Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows 10 Upgrade funktioniert nicht

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Ponderosa

Windows-Cowboy
Dann versuch es mal mit einer Clean Installation und Snappy Driver
Das Tool möchte bei mir 22GB an Treiber downloaden, obwohl meine Treiber aktuell sind.

Snappy.png<X>Snappy 2.png
Während des downloads kannst duschon die Treiberliste einsehen.
Ich wollte eigentlich DriverPack Solution vorschlagen, aber das ist älter als Snappy. Kannst ja eventuell auch noch versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Das Setuperr.log und die PackagesList hat auch viele Ungereimtheiten - da wird mehr nicht stimmen noch

Aber da ist @skorpion68 Spezialist

Von Windows 7 auf Windows 10 kommst Du auch nur, wenn Windows 7 mit allen Updates versehen ist.
Das werde ich mal wieder genau beobachten, weil früher war das nicht notwendig

Ich habe die NotPresent Updates bereinigt und nach den anderen Vorbereitungssachen ging es dann. Aber immer Offline gemacht
 

DeEskalator

kennt sich schon aus
Also ich würde es ja sehr gerne über das Update-Tool von Sony probieren. Mein Einziges Problem ist aber, dass wenn ich es unter Windows 7 starte eine Meldung bekomme die ungültiges Betriebssystem sagt. Macht Sinn, da in der Anleitung steht man soll sicher stellen dass Windows 8.1 installiert ist. Also habe ich einen Stick mit Windows 8.1 erstellt und versucht das zu installieren. Ich bekomme die exakt identische Fehlermeldung wie in meinem ersten Post, nur dass Windows 8.1 drin steht. Was kann ich jetzt machen? Gibt es eventuell ein solches Update-Programm von Sony welches auch Windows 7 kompatibel ist. Wenn ja kann ich es nicht finden
 

DeEskalator

kennt sich schon aus
Ja das habe ich getan. Ich kenne es ja dass in manchen BIOS die Einstellung vorhanden ist den Computer für ein bestimmtes OS anzupassen. Bei meinem Sony PC gibt es diese Auswahl nicht. Secure Boot war die ganze Zeit deaktiviert. Was ich jedoch getan habe war ein BIOS Update durchzuführen. Dies hat jedoch an meiner Situation nichts geändert.
Ich gehe aktuell noch einer anderen Ursache nach und würde sollte das funktionieren/nicht funktionieren kurz hier wieder einen Beitrag schreiben.
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Hast du auch eine ältere Win10 Version schon versucht ?

 

DeEskalator

kennt sich schon aus
Das mit dem Sony Update-Tool habe ich jetzt erstmal aufgegeben, da dieses wirklich nur mit Windows 8.1 kompatibel ist auf das ich auch nicht updaten kann.

Also habe ich jetzt mal spaßeshalber einen USB-Stick mit einer älteren Windows 10 Version erstellt, in der Hoffnung eine echte Fehlermeldung zu bekommen. Derzeit fischen wir ja noch im trüben. Potz Blitz. Versuche ich die setup.exe von meinem Windows 10 1909 USB-Stick zu starten bekomme ich die folgende Meldung:
Unbenannt.PNG

Ich denke das sollte mein Problem deutlich eingrenzen und ich hoffe ihr könnt mir ausgehend davon helfen.
 

DeEskalator

kennt sich schon aus
Hallo,
ich versuche derzeit meinen Windows 7 Ultimate PC auf Windows 10 zu updaten. Ich habe einen Windows 10 USB Stick erstellt. Sobald ich die setup.exe öffne, bekomme ich die folgende Fehlermeldung:
Unbenannt.PNG

Wie kann ich das reparieren und Windows 10 installieren?
Vielen Dank für euere Antworten!
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
hallo,
die Frage hast du bereits gestellt und nachdem es bislang nicht geklappt hat bleibt doch nur noch die Option Clean Install.
 

PC-Internet

kennt sich schon aus
ich hab eine frühere Version von Windows umwandeln können in ein Windows 10.

Die Windows 10 ISO bei Microsoft direkt heruntergeladen, diese auf einen USB Stick gezogen mittels Rufus und dann Windows erst mal ohne Key installiert. Nach der Installation von Windows 10 hab ich dann meinen Windows Key eingegeben und Windows 10 hat dann diesen Key in eine Windows 10 digitale Lizenz umgewandelt bzw. Windows wurde dann mit einer digitalen Lizenz aktiviert.

Eine solche Anleitung wird auch wie ich gesehen habe, öfter in Computerforen beschrieben und das funktioniert auch erfahrungsgemäß.

Wenn das Windows aktiviert ist, sollte man sich ein Microsoft Konto erstellen, damit die digitale Lizenz in der Cloud bei Micosoft gespeichert wird. Wenn man dann irgendwann das System neu installieren möchte, kann man das wieder mit einem Cleaninstall ohne Key tun. Nach der Installation wird dann das Windows 10 erneut durch das Microsoft Konto aktiviert, dh die Windows zieht sich die Lizenz aus der Cloud.
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Siehst du diese Ordner denn ? Wenn nicht in den Ordneroptionen das einschalten.

Dann eine erweiterte Systemdatenbereinigung machen
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Dann eine erweiterte Systemdatenbereinigung machen
Davon möchte ich vorerst abraten und mit @DeEskalator vorerst einige Schritte unternehmen.

Leider habe ich ja das erbetene LOG SetupDiagResults.xml (Beitrag #15) bis jetzt nicht einsehen können, sodass ich mir jetzt ein LOG SetupDiagResults.log selber erstellt habe. Darin wurde folgendes protokolliert:
Code:
Error: SetupDiag reports failure mounting WIM file: C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\winre.wim
Last Phase: Pre-Finalize
Last Operation: Mount WIM file C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\winre.wim, index 1 to C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\SafeOS.Mount
Failure Message = C:\$WINDOWS.~BT\Sources\SafeOS\SafeOS.Mount\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-windows-registry-editor_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_aa1fc2e87b362d12\Registry Editor.lnk. GLE [1920][gle=0x00000780]
Error = 0x80070780

Es konnte somit nicht auf die Verknüpfung Registry Editor.lnk zugriffen werden. Hierzu würde ich gern wie folgt vorgehen:

1. Bitte dieses hier So löschen Sie Kaspersky-Programme mithilfe von kavremover ausführen.

2. Berichten ob Kerspersky deinstalliert wurde.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Wie geht es nun weiter?
Ich gehe davon aus, dass du auch den Neustart durchgeführt hast um die Deinstallation abzuschließen.

Gehe nun weiter wie folgt vor:

1. Lade dir das angefügte Archiv Scripts.zip herunter und entpacke es in einen Ordner deiner Wahl.

2. Klicke anschließend in diesem Ordner mit der rechten Maustaste auf das Script Add-Package.cmd und wähle im Kontextmenü Als Administrator ausführen aus. Bestätige den Warnhinweis der Benutzerkontensteuerung (UAC) mit einem Klick auf Ja damit das Script sofort ausgeführt wird. Letzteres ist notwendig damit das Script 1 Update neu installieren kann. Beende das Script erst wenn du dazu aufgefordert wirst.

Wichtig, sollten unerwartet Fehler auftreten dann dokumentiere diese, ggf. erstelle einen Screenshot. Das Script kannst du im Falle eines Fehlers mit der Tastenkombination Strg + C und Eingabe J für Ja abbrechen.

3. Warte nach dem Neustart etwas bis Windows 7 wieder vollständig hochgefahren ist und öffne den in Punkt 1 erstellten Ordner. Klicke dort mit der rechten Maustaste auf das Script Remove-Package.cmd und wähle im Kontextmenü Als Administrator ausführen aus. Bestätige den Warnhinweis der Benutzerkontensteuerung (UAC) mit einem Klick auf Ja damit das Script sofort ausgeführt wird. Letzteres ist notwendig damit das Script 10 Updates deinstallieren kann. Beende das Script erst wenn du dazu aufgefordert wirst.

4. Warte nach dem Neustart etwas bis Windows 7 wieder vollständig hochgefahren ist und öffne dann die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten. Führe dort folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt"

5. Füge zusätzlich das LOG PackagesList.txt an deine nächste Antwort an.

Wichtig, unternimm danach keine weiteren Schritte und warte auf meine Antwort.

Edit: Archiv Scripts.zip wieder entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

skorpion68

gehört zum Inventar
Sehr gut, gehe nun weiter wie folgt vor:

1. Öffne erneut die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten und führe folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Get-MountedWimInfo

Sollte hier folgendes ausgegeben werden dann mache gleich mit Punkt 2 weiter:
Code:
Es wurden keine bereitgestellten Abbilder gefunden.

Ansonsten führe folgenden Befehl aus und erstelle einen Screenshot des Ergebnisses:
Code:
DISM /Cleanup-wim

Füge den Screenshot an deine nächste Antwort an und warte auf meine Antwort.

2. Führe nun in der noch offenen Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten folgenden Befehl aus:
Code:
cleanmgr /d c:
Damit wird die Datenträgerbereinigung ausgeführt und überprüft erst einmal was alles entfernt werden kann. Danach öffnet sich das Fenster wo du auswählen kannst was alles gelöscht werden kann. Wähle dort bitte alles aus und klicke auf OK. Dieser Vorgang wird etwas Zeit in Anspruch nehmen, starte bitte Windows 7 nach Beendigung neu.

3. Warte nach dem Neustart etwas bis Windows 7 wieder vollständig hochgefahren ist und öffne dann die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten. Führe dort folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt"

4. Füge zusätzlich das LOG PackagesList.txt an deine nächste Antwort an.

Wichtig, unternimm danach keine weiteren Schritte und warte auf meine Antwort.
 

DeEskalator

kennt sich schon aus
Ok, hier ist zunächst der Screenshot.

Bild.PNG

Danach habe ich die Bereinigung durchgeführt und nach einem Neustart den Packages.List.txt-Befehl ausgeführt. Die Datei hab ich ebenfalls angefügt. Echt toll dass du dich mit meinem Problem so ausführlich beschäftigst 👍
 

Anhänge

  • PackagesList.txt
    40,1 KB · Aufrufe: 20
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben