Windows 10X: Umfangreicher Leak gewährt tiefe Einblicke ins System

DrWindows

Redaktion
Microsoft bereitet derzeit eine neue Version von Windows 10 vor, die Windows 10X heißen wird und erstmals auf dem Surface Neo zum Einsatz kommen wird - jenem Dual Display Gerät, welches Anfang Oktober in New York vorgestellt wurde und Ende...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Win32 Applikationen werden in Containern ausgeführt, also virtualisiert, das hat Microsoft schon verraten.
Ob es da Einschränkungen hinsichtlich der Kompatibilität gibt, wie performant das funktioniert usw, das wissen wir noch nicht. Da brauchen wir noch Geduld.
 

LowerBavarian

kennt sich schon aus
Hoffentlich brauchen wir wenns fertig ist nicht ganz viel Geduld ;) es wäre echt zu wünschen das viele alte Zöpfe abgeschnitten werden aber leider gibt es noch keine vernünftige entwickler Plattformen. WinRT ist halt leider nach wie vor keine Ersatz um "klassische" Desktop Apps zu bauen und damit die tausenden Custom Lösungen zu ersetzen die in den letzten 25 Jahren für Windows geschrieben wurden. Interessant ist hierbei euch die Meldung über Bank of America die sich erfolgreich gegen eine cloudibilisierung wehren und damit erfolgreich zu scheinen sind. I like....
 

Smidgy

kennt sich schon aus
Martin, wäre es wirklich so schwer zu bewerkstelligen, dass Windows 10X in einem Container auch Android Apps ausführt? Ist das eine realistische Option? Oder muss ich mich von diesem Gedanken komplett verabschieden?
 

chakko

gehört zum Inventar
Leaks, Influencer, Hipster... ich werde zu alt für diese merkwürdige Welt.

Ansonsten sieht die Oberfläche von dem System wirklich gut aus. Bin beeindruckt.
 

Never-for-ever

Herzlich willkommen
Hallo Martin, die Zukunft sieht ja toll aus, aber was passiert derzeit mit dem Store auf Win10 Mobile? Der ist ja kaum noch benutzbar. Könnt Ihr das mal prüfen. Danke und sorry, wenn es hier nicht hinpasst.
 

Rainer

ehem. Dr.Windows Autor
@Never-for-ever: Was soll da geprüft werden? Der Support läuft sehr bald aus und es ist nur eine Frage der zeit, bis Microsoft auch beim Store den Stecker zieht. Besser wird er nicht mehr laufen. Aber das tat er auf Mobile sowieso nie wirklich.
 

Never-for-ever

Herzlich willkommen
Leider wird es aber von Update zu Update schlimmer, und da Mobile auf dem Abstellgleis ist hätten Sie ja auch den Store dazu unangetastet gelassen, als er noch brauchbar war. Ich bin nach wie vor mit dem L950 XL zufrieden, nur Microsoft tut alles dafür, uns gut funktionsfähige Hardware abspenstig zu machen. Ist eigentlich schade wie es läuft. Jetzt warte ich auf ein SE2 von Apple, denn die Reise zu Win-Droide lehne ich bisher ab.
 

sehlan

kennt sich schon aus
Es wäre echt geil, wenn die alten Zöpfe noch laufen würden, aber mit Hindernissen. Denn die alten Zöpfe macht Windows noch so mächtig. Denn oft sind es Lösungen die auf WIN32 irgendwann einmal erstellt wurden aber immer noch funktionieren. Aber diese alten Zöpfe hindern das System sich zu erneuern. Darum macht die Alten nützlichen Programme lauffähig, aber mit Einschränkungen, und konzentriert euch auf die Zukunft. Denn Win32 ist locker 20 Jahre alt. Da wird es Zeit mal anderen Systemen den vortritt zu geben.
 

anthropos

gehört zum Inventar
@NucleusZ

Ist immer noch besser, weil es die Welt sicherer macht, als so manche Dinge, die hervorgebracht werden von einem DAM, dem dümmsten anzunehmenden Mitmensch.
Oder nicht? ?
 

TobiV.Helsinki

treuer Stammgast
Das Fluent Design ist echt super hübsch. Und ich freue mich, den Simplizissimus zu testen. Aber ich hoffe, dass die Produktivität darunter nicht leidet ...
 

Baumg.P

treuer Stammgast
Kommt jetzt Windows 10X auch auf Desktops, also zum Beispiel Notebooks? Mir ist klar, dass man von Windows 10 Home nicht auf Windows 10X aktualisieren kann, aber man kann ja neu installieren.

Mir würde zumindest die derzeitige Optik und die grafische Benutzeroberfläche von Windows 10X mehr ansprechen als die aktuelle in Home oder Pro (haben ja die gleiche Oberfläche, unterscheiden sich ja nur an paar Funktionen). Wenn Windows 10X auch auf Desktops laufen wird, werde ich auf alle Fälle umsteigen
 

Miine

gehört zum Inventar
File Explorer hoert sich aber gut an. Mit 10X gibts dann bestimmt auch endlich "echte" Open&Save Dialoge im UWP/Fluent Design.
Ach ja - das mit dem "Lock Curtain" - schoen waere es wenn es diesen bei W10 geben wuerde: sprich, solange der Vorhang zu ist veraendert sich nichts hinter dem.
Tatsaechlich ist es aber so: wenn man ein Surface vom Dock/Monitor trennt, aufweckt OHNE sich einzuloggen und wieder verbindet - dann zerreist es TROTZDEM das komplette Fensterlayout denn der Monitor wurde ja von Extern auf Intern mal kurzfristig umgestellt...
Hat Microsoft fesgestellt das man dies nicht so einfach fixen kann und erklaert das nun zum Feature?
-
Das lokale Apps und PWAs "gleichberechtigt" sein sollen - da schreib ich jetzt mal besser nichts zu...
 
G

Gast5645

Gast
Das Nil hat alles gut und sieht auch ansprechend aus und ich wünsche mir das dieses Windows hält was es verspricht.
ABER wenn ich an Apps in Verbindung mit Microsoft und dem Store denke macht sich wieder eine extreme Übelkeit breit, die mich vermuten lässt das Windows C daran genauso scheitern wird wie W10M oder der App Teil von W10.
 

FaktorN

nicht mehr wegzudenken
Windows 10X sieht ja sehr interessant aus. Das Problem werden die Apps sein. Wenn diese in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen dann wird die Plattform interessant. Die 32Bit-Emulation ist natürlich ziemlich daneben. Eigentlich müsste es 64Bit sein. Ich jedenfalls werden keine 64 Bit-Programme für meinen PC und gleichzeitig auch noch eine 32 Bit-Variante für 10X vorhalten. Abgesehen davon, dass es die eine oder andere Anwendung für 32 Bit schon gar nicht mehr gibt.

Smidgy 25.10.2019, 22:18
Martin, wäre es wirklich so schwer zu bewerkstelligen, dass Windows 10X in einem Container auch Android Apps ausführt? Ist das eine realistische Option? Oder muss ich mich von diesem Gedanken komplett verabschieden?
Für einen Konzern wie Microsoft sollte es kein Problem sein auch Android-Apps unter 10X lauffähig zu machen. Die Frage ist eher, ob das rechtlich überhaupt zulässig ist und ob Google dem tatenlos zuschauen würde. Ich würde auf Android-Apps unter 10X eher nicht hoffen.

chakko 25.10.2019, 22:46
Leaks, Influencer, Hipster... ich werde zu alt für diese merkwürdige Welt.
...
Geht mir genauso. Manche Beiträge lese sich nur noch wie Gebrabbel.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Die Konsumenten werden es bestimmt annehmen, weil was neues wird immer gerne gekauft egal ob es Nützlich ist oder nicht.
Ein möglichst „unaufdringliches“ Windows Betriebssystem kann ich mir gar nicht vorstellen allein dieses Wort macht es schon interessant.
Aber ich glaube ich glaube das wird ein Flop.
 
T

Tom Hedgehog

Gast
Vom Aufbau her erinnert es mich stark an Chrome OS. Aber das Design gefällt mir hier eindeutig besser. Da kann Google Mal von Microsoft lernen.
 
Oben