Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation Windows 11 23H2 22631.2861

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Sehr umfangreich und ausführlich zum Nachlesen alles über Aktualisierungen wie auch Verbesserungen für die Windows 11 22H2 und 23H2!



31. Oktober 2023 – KB5031455 (Betriebssystem-Builds 22621.2506 und 22631.2506) Vorschau​

Windows 11 Version 22H2, alle Editionen Windows 11 Version 23H2, alle Editionen
Erscheinungsdatum:
10/31/2023
Version:
Betriebssystem-Builds 22621.2506 und 22631.2506
Informationen zur Terminologie für Windows-Updates finden Sie im Artikel über die Typen von Windows-Updates und die monatlichen Qualitätsupdatetypen. Eine Übersicht über Windows 11, Version 23H2, finden Sie auf der Seite Updateverlauf.
Anmerkung Befolgen Sie @WindowsUpdate, um herauszufinden, wann neue Inhalte im Dashboard für die Windows-Versionsintegrität veröffentlicht werden.
Tipp: Der Inhalt befindet sich in reduzierbaren Abschnitten. Klicken oder tippen Sie auf den Kategorienamen, um den Abschnitt zu erweitern.

Höhepunkte​

Copilot in der Windows-Vorschau​


Startmenü​


Taskleiste, Taskleiste und Benachrichtigungen​


Datei-Explorer​


Windows-Freigeben​


Sichern und Wiederherstellen​


Emoji​


Windows-Blickpunkt​


Erzähler​


Sprachzugriff​


Sicherheit​


Grafik und Windows Mixed Reality​


Einstellungen und Bluetooth​


Windows 365 Switch​


Eingabe​


Verbesserungen​

Windows 11, Version 23H2​


Windows 11, Version 22H2​


Windows 11-Wartungsstapelupdate – 22621.2495 und 22631.2495​

Mit diesem Update werden Qualitätsverbesserungen am Wartungsstapel vorgenommen, bei dem es sich um die Komponente handelt, mit der Windows-Updates installiert werden. Servicing Stack Updates (SSU) stellen sicher, dass Sie über einen robusten und zuverlässigen Wartungsstapel verfügen, damit Ihre Geräte Microsoft-Updates empfangen und installieren können.

Bekannte Probleme in diesem Update​

Gilt für:SymptomProblemumgehung
IT-AdministratorenWenn Sie die Richtlinieneinstellungen "FixedDrivesEncryptionType" oder "SystemDrivesEncryptionType" im Knoten "BitLocker-Konfigurationsdienstanbieter" (Configuration Service Provider, CSP) in MDM-Apps (Mobile Device Management) verwenden, wird möglicherweise fälschlicherweise der Fehler 65000 in der Einstellung "Geräteverschlüsselung erforderlich" für einige Geräte in Ihrer Umgebung angezeigt. Betroffen sind Umgebungen, in denen die Richtlinien "Laufwerkverschlüsselungstyp auf Betriebssystemlaufwerken erzwingen" oder "Laufwerkverschlüsselung auf Festplattenlaufwerken erzwingen" aktiviert sind und entweder "vollständige Verschlüsselung" oder "Nur verwendeter Speicherplatz" ausgewählt sind. Microsoft Intune ist von diesem Problem betroffen, aber auch MDMs von Drittanbietern können betroffen sein.
Wichtig Bei diesem Problem handelt es sich nur um ein Berichtsproblem, das sich nicht auf die Laufwerkverschlüsselung oder die Meldung anderer Probleme auf dem Gerät auswirkt, einschließlich anderer BitLocker-Probleme.
Um dieses Problem in Microsoft Intune zu beheben, können Sie die Richtlinien "Laufwerkverschlüsselungstyp auf Betriebssystemlaufwerken erzwingen" oder "Laufwerkverschlüsselung auf Festplattenlaufwerken erzwingen" auf "Nicht konfiguriert" festlegen.
Wir arbeiten an einer Lösung und werden in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.
Alle BenutzerBei Windows-Geräten, die mehr als einen (1) Monitor verwenden, kann es zu Problemen mit Desktopsymbolen kommen, die unerwartet zwischen Monitoren verschoben werden, oder bei anderen Problemen mit der Symbolausrichtung, wenn Sie versuchen, Copilot in Windows (in der Vorschau) zu verwenden.Um zu verhindern, dass dieses Problem bei Benutzern auftritt, ist Copilot in Windows (in der Vorschau) möglicherweise nicht auf Geräten verfügbar, die in einer Konfiguration mit mehreren Monitoren verwendet wurden oder derzeit verwendet werden.
Wir arbeiten an einer Lösung und werden in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.


So erhalten Sie dieses Update​

Vor der Installation dieses Updates

Microsoft kombiniert das neueste Servicing Stack Update (SSU) für Ihr Betriebssystem mit dem neuesten kumulativen Update (LCU). Allgemeine Informationen zu SSUs finden Sie unter Wartungsstapelupdates und Wartungsstapelupdates (SSU): Häufig gestellte Fragen.



Installieren Sie dieses Update

Kanal freigebenVerfügbarNächster Schritt
Windows Update oder Microsoft UpdateJaWechseln Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update. Im Bereich Optionale Updates finden Sie den Link zum Herunterladen und Installieren des Updates.
Windows Update für UnternehmenNeinNichts. Diese Änderungen werden im nächsten Sicherheitsupdate für diesen Kanal enthalten sein.
Microsoft Update-KatalogJaDas eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Microsoft Update-Katalog-Website.
Windows Server Update Services (WSUS)NeinSie können dieses Update manuell in WSUS importieren. Anweisungen finden Sie im Microsoft Update-Katalog.
Wenn Sie die LCU entfernen möchten
Um die LCU nach der Installation des kombinierten SSU- und LCU-Pakets zu entfernen, verwenden Sie die Befehlszeilenoption DISM/Remove-Package mit dem LCU-Paketnamen als Argument. Sie können den Paketnamen mit dem folgenden Befehl ermitteln: DISM /online /get-packages.
Das Ausführen des eigenständigen Windows Update-Installationsprogramms (wusa.exe) mit der Option /uninstall für das kombinierte Paket funktioniert nicht, da das kombinierte Paket das SSU enthält. Sie können das SSU nach der Installation nicht mehr aus dem System entfernen.
Informationen zur Datei

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie, wenn Sie die Dateiinformationen für das kumulative Update 5031455 herunterladen.

Eine Liste der Dateien, die im Wartungsstapelupdate bereitgestellt werden, finden Sie in den Dateiinformationen für das SSU – Versionen 22621.2495 und 22631.2495.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
KB 5027397 - Funktionsupdate für Windows 11-23H2 --- Build 22631.2506

Screenshot 2023-11-02 003917.png


(Info: Der im Anhang gepostete Updateverlauf wurde vor dem Update von mir bereinigt.)
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-11-02 004356.png
    Screenshot 2023-11-02 004356.png
    17,5 KB · Aufrufe: 237
  • Screenshot 2023-11-02 004519.png
    Screenshot 2023-11-02 004519.png
    29 KB · Aufrufe: 226
Zuletzt bearbeitet:
Schon merkwürdig, ich habe das Build 22621.2506 vom 28.10.23 installiert und die Version 22H2. Über WU zeigt es an das ich aktuell bin, unter optionale Updates wird auch nichts angezeigt.

Lade ich das Update von hier manuell runter und versuche das zu installieren, wird mir gesagt das ich dieses Update schon installiert hätte.

Unter zu deinstallierende Updates kann ich dieses auch finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Liebe Alice genau das ist mir aufgefallen, Versionsnummern zu lesen ist nun nicht wirklich schwer und wenn du dem Link folgst wirst du lesen das es bei vielen einfach nicht geht. Ich möchte ja eigentlich nur wissen woran es liegt das bei mir die 23H2 nicht installiert wird. Pure Neugier…

Aber ist eigentlich auch egal, ich hab keine Lust auf solche unkonstruktiven „Hilfen“.
 
Ich möchte ja eigentlich nur wissen woran es liegt das bei mir die 23H2 nicht installiert wird. Pure Neugier…
Weil bei dir offensichtlich das Windows 11 version 23H2 Enablement Package (KB5027397) noch nicht installiert wurde. Lade dir hier Download das eigenständige Microsoft Update-Paket
windows11.0-kb5027397-x64_3a9c368e239bb928c32a790cf1663338d2cad472.msu herunter und installiere es. Starte danach Windows neu und aus Windows 11 22H2 (Build 22621.2506) wird Windows 11 23H2 (Build 22631.2506).
 
Es gibt einen kleinen Unterschied wen man es manuell installiert, über Windows Update steht Funktionsupdate bei
Updateverlauf und bei manuell nicht.
 
Dieses Windows 11 version 23H2 Enablement Package (KB5027397) hat sich übrigens bei meinen Win11 Installationen auch noch nicht selbständig installiert - ich werde aber geduldig warten.
Ich warte auch, mich interessiert nur der technische Hintergrund denn bisher kamen alle Updates sofort auf den PC. Nur dieses mal ist das völlig anders, wonach sortiert MS und warum?
 
In der aktualisierten MVS Iso von Mircosoft (de-de_windows_11_consumer_editions_version_23h2_x64_dvd_dd5bdd4c.iso) ist das
Enablement Package (KB5027397) auch noch nicht enthalten.
Ziehen sich die Jungs in Redmond zu viel Canabis rein?
 
Ich warte auch, ...
Du könntest aber auch mal das kumulative Update KB5031455 deinstallieren, neu starten und sehen, ob du dann über Windows Update das Windows 11 version 23H2 Enablement Package (KB5027397) angeboten bekommst:

In der aktualisierten MVS Iso von Mircosoft (de-de_windows_11_consumer_editions_version_23h2_x64_dvd_dd5bdd4c.iso) ist das Enablement Package (KB5027397) auch noch nicht enthalten.
Das Kann ich nicht bestätigen, siehe wie folgt:

KB5027397_7Zip.png (Zum Vergrößern anklicken)

Und das ist Windows 11 23H2 (Build 22631.2428)

Alternativ von hier das Update ...
In Beitrag #6 hatte ich das Update bereits mit dem vollständigen Link angegeben.

Vorrausetzung für das KB5027397 ist ein installiertes KB5031455.
Auch das kann ich nicht bestätigen, siehe oben. Das kumulative Update KB5031455 ist sowohl für Windows 11 22H2 als auch für Windows 11 23H2.
 
Manual angestossen und installiert bei PC, Lonovo Laptop und hp Laptop (zu alte Hardware, sagt MS), da ging es auch.
Bisher nirgends irgendwelche Probleme.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben