Windows 10: Werbung im Startmenü und Windows-Tipps unterdrücken

Martin

Webmaster
Teammitglied
Im Startmenü von Windows 10 werden standardmäßig personalisierte App-Empfehlungen angezeigt, um dem Store zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Diese Apps werden nicht vorinstalliert, sondern nur als Verknüpfungen zu den Store-Einträgen eingeblendet. Wer diese Tipps nicht sehen möchte, der kann sie ausblenden. Entweder per Gruppenrichtlinie (ab Windows 10 Pro) oder über den Registry-Editor. Außerdem lassen sich an der selben Stelle jegliche Tipps unterbinden, die dem Nutzer bei der Arbeit mit Windows 10 automatisiert angezeigt werden.


Konfiguration über die Gruppenrichtlinie
Starte den Gruppenrichtlinien-Editor, am schnellsten geht das per Tastenkombination Windows+R und Eingabe von "gpedit.msc".

Nun navigiere zu Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Windows-Komponenten / Cloudinhalt. Dort finden sich die beiden Einträge "Keine Windows-Tipps anzeigen" sowie "Microsoft-Anwenderfeatures deaktivieren". Standardmäßig sind diese Einträge im Status "Nicht konfiguriert".





"Keine Windows-Tipps anzeigen" ist selbstredend, die App-Hinweise im Startmenü sind Bestandteil der "Microsoft-Anwenderfeatures". Um die Funktionen zu deaktivieren, werden die Einträge per Doppelklick geöffnet und in den Status "Aktiviert" versetzt:







Konfiguration über die Registry
In den Home-Versionen von Windows 10 gibt es keinen Gruppenrichtlinien-Editor, hier muss man die entsprechenden Änderungen über die Registry vornehmen. Öffne den Registry-Editor (Windows+R und regedit eingeben) und navigiere zu "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\".
Klicke in der linken Spalte den Eintrag "Windows" mit der rechten Maustaste an, wähle "Neu -> Schlüssel" und gib "CloudContent" als Namen ein.

Unterhalb dieses neuen Schlüssels werden nun neue DWORD-Einträge erzeugt, denen der Wert 1 zugewiesen wird:

Um die "Startmenü-Werbung" zu unterdrücken, muss der DWORD-Wert "DisableWindowsConsumerFeatures" angelegt werden, der Wert zur Unterdrückung der allgemeinen Windows-Tipps heißt "DisableSoftLanding".



Um die Änderungen rückgängig zu machen, löscht man die Werte oder den Schlüssel CloudContent einfach wieder.

Wer möchte, kann die angehängte reg-Datei verwenden, selbstverständlich wie immer ohne Gewähr.
In der Datei sind beide Einstellungen enthalten. Wenn es nur eine davon sein soll, einfach mit dem Texteditor öffnen und den entsprechenden Wert von 1 in 0 ändern.

Anhang anzeigen cloud_content.reg
 
Anzeige

Hotzenblotz

nicht mehr wegzudenken
AW: Artikel:

Hallo,

warum ist der Weg über Einstellungen Personalisierungen und dann unter Start den Schalter

Gelegentlich Vorschläge im Menü Start anzeigen, den Schalter auf deaktiviert stellt.

Seit dem ich den Schalter ausgeschaltet hab werden wir keine Vorschläge mehr aus dem Store angezeigt.

Gruß
 

Hotzenblotz

nicht mehr wegzudenken
AW: Artikel:

DM-moinmoin schrieb:
@Hotzenblotz was du meinst sind zusätzliche Einblendungen in der linken Teil des Startmenüs.

@Martin
Das wird aber erst bei neu angelegten Benutzern wirksam. Nicht beim ersten Konto, nach der Installation. :)
Werbe-Apps im Startmenü entfernen Windows 10 Deskmodder Wiki

[email protected] @Deskmodder,
also die Einstellung war für mich auch neu und ich habe seit Monaten schon Windows 10 im Einsatz, wenn ich den Schalter aktiviere wird mir Werbung angezeigt für den Store und für eine APP, vielleicht ist diese Einstellung auch mit einem der letzten Monatsupdates mit hineingekommen, denn ich hab Sie erst im Mai entdeckt.
 

Paule21

nicht mehr wegzudenken
Und was ist nun der Unterschied zu den Optionen die man über die Einstellungen regeln kann?

- Einstellungen - System - Benachrichtigungen und Aktionen - TIPPS ZU WINDOWS ANZEIGEN (AN/AUS)

und

- Einstellungen - Personalisierung - Start - GELEGENTLICHE VORSCHLÄGE IM MENÜ "START" ANZEIGEN (AN/AUS)

Es wird oft geschrieben, die zweite Einstellung würde sich nur auf die Anzeige von Vorschlägen in der linken Spalte des Startmenüs beziehen, aber hierfür kann ich nirgends einen zuverlässigen Nachweis finden. Bei mir wird zumindest weder links noch rechst was angezeigt.
 
Oben