Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 10 und die Treiber

Kartoffelboot

kennt sich schon aus
Hallo,
ich habe ein Acer Aspire ES1-512-C915 Notebook mit Windows 10.
Ich habe mir heute das Programm ,,Driverfighter`` heruntergeladen, um die Treiber zu Überprüfen.
Das Programm zeigt mir 15 Aktualisierungen.
Um die Treiber zu Aktualisieren muss man Geld bezahlen.
Gibt es eine Möglichkeit die Treiber kostenlos zu Aktualisieren?
In den Einstellungen habe ich nichts gefunden.

MfG
 
Anzeige

frankyLE

gehört zum Inventar
Alle Treiber, welche mit dem Programm nicht aktuell angezeigt werden, müssen nicht zwangläufig für deinen Rechner zutreffen. Ich würde mich nicht darauf verlassen und es nur als Anhaltspunkt betrachten. Die aktuellen Treiber die speziell für deinen Rechner zutreffen holt man sich am besten kostenlos von der Herstellerseite des jeweiligen Gerätes.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Wie gesagt, du kannst so ein Programm benutzen um dich zu informieren. Da kannst du deine Treiberversionen, welche installiert sind erkennen. Dann gehst du auf die Herstellerseite und vergleichst welche dort angeboten werden. Du kannst auch im Gerätemanager auf Treiberaktualisierung online gehen.
Ich habe solche Programme ausprobiert und festgestellt, das jedes für sich andere Treiber als nicht aktuell ausweist. Außerdem muss man nicht immer den neuesten Treiber installieren, wenn alles läuft.
 

xXSolidRacerXx

aka Dave Zwieback
Ich würde erstmal im Geräte Manager schauen, welche Treiber denn fehlen. Alle Treiber, die keine Probleme verursachen, würde ich auch nicht aktualisieren, und schon gar nicht mit kostenpflichtigen Treiber von irgend welchen dubiosen Treiber-such-Programmen.

Treiber gibt es entweder direkt und kostenlos von Acer oder von Microsoft (in Windows 10 enthalten)
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Aber wie bekomme ich heraus, wenn es Updates für die Treiber gibt?

Hast du ein Treiberupdate-Fetisch? Warum unbedingt nach Treiberupdates suchen? Schaue erst einmal in den Gerätemanager ob du dort irgendwo ein gelbes Ausrufezeichen siehst. Wenn nicht, ist alles in Ordnung! Nicht jeder neueste Treiber (speziell Grafikkarten) verträgt sich mit Windows 10. Nicht umsonst wird in diesem und anderen Foren empfohlen die Treiberupdates über Windowsupdate auszuschalten.
Brickt ein Intel Grafiktreiber-Update Windows 10-Systeme? | Borns IT- und Windows-Blog

screenshot.1.jpg
 

Uwi58

gehört zum Inventar
Hallo, also mit Treibern habe ich mich bisher sehr wenig beschäftigt. Windows 10 ohne vorheriger Treibersuche installiert und dann Windows machen lassen. Einzigst der Grafiktreiber wurde von der Herstellerfirma über Windows eingespielt. Selbst habe ich noch von meinen HP Drucker den Treiber mir besorgt. Rest läuft alles über Windows Treiber und wenn ich im Gerätemanager checke, werden alle Treiber auf neusten Stand angezeigt. Manche davon, feiern 2016 ihr 10 jähriges Geburtsdatum ;).
Guten Rutsch in das Neue Jahr.
Gruß Uwi58
 
Anzeige
Oben