Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage: Windows 10, Virtual-Box verhindert Update

Slob

kennt sich schon aus
Hallo Freunde, neuestes Windows 10 Update auf Version 2004 verlangt deinstallieren von VirtualBox. VirtualBox war und ist nicht installiert. Windows Update lädt die neue Version, aber danach erscheint wieder die Meldung: VirtualBox deinstallieren sie diese App, um die Installation fortzusetzen. Die Deinstallation funktioniert aber nicht, da die VirtualBox nicht in den Programmen erscheint.
Hat jemand schon gleiche Probleme gehabt?? Im Diskussionsforen ist nichts brauchbares zu finden. Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße. Slob
 

Anhänge

  • Virtualbox.jpg
    Virtualbox.jpg
    174,3 KB · Aufrufe: 322
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Windows 10 und Virtual-Box

Bist du dir 100% sicher das VB nicht mal installiert war und nun Reste im System (Registry) rumschwirren ?
Schau mal mit dem Revo Uninstaller nach ober der was findet
Revo Uninstaller Freeware herunterladen - Kostenloser und vollstandiger Download - Software deinstallieren, Programme entfernen, Deinstallationsprobleme losen
Und diese Meldung saugt sich Windows (MS) sich nicht aus den Fingern.
Ich habe auf meinem System sowohl VB als auch VMplayer installiert und wurde bei keinem Update (Upgrade) angemault.

Alternativ, installiere doch einfach mal VB und schau was dann passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Kann man da nicht auf "Manuell deinstallieren" clicken?

VirtualBox_deinst.png

Alternativ, installiere doch einfach mal VB und schau was dann passiert.
würde ich auch versuchen, wenn das "Manuell deinstallieren" nicht funktioniert. Danach sollte jedenfalls eine saubere Deinstallation möglich sein.
 

Slob

kennt sich schon aus
Morgen Micha, vielen Dank, ich habe erst mit Iobit und dann auch mit Revo versucht, ohne erfolg, beide haben nichts gefunden.
Auch mit Powershell Befehl: Remove-Item C:\Windows\System32\drivers\vbox* -Force hat nichts gebracht.
Neue Installation geht auch nicht. (siehe Bild)


Guten Morgen Henry, vielen Dank, Download ist leer, auch im Windows, Treibern und Diensten, finde ich keine "vbox" Eintragung.
Viele Grüße Slob


Guten Morgen Pete, leider nein, es ist ergraut und nicht anklickbar.
Viele Grüße Slob
 

Anhänge

  • Virtualbox11.jpg
    Virtualbox11.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 218
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Suche doch mal im Explorer auf allen Laufwerken nach Virtual, dauert zwar etwas sollte aber sich dann finden lassen
 

MSFreak

gehört zum Inventar
... und schon mal VirtualBox installiert und dann das Upgrade gemacht ?
Hatte dir schon gestern geschrieben, dass im System irgendetwas von VB herumgeistert.
 

Slob

kennt sich schon aus
Hallo Micha, habe Dir schon geantwortet, Virtualbox 32 bit, lässt sich nicht Installieren Gruss

Virtualbox11.jpgl
 

Slob

kennt sich schon aus
Halo Micha, herzlichen Dank, inzwischen habe ich VirtualBox 5.2..42 Installiert und wieder mit Iobit unistaller (er macht Reinigung wirklich gründlich) Deinstalliert, Ergebnis, leider wie vorher. Bin echt ratlos.Viele Grüße und Danke. Slob
 

PeteM92

gehört zum Inventar
@Slob,

von welchem Windows aus willst Du eigentlich auf 2004 updaten? In Deinem Profil steht etwas von Windows 7 32 Bit:

Slob.png
 

Slob

kennt sich schon aus
Hallo Pete, ich habe mehrere Computer, Windows 7 war 2017, inzwischen sind alle auf Windows 10 umgestellt. Windows 10 mit Virtualbox Probleme ist Update 1903. Wird selten benutzt, deshalb ist noch nicht auf 1909. Das ist alte "Schinken" HP All-in-One TouchSmart IQ820
Gruß Slob
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Da kommst Du vermutlich am schnellsten zum Ziel, wenn Du Windows 2004 mit dem Media Creation Tool auf einen USB-Stick bringst und Windows auf dem bockigen Computer neu installierst.
 

Slob

kennt sich schon aus
Gute Idee, Dankeschön,da keine weiteren Vorschläge kommen, schließe ich Post als ungelöst.
Danke alle für gut gemeinte Lösungsvorschläge.
Slob
 
Zuletzt bearbeitet:

gndnls

Erster Beitrag
Hatte das gleiche Problem und bei mir lag es an einer vorhanden Installtion von "Linux Live USB Creator" dann liegt dort im Ordner nämlich ein VirtualBox Ordner, nach der Deinstalltion von LinuxLiveUSBCreator konnte ich ganz normal updaten.
 
Anzeige
Oben