Installation: Windows 10 Upgrade Home to Pro - mit Volumenlizenz

marko73

nicht mehr wegzudenken
Hallo,

wir haben mehrere Notebooks mit Windows 10 Home im Einsatz. Teils schon so als OEM-Installation gekommen, teils ein Upgrade älterer Windows 7 und Windows 8 Installationen.

Wir möchten über Get Genuine von Microsoft vergünstigte Pro-Lizenzen erwerben, um Bitlocker nutzen zu können. Da dies Volumenlizenzen sind die Frage: Kann ich den Windows-Key im System ersetzen und das Upgrade erfolgt oder muss ich mit dem angebotenen Image eine Neuinstalltion anstoßen. Es wird nicht überraschen, dass uns die erste Variante gefallen würde :)

Danke und Grüße
Marko
 
Anzeige

u0679

treuer Stammgast
Du musst nicht neu installieren. Ein Upgrade von Home auf Pro geht durch Eingabe einer entsprechenden Lizenz. Ob die Volumenlizenzen die OEM aktualisieren können, weiß ich nicht. Da kannst Du ja beim Verkäufer vorher nachfragen.
 

marko73

nicht mehr wegzudenken
@laudon
Danke für die Antwort. Leider ist das nicht ganz eindeutig. Aktiviert ist mit einer digitalen Lizenz - sagen die Einstellungen. Über die neue Volumenlizenz erhalte ich einen Product-Key. Mit diesem würde ich gerne in den Einstellungen auf Product Key ändern klicken und im besten Fall danach die Pro Version haben. Ich möchte aber natürlich verhindern, 20 Lizenzen zu kaufen und dann jeden Rechner mit einem neuen Image bespielen zu müssen. Das Theater kenne ich von Office, da passt leider auch nicht jeder Key zu jedem Image, auch wenn die Version zunächst gleich heißen mag.

@u0679
Danke für die Antwort. Dass es normalerweise geht, weiß ich. Bei Nachfragen zum Verhalten bei Volumenlizenz schickt Microsoft einen immer auf dürftig übersetzte Hilfeseiten. So ganz eindeutig ist das leider nie:(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeterK

gehört zum Inventar
Ich möchte aber natürlich verhindern, 20 Lizenzen zu kaufen und dann jeden Rechner mit einem neuen Image bespielen zu müssen. Das Theater kenne ich von Office, da passt leider auch nicht jeder Key zu jedem Image, auch wenn die Version zunächst gleich heißen mag.
Mach dich erst mal schlau was 20 Volumen Lizenzen Kosten, da setzen sich die meisten leute gleich wieder auf den Hintern um Tief luft zu holen, bzw. ob du so kleine Margen überhaupt bekommst. Zusätzlich benötigst du für Volumen Lizenzen noch einen Lizenz Server damit das überhaupt funktionieren kann.
 

marko73

nicht mehr wegzudenken
@PeterK
Ich denke, es wurde deutlich, dass es uns um die Aktivierung von ca. 20 Rechnern geht und via Stifter-helfen sind das 10 Euro plus Steuern je System, also sehr überschaubar. Wir reden daher auch präziser Weise eher von einem MAK und nicht von einem Lizenz Server / KMS, der wohl erst ab 25 Systemen zum Einsatz kommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Terrier!

gehört zum Inventar
Ich weiß zwar nicht wer "via Stifter-helfen" ist, aber auch so hört sich das für mich nicht wirklich legal an was du da sagst.
Wir reden daher auch präziser Weise eher von einem MAK
kann mir auch nicht vorstellen, dass es bei Microsoft was für 10 € gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

gehört zum Inventar
Ich denke, es wurde deutlich, dass es uns um die Aktivierung von ca. 20 Rechnern geht und via Stifter-helfen sind das 10 Euro plus Steuern je System, also sehr überschaubar.
Klingt für mich auch nicht besonders Legal, vor allem da ich ungefähr weis was eine Volumen Lizenz umgerechnet ungefähr kostet und wir das auch mal vorhatten und als wir dann wussten was das kostet, haben wir es dann gelassen. Es gibt wohl auch Miet-Lizenzen das wird dann nochmals anders gehandhabt.

Ich habe eine Volumen Lizenz für eine Windows 10 Enterprise über eine Firma für die ich hin und wieder Arbeite auf meinem Privaten Notebook und ich weiß was da für eine Aktion war die zu bekommen.

Was via Stifter-helfen bedeuten soll verstehe ich nicht möglicherweise stehe ich auch nur auf dem Schlauch.
 

marko73

nicht mehr wegzudenken
Stifter-helfen unterstützt mit Produktspenden bzw. starken Rabatten die Arbeit vieler Nichtregierungsorganisationen, darunter Vereine der Jugendarbeit. Das "ob" soll hier nicht das Thema sein, es ist legal und wir nutzen es im Rahmen des vorgesehenenen Zwecks: In unserem Fall ein Upgrade von Home auf Pro. Mir geht es rein um das "wie". Wir möchten nur ungern eine Neuinstallation anstoßen müssen, was notfalls natürlich eine Option bleibt. Veracrypt ist bekannt und z.T. auch im Einsatz auf externen Speichermedien. Da wir aber bereits auf mehreren Geräten mit Bitlocker arbeiten und gut fahren, wäre uns eine einheitliche Lösung lieber. Und wenn es durch einen Austausch des Keys in den Einstellungen getan wäre, dann wäre das der für uns beste Weg.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Stifter-helfen unterstützt mit Produktspenden bzw. starken Rabatten die Arbeit vieler Nichtregierungsorganisationen, darunter Vereine der Jugendarbeit. Das "ob" soll hier nicht das Thema sein, es ist legal und wir nutzen es im Rahmen des vorgesehenenen Zwecks: In unserem Fall ein Upgrade von Home auf Pro.
... na schön :unsure:
Mir geht es rein um das "wie"
... was erwartest du nun von uns ? Dass wir uns mit dieser "ominösen" Organisation auseinandersetzen ?
und via Stifter-helfen sind das 10 Euro plus Steuern je System, also sehr überschaubar.
... das kann nach meinem Verständnis und der Lizenzpolitik von Microsoft nicht mit korrekten Dingen zugehen.
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Sorry, aber auch wenn es Keiner gesagt hat.
Hier ist nicht der Microsoft Support, sondern nur ein ganz normales Forum.
Windows 10 Home und Pro haben die normalen User und damit kennen wir uns einigermaßen aus.
Mit Volumenlizenzen egal ob Firmen oder Hochschule kennen sich bestimmt auch nicht viele User aus.

Von Home auf Pro kommen ja nicht mal alle User, nur durch die Eingabe eines Pro Keys, den sie Irgendwo im Web ergattert haben.
Ob es nun am Key liegt, OEM, Digital, Volumenlizenz, versteht auch nicht wirklich ein normal User hier.
Wir können da den Usern auch nicht helfen.

Mein 8.0 Pro Upgrade Key (Retail) den ich damals für 50 € inkl. DVD und Key Karte bei Media Markt erworben habe, funktioniert auf jeden Fall.
Denn meine Laptops in der Signatur haben normal nur Windows 10 Home vorinstalliert.
8.0 Pro Key eingeben und Ruck zuck von OEM Home auf Pro (Retail)
 

Anhänge

  • Retail.PNG
    Retail.PNG
    33,4 KB · Aufrufe: 272
Zuletzt bearbeitet:

marko73

nicht mehr wegzudenken
... was erwartest du nun von uns ? Dass wir uns mit dieser "ominösen" Organisation auseinandersetzen ?

Bei allem Respekt. Ich verstehe wirklich nicht, wo die Schärfe hier im Thread herkommt. Wenn die Frage nicht beantwortet werden kann, dann ist das doch völlig o.k.. Diese "ominöse" Organisation ist ein völlig legaler Vertieb, um Produktspenden der Hersteller(!) zu vermitteln(!). Hier ist doch aber niemand gezwungen, sich in Dinge einzulesen. Dann aber bitte nicht das Thema unnötig verbreitern. Das macht doch gar keinen Sinn an der Stelle 🤷‍♂️

... das kann nach meinem Verständnis und der Lizenzpolitik von Microsoft nicht mit korrekten Dingen zugehen.

Microsoft bietet diese Produktspende selbst an und das habe ich auch im ersten Post mit Verweis auf Get Genuine so benannt. Das Programm von Microsoft dient ursprünglich der einmaligen Legalisierung von Betriebssystemen. Vorgesehen ist aber auch ausdrücklich ein Upgrade von Home auf Pro für kleine Vereine/Unternehmen.

Sorry, aber auch wenn es Keiner gesagt hat.
Hier ist nicht der Microsoft Support, sondern nur ein ganz normales Forum.

Das weiß ich natürlich, habe jedoch auch die Erfahrung gemacht, dass man in Foren deutlich eher Hilfestellung bekommt, als wenn man vom Microsoft-Support auf Hilfeseiten geschickt wird, die nur sehr bedingt der Frage dienlich sind ;) Wie gesagt, wenn es hier keine abschließende Antwort gibt, ist das völlig in Ordnung. War auch nie die Erwartung, eher Hoffnung :)
 

PeteM92

gehört zum Inventar
So wie ich das verstanden habe bzw. auf Stifter-helfen.at gelesen habe, bekommst Du 1 oder mehrere Product Keys über diesen Vertriebsweg.

Ich würde erwarten, daß Du diesen Key in Windows Home eingeben kannst und sich dann Windows Home automatisch auf Windows Pro upgraded (Internet-Verbindung vorausgesetzt).

Wenn Du mehrere Keys bekommst, dann ist die Sache eh klar - Du mußt bei jedem Computer einen anderen Key eingeben.

Wenn Du nur 1 Key bekommst, kannst Du (so vermute ich) auf allen Computern diesen einen Key eingeben, bis die maximale Anzahl von Computern erreicht ist (z.B. auf 10 Computern, wenn Du 10 Lizenzen gekauft hast). Microsoft kümmert sich dann darum, daß Du nicht mehr als die gekauften Lizenzen verwenden kannst.

Wenn Du genaueres wissen willst, dann kannst Du sicher über Stifter-helfen eine Kontakt-Adresse bei Microsoft bekommen.
 

marko73

nicht mehr wegzudenken
Wenn Du nur 1 Key bekommst, kannst Du (so vermute ich) auf allen Computern diesen einen Key eingeben, bis die maximale Anzahl von Computern erreicht ist (z.B. auf 10 Computern, wenn Du 10 Lizenzen gekauft hast). Microsoft kümmert sich dann darum, daß Du nicht mehr als die gekauften Lizenzen verwenden kannst.
Danke. Das deckt sich mit meiner Hoffnung. Dagegen spricht nur meine Erfahrung mit Volumenlizenzen bei Office. Da funktionierten (vielleicht ist das mittlerweile anders) nicht alle Images mit allen Keys.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Dagegen spricht nur meine Erfahrung mit Volumenlizenzen bei Office. Da funktionierten (vielleicht ist das mittlerweile anders) nicht alle Images mit allen Keys
Es gibt ja auch zig unterschiedliche Office Versionen und bei einer Volumenlizenz für Office gibts halt nur eine die dafür gedacht ist.

Zwischen Home und Pro gibts ja auch unterschiedliche Lizenzen.
 

Der Jo

nicht mehr wegzudenken
Bei den Volumenlizenzen gibt es drei Keys/Schlüssel:
Einen der NUR am Lizenzserver eingespielt wird (Ist mit der Firma verknüpft)
Zweiter Key für das jeweilige Produkt (Windows, Office, ...) auch dieser wird nur am Lizenzserver eingespielt.
Drittens für Rechner die zum Unternehmen gehören aber nicht mit dem AD oder DNS verbunden sind die sogenannten MAK (Multiple Acces Key).
Diese sind es auch in der Regel die Superbillig auf diversen Plattformen verkauft werden.
Installationsmedien gibt es nur für Office etwas speziellere. Bei Windows 10 ist es fast egal, die Ausnahme ist meines Wissens die Education Version.

Der Jo
 
Oben