Windows 10: wie ihr eine ATI Radeon HD 3000 4000 zum Laufen bekommt

Waschbaer

Herzlich willkommen
Ich war sehr geschockt, nach einem Upgrade auf Windows 10 lief meine on board Radeon 3000 Grafikkarte nicht mehr. Die Webseite von AMD sagt, es gebe keinen Support mehr für Windows 10 für die HD-Serie. Zwar funktioniert der Windows eigene Treiber auch, aber ich hatte oben/unten, rechts/links schwarze Balken und in Catalyst/AMD Vision fehlten die Einstellungen für die Grafikkarte nun völlig.

So klappt es trotzdem:

Ladet Euch die Catalyst Software Suite Software für Windows 8.1 runter, für 64Bit z.B. hier:
Legacy
Installiert diese.

Gehe in den Gerätemanager auf die Grafikkarte und deinstalliere den nun gesetzten Treiber von AMD. Es erscheint nun ein von Windows gesetzter Basictreiber. Gehe auf "Treiber aktualisieren", dann auf "Auf dem Computer nach Treiber Software suchen (manuell)". Gehe auf durchsuchen und wähle die Datei C:\AMD\Support\13-1-legacy_vista_win7_win8_64_dd_ccc\Packages\Drivers\Display\W86A_INF (Möglicherweise müsst ihr die anderen .inf Datein im Ordner "Display" probieren, wenn es bei euch nicht klappt.
Treiber wird nun installiert. Wenn ihr jetzt AMD Vision startet, erscheinen nun auch wieder die Menüs für die Grafikkarten Einstellungen. Bei meinem Monitor 22" musste ich noch auf Skalierungoptionen gehen um die schwarzen Balken weg zu bekommen. Fertig. Treiberversion ist nun bei mir 8.970.100.7000. Habe aber schon gehört, es ginge auch mit anderen älteren Versionen, wie 8.970.100.0 (für die HD 4870).

Ich hoffe dies war hilfreich.
 
Anzeige

Smartlatin

nicht mehr wegzudenken
Juhuu, ich habe endlich wieder die Macht über die Einstellung zur Bildschirmhelligkeit zu meinem externen Monitor.

Bitte die Schritte etwas besser darstellen:

Nach dem herunteladen muss man das Paket entpacken und sich den Pfad merken. Bzw. die EXE starten aber bei der Installation des CCC erstmal anhalten.
Hier sollte man dann über den Geräte-Manager zwar das Treiberupdate anstoßen, aber wenn man das vorhandene löscht wird die Grafikkarte nicht angezeigt. Mann sollte vorher den automatischen Treiberdownload deaktivieren um dann über die Hardwaresuche den ATI Treiber nachladen zu können.
Nach erfolgreicher Installation kann dann die Installation des CCC abgeschlossen werden.
Hinweis:
Unter Windows 10 Pro, 64bit, schreit der Smart Screen Filter, dass das Sicherheitszertifikat nicht gültig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waschbaer

Herzlich willkommen
Mmh, was meinst Du mit "Pfad merken". Er installiert doch automatisch unter AMD\Support ...

Ich würde die .exe durchlaufen lassen. Dann den Treiber deinstallieren. Bild ist ja dann nicht weg, nur eben in ganz schlechter Auflösung.

Was ist der Smart Screen Filter? Die Sache mit dem Sicherheitszertifikat tauchte mir nicht auf.

Gruß
 

Smartlatin

nicht mehr wegzudenken
Mit Pfad merken meinte ich den Entpackungsordner. Dieser wird Dir automatisch auf C: angelegt, es sei den Du wählst Dir einen anderen aus. Ich bin mir nicht ganz sicher ob dieser danach noch vom CCC benötigt wird. Das könnte aber ggf. jemand beantworten der mehr Erfahrung hat wie ich. Nur um diesen ggf. wieder zu löschen.
Das CCC wird dann unter c:/Windows/Programme angelegt und installiert.

Ja der Smart Screen Filter hilft Dir dabei Programme zu identifizieren deren Sicherheitszertifikat nicht mehr gültig ist oder es sich ggf. um eine unsicher Quelle handelt. Das kann man natürlich in den Datenschutz Einstellungen "Allgemein" deaktivieren. Im allgemeinen gilt, "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste"
 

Smartlatin

nicht mehr wegzudenken
Was meinst Du mit "... mit dem Da läuft alles."?
Können diese Treiber dann die z.B. Mobility Radeon HD3400 z.B. Miracast fähig machen? Sprich stellt es einen WDDM 1.3 Treiber zur Verfügung?
 

NeMeSiSX2LC

PC: 14393 / Mobile: 14393
Ich meinte damit, das mit diesem Treiber, Windows 10 wieder normal hochfährt (Acer Aspire 7750G). Ob Miracast möglich ist. Weiß ich leider nicht.
 

Xlix

gehört zum Inventar
Also meine lief sofort, naja nur das Controlcenter hab ich nimmer zum laufen bekommen^^ aber auch ne wichtig, funktioniert alles :)
Außer das eine neue Graka brauch, weil die Leistungstechnisch am Ende ist^^
 

cb1

Erster Beitrag
Kurze Ergänzung meinerseits, da es um das gleiche Thema geht - ATI Radeon 3000 unter Windows 10.

Bei mir hat alles (mit Dual-Monitor Lösung) auch nach allen Upgrades zu Win10 und den folgenden Updates einwandfrei funktioniert und keine Balken o.ä. produziert. Leider kam es jüngst nach dem letzten Update des ATI Treibers auf Version 8.970.100.9100 zu einem recht störenden Verhalten: Nach dem Aufwecken aus dem Suspend Energiesparmodus erschien meist ein Blue Screen mit Video TDR Failure und dem Verweis auf den ATI Treiber. Nach einem Downgrade auf die .7000 Version wie oben beschrieben scheint es nun wieder problemlos zu funktionieren.
 

mischamg

Erster Beitrag
Hallo zusammen,

meine einen Monat alte RX 570 ist vor ein paar Tagen abgeraucht und musste zur Reparatur eingeschickt werden (vielen Dank an MediaMarkt für diesen wahnsinnig tollen Kundenservice :wand:). Hatte nur noch eine alte ATI HD4850 hier rumliegen, mit der maximal 1280x1024 gingen. Mit Waschbaers Anleitung kann ich zurück auf Full-HD Auflösung.

Vielen Dank :)
 

marko73

nicht mehr wegzudenken
Ich hatte das Problem auch mal gehabt und eigentlich war die Lösung recht simpel. Treiber normal installiert (Catalyst oder Windows-eigener - bin mir nicht 100%) sicher. Entscheidend war aber, dass der Schnellstart in den Energieoptionen deaktiviert werden musste. Danach funktionierte es reibungslos.
 

bencallo

kennt sich schon aus
Hallo
Wie komme ich im Jahre 2019 zum im ersten Beitrag (2016) erwähnten Legacy Treiber? Ich habe gleiches Problem mit ATI Radeon 3200.
 

bencallo

kennt sich schon aus
Danke thommy
Das Vorgehen ist so??:
1. bisheriger Treiber (AMD oder Microsoft) deinstallieren
2. neuer Treiber aus www.catalog... donwladen und auspackern
3. über Geräte-Manager den Treiber manuell installieren
4. Neustart

Danke für die Hilfe, bin Anfänger...
 

bencallo

kennt sich schon aus
Leider erfolglose Versuche - ich kriegs einfach nicht hin - meine Kenntnisse sind wohl zu wenig...

Geräte-Treiber melder immer : Bester Treiber von Windows installiert...
 

1960tommy

gehört zum Inventar
Um die Treiber zu löschen könnte man doch mal DDU (Display Driver Uninstaller) verwenden. Bei dem Acer System handelt es sich wohl um einen Laptop, von daher würde das ja passen.
 
Oben