Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows 11 auf Windows 10 Aussehen bringen

skorpion68

gehört zum Inventar
@PeteM92
Wenn du die Windows 11-Benutzeroberfläche auf die meist funktionierende Windows 10-Benutzeroberfläche wie folgt zurücksetzt dann kannst du auch wieder Symbolleisten ohne zusätzliche Scripts oder Tools erstellen:
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell\Update\Packages]
"UndockingDisabled"=dword:00000001

Ein paar Mankos hat das Ganze aber denn es fehlt u. a. das Datum und die Uhrzeit auf der Taskleiste.

Quelle: Windows 11 Tweaks, Fixes and Modifications [Overview] | My Digital Life Forums, Beitrag #98
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
@skorpion68,
danke für den Hinweis.
Ein interessantes Win11 Forum - mein Eindruck: aus Windows 11 mach wieder Windows 10, und das scheint garnicht mal so unmöglich zu sein ;)
Aber ganz so stark umkrempeln will ich Win11 im Moment noch garnicht. Ich teste nur, ob meine bevorzugten Programme und Arbeitsweisen so halbwegs unter Win11 weiter funktionieren.

Nachtrag: es ist erstaunlich, was man da mit einer einzigen "1" oder "0" in Win11 bewirken kann ;) ;) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Durch einen Beitrag von @skorpion68 (siehe hier) bin ich auf einen Registry-Eintrag aufmerksam gemacht worden, durch den sich Win11 fast wieder in Win10 umwandeln läßt:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell\Update\Packages]
"UndockingDisabled"=dword:00000001

Nach dem Neustart hat man das Aussehen von Win10 und auch etliches an Bedienung von Win10 zurück.
Setzt man dword wieder auf 00000000 und bootet neu, ist man wieder bei Win11.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Ein paar Mankos hat das Ganze aber denn es fehlt u. a. das Datum und die Uhrzeit auf der Taskleiste.
Habe jetzt mit Microsoft Windows [Version 10.0.22000.1] begonnen und habe dadurch wieder das Datum und die Uhrzeit auf der Taskleiste, siehe wie folgt:

Windows-Tools.png (Zum Vergrößern anklicken)

Leider funktioniert die Suche noch nicht.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Das heißt, Du hast diese Einstellung
"UndockingDisabled"=dword:00000001
und die Zeit/Datum wird trotzdem angezeigt?
Welchen Registry - Wert hast Du zusätzlich geändert?
 

PeteM92

gehört zum Inventar
In diesem Zustand dword:00000001 wird bei mir weder Zeit noch Datum rechts in der Taskleiste angezeigt.
Aber nachdem bei mir auch das Startmenü überhaupt nicht mehr funktioniert (nach Update auf 22000.65), braucht man diesen Weg erstmal nicht weiter zu verfolgen. @Martin schrieb zwar, daß das eventuell ein offizieller Weg sein könnte (siehe hier), aber das muß man wohl abwarten.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Hinweis:
nach Update auf Build 22000.65 funktioniert bei mir das Startmenü nicht mehr (wenn dword:00000001 eingestellt ist). Beim Click auf das Windows-Symbol passiert nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Kann ich nur bestätigen.
Das Startmenü auf der Taskleiste geht nicht mehr auf bei mir, die
Icons auf der Taskleiste unten rechts sind anders angeordnet und das
Kontextmenü erscheint wieder ohne die Option "Show more Options"
und im vollen Umfang.
Der Registry-Eintrag steht für mich auf ´ner sehr gefährlichen Liste.
Das kann es ja nicht sein, dass das Startmenü ohne Funktion ist!
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
In Build 22000.71 funzt die Taskleiste und das Startmenü nicht mehr.

Den Eintrag habe ich auch erstmal wieder verworfen!

Nur noch so ein Gedankengang von mir:

Der Registry-Eintrag steht ja unter:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell\Update\Packages]

Alle Dateien in Windows, wenn man sich die detaillierten Eigenschaften anschaut, dann
sieht man unter der Versionsnummer 22000.1 oder 51 oder 65 oder 71, siehe Bild

Version.PNG


Für mich bedeutet das:

Alle Dateien sind noch nicht "richtig" auf Windows 11 umgemodelt!

Der Registry-Eintrag schaltet die Packages, die seit der letzten Build für Windows 10
gemacht wurden ja entweder ein oder aus.

Da aber das Startmenü, die Taskleiste und der Windows Explorer zumindest teilweise jetzt
in Windows 11 von einander unabhängig "gebaut sind" bzw. unabhängige Tasks sind, glaube
ich, dass deshalb das Startmenü nicht mehr aufgeht. Auch die Uhr in der Taskleiste wurde ja verändert.
Ich schätze mal, dass MS halt noch nicht soweit ist, denn der Umbau derr Komponenten ist
m. E. noch nicht abgeschlossen. Dann passen halt die EXE-Dateien und DLL-Dateien
nicht mehr zu dem Registry-Eintrag.
Dies ist aber nur eine Vermutung von mir!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 112266

Gast
Sehe ich auch so. Ich bin zurück auf Windows 10. Ich habe keine Lust mehr auf diese "Testerei". Für mich ist Windows 11 ein Rückschritt. Ich kann damit nicht arbeiten. Viel zu große Taskleiste, Kontextmenü muss ich mehr rumklicken, und und und. Kein Bock mehr darauf. Ich schau mir Windows 11 nochmal im Herbst an wen fertig. Hoffe, es gibt bis dahin auch Tweaks die auch nach einen update noch funktionieren. Kann ja Windows 10 noch einige Jahre benutzen. Bis dahin hat sich sicherlich so einiges getan in Sachen Windows 11 ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich habe keine Lust mehr auf diese "Testerei".
Liebe Leute!
Zum jetztigen Zeitpunkt schaut man sich Win11 an, damit man sieht, in welche Richtung Microsoft geht.
Das macht man in einer virtuellen Umgebung oder auf einem sonst unbenutzten PC.

Irgendein Windows 10 umzustellen auf Windows 11 und dann wieder zurückzustellen ist ... na ja, mir fällt jetzt nichts salonfähiges ein.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Zum jetztigen Zeitpunkt schaut man sich Win11 an, damit man sieht, in welche Richtung Microsoft geht.
Irgendwie musst du @heiermann aber Recht geben da du ja selbst schon seit dem 29. Juni 2021 hier nach einer geeigneten Lösung für Symbolleisten unter Windows 11 suchst.

Sofern man Windows 11 in einem viertel Jahr produktiv einsetzen möchte, ist es meines Erachtens wichtig eben jetzt schon ausgiebig zu testen. Mit Anschauen ist da nicht geholfen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 112266

Gast
Ja natürlich, aber genau das hat @heiermann nicht gemacht. Er hat Win10 durch Win11 ersetzt und ist dann gleich wieder zurück auf Win10.

Ich bin nicht gleich wieder auf Windows 10 zurück wie du sagst.
Ich habe Windows 11 als es rauskam zu Testen auf mein Arbeitsrechner per Inplace installiert um zu sehen wie es sich mit meinen installierten Programmen verhält. Eine Konfiguration mit Windows 10 und eine mit Windows 11. Bis jetzt habe ich 2 Updates getestet. Für mich ist es einfach noch zu früh Windows 11 als neues System anzusehen. Wie gesagt. Es war ein Test ;)
Eigentlich bin ich mit Windows 10 ja ganz glücklich. Ich war einfach nur neugierig. Leider ist Windows 11 für mich bis jetzt eher ein Rückschritt von der Bedienung her.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben