Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 10X ist offiziell tot: Entwicklungen fließen in Windows (10) ein

DrWindows

Redaktion
Windows 10X ist offiziell tot: Entwicklungen fließen in Windows (10) ein
Surface Neo Windows 10X


Wir hörten kürzlich aus zuverlässigen, aber inoffiziellen Quellen, das Microsoft die Entwicklung von Windows 10X eingestellt hat und das System in seiner ursprünglich geplanten Form nicht auf den Markt bringen wird. Das hat Microsoft nun auch ganz offiziell bekanntgegeben.

Die Information ist in der Ankündigung des Windows 10 Mai 2021 „versteckt“. Wie es bei Microsoft üblich ist, werden eher unangenehme Informationen beinahe beiläufig in anderen Ankündigungen untergebracht. Und in einer Art und Weise, wie nur Microsoft das kann, wird das Ende als positive Nachricht verkauft: Nach reiflicher Überlegung und dem intensiven Austausch mit Kunden hat man festgestellt, dass die Neuerungen, die man für Windows 10X entwickelt hat, so toll sind, dass man sie einem breiteren Publikum zugänglich machen muss. Daher geht die Entwicklung von Windows 10X in Windows auf.

Die Container-Technologie, eine bessere Spracheingabe, ein verbessertes Touch-Keyboard – alle diese Dinge werden in die reguläre Version von Windows einfließen. Ich halte es nicht für Zufall, dass Microsoft in diesem Abschnitt der Ankündigung von Windows und nicht von Windows 10 spricht.

Während ich mir in der Vergangenheit ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte, wenn Microsoft zurückrudern musste und das als gute Sache verkaufte, stimme ich hier vorbehaltlos zu, wie an anderer Stelle schon gesagt: Es ist der richtige Weg, der hier eingeschlagen wird. Das Schicksal eines Windows, das kein Windows ist, wäre vorbestimmt gewesen.

Wie ich mir die Zukunft vorstellen könnte, habe ich hier aufgeschrieben: Gesucht wird: Der neue Weg für Windows


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Lion

nicht mehr wegzudenken
Ich kenne mich zwar überhaupt nicht aus, vermutlich ist es sogar wirklich eine gute Lösung, aber irgend wie finde ich es trotzdem sehr schade!
Gegen den Einbau guter Funktionen in das "große" Windows hätte ja ohnehin nichts gesprochen und wäre m.E. nur von Vorteil gewesen. Bestand der große Vorteil des Windows 10X nicht darin, dass es ein von Grund auf neu konstruiertes OS ohne jegliche Altlasten von diversen "klassischen" Windows-Versionen - und somit ein sehr viel schlankeres System - gewesen wäre?
Bei uns an der Uni z.B. gibt es diverse Rechner in den Bibliotheken, auf denen Chrome OS läuft, da nur ein OPAC ausgeführt werden muss.
 

RicardoSSB

treuer Stammgast
Aber Windows 10 für ARM gibt's schon noch weiterhin oder wird das auch eingestampft und die Geräte sind schrott?
 

FaktorN

gehört zum Inventar
Bestand der große Vorteil des Windows 10X nicht darin, dass es ein von Grund auf neu konstruiertes OS ohne jegliche Altlasten von diversen "klassischen" Windows-Versionen - und somit ein sehr viel schlankeres System - gewesen wäre?

Ja, darin bestand der Vorteil und deshalb hätte mich W10X auch interessiert.

Aber wahrscheinlich hat Martin recht: Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr als das man ein alternatives Betriebssystem von Microsoft einsetzt (vor allem wenn es Windows im Namen trägt), von ein paar technikinteressieren mal abgesehen.

Von daher hoffe ich, dass es Microsoft gelingt W10 modularer zu gestalten. Super wäre ein schlankes Grundsystem auf das man dann alles Mögliche als optionale Komponenten draufinstallieren kann.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Richtig. Und ich habe das dann in verständliche Sprache übersetzt. Eine klare Ansage wirst du von Microsoft niemals bekommen. Wenn sie schreiben "wir bringen das nicht wie geplant in 2021 auf den Markt", dann bedeutet das: Es ist tot und begraben.
Nur zum Vergleich: Die Ankündigung zum Ende der Windows Phones trug die Überschrift "Wir richten unser Smartphone-Geschäft neu aus." Alles klar? :)
 

angs

bekommt Übersicht
Richtig. Und ich habe das dann in verständliche Sprache übersetzt. Eine klare Ansage wirst du von Microsoft niemals bekommen. Wenn sie schreiben "wir bringen das nicht wie geplant in 2021 auf den Markt", dann bedeutet das: Es ist tot und begraben.
Nur zum Vergleich: Die Ankündigung zum Ende der Windows Phones trug die Überschrift "Wir richten unser Smartphone-Geschäft neu aus." Alles klar? :)
Ja, ich weiß eh wie das bei denen so läuft 😅. Wollts nur erwähnt haben. 😀
 

Yee Haw

nicht mehr wegzudenken
Ok, Windows 10X wird eingestellt, gut (hoffe ich). Wann verkündet Microsoft mehr Ressourcen in die Updates und -grades zu investieren. Ja, Microsoft wird immer Probleme mit seinen Updates & Co. haben. Was aber streckenweise über Monate abgeliefert wurde, war naja.

Warte ich also mal ab, was als nächstes durchs Dorf gejagt wird.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Bedeutet das dann auch das das Surface Neo auch gestorben ist, oder haben sie festgestellt das wir Kunden eine andere Erwartung vom Surface Neo haben werden und es deshalb auf unbestimmte Zeit verschoben wird?
 

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Bedeutet das dann auch das das Surface Neo auch gestorben ist...
Zac Bowden hatte beim Windows Central Podcast letztens mal die Vermutung geäußert, dass Microsoft erst 21H2 mit Sun Valley als Update auf den Markt bringt und das Surface Neo anschließend einfach mit dem normalen Windows 10 ausliefert. Theoretisch wäre das machbar, denn einen ähnlichen Alternativplan hatten wir schon beim Surface Hub und das Surface Neo hatte intern einen normalen Intel-Prozessor. Das Punkt ist: Nicht alles, was technisch möglich ist, willst du den Leuten auf kleineren Geräten auch wirklich zumuten. ;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Ankündigung zur Verschiebung des Surface Neo vom letzten Jahr lässt sich auch relativ leicht zur Grabrede umdeuten. Ich halte es für möglich, dass es komplett gestorben ist, vielleicht wird es aber auch weiterentwickelt. Ich bin mir zumindest sicher, dass wir das Gerät, welches im Oktober 2019 in die Kamera gehalten wurde, nicht mehr wiedersehen werden. Aber das liegt ja auf der Hand, die können ja nicht in 2022 drei Jahre alte Hardware als neu verkaufen.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
@Martin Jetzt bekomme ich bald eine Depression, dass wird ja zur Beerdigungswoche. Ja das war auch schon mein Gedanke. Dass die Innereien nicht mehr verkaufsfähig sein werden. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, wurde doch das Neo groß angekündigt und im Nachgang kam dann das Duo. Ich hoffe sehr das da noch was kommt, aber es ist richtig das man wohl erstmal nicht mehr viel erwarten sollte.
 

Yee Haw

nicht mehr wegzudenken
Ich kenne mich zwar überhaupt nicht aus, vermutlich ist es sogar wirklich eine gute Lösung, aber irgend wie finde ich es trotzdem sehr schade!
Die Admins der Firmen scheuen neue Funktionen. Die haben oft genug einen PC-Park. Dort laufen teilweise uralte Programme. Wenn so ein Programm ausfällt, können sehr schnell richtige Verluste aufkommen. Am Pariser Flughafen gibt es bis heute einen Rechner mit Windows 3.1(1), weil das Programm nicht weiterentwickelt wurde.

Wir hingegen halten uns schon mal gerne als Versuchs... her, um neuen Funktionen testen zu können (Insider Programm).
 

Never-for-ever

Herzlich willkommen
Windows 10X ist offiziell tot: Entwicklungen fließen in Windows (10) ein
Surface Neo Windows 10X


Wir hörten kürzlich aus zuverlässigen, aber inoffiziellen Quellen, das Microsoft die Entwicklung von Windows 10X eingestellt hat und das System in seiner ursprünglich geplanten Form nicht auf den Markt bringen wird. Das hat Microsoft nun auch ganz offiziell bekanntgegeben.

Die Information ist in der Ankündigung des Windows 10 Mai 2021 „versteckt“. Wie es bei Microsoft üblich ist, werden eher unangenehme Informationen beinahe beiläufig in anderen Ankündigungen untergebracht. Und in einer Art und Weise, wie nur Microsoft das kann, wird das Ende als positive Nachricht verkauft: Nach reiflicher Überlegung und dem intensiven Austausch mit Kunden hat man festgestellt, dass die Neuerungen, die man für Windows 10X entwickelt hat, so toll sind, dass man sie einem breiteren Publikum zugänglich machen muss. Daher geht die Entwicklung von Windows 10X in Windows auf.

Die Container-Technologie, eine bessere Spracheingabe, ein verbessertes Touch-Keyboard – alle diese Dinge werden in die reguläre Version von Windows einfließen. Ich halte es nicht für Zufall, dass Microsoft in diesem Abschnitt der Ankündigung von Windows und nicht von Windows 10 spricht.

Während ich mir in der Vergangenheit ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte, wenn Microsoft zurückrudern musste und das als gute Sache verkaufte, stimme ich hier vorbehaltlos zu, wie an anderer Stelle schon gesagt: Es ist der richtige Weg, der hier eingeschlagen wird. Das Schicksal eines Windows, das kein Windows ist, wäre vorbestimmt gewesen.

Wie ich mir die Zukunft vorstellen könnte, habe ich hier aufgeschrieben: Gesucht wird: Der neue Weg für Windows


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
Weiß jemand, ob Win10X irgendwo heruntergeladen werden kann? Ich würde gern ein bisschen damit herumspielen, bevor MS alles entsorgt.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Es gibt/gab Images für Entwickler

Install the Microsoft Emulator and the Windows 10X Emulator Image Preview from the Microsoft Store. (These links will open the Microsoft Store app if it's installed on your computer.)



 
Anzeige
Oben