weiteres möglich diese dann wieder zusammen zu bekommen.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
ich würde mal grundsätzlich etwas mehr Geld in eine hochwertige Maus investieren, denn es gibt Geräte die haben diese offensichtlichen Mankos nicht und bringen vor allem eigene Software und eigene Treiber mit, um das Ganze dann nach Gusto dauerhaft zu konfigurieren und das funktioniert dann auch länger als von 12Uhr bis Mittags
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Es gibt auch einen Online-Maustest, auf dieser Seite hier.
Die Doppelclick-Geschwindigkeit kann man unter Windows testen und einstellen:

1618020800387.png
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben