Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Developer Windows-11-DEV-Channel Upgrade auf 22572.201

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Laut moinmoin (Jürgen) von Deskmodder gibt seit den Folge-Builds nach Build 22557 keine Apps
mehr in den Install.wims der ISO-Dateien. Nach einem Clean-Install fehlen alle Apps.

Der Workaround ist in einem DOS-Fenster mit administrativen Rechten "wsreset -i" einzutippen.
Dies soll angeblich den MS Store installieren und dann kann man die fehlenden Apps herunterladen und
nach installieren. Tolle Wurst. Es kann doch nicht sein, das in der Insider Preview noch nicht
einmal mehr das Sicherheitsdashboard des Virenscanners mehr funktioniert.
Man kommt praktisch an keine Einstellungen mehr heran, da die Immersive Control Panel-Funktion
(Systemsettings.exe) ins Nirvana führt und nichts mehr dahinter ist!
Es wird Zeit, dass die Anwendungen (zumindest mal die wichtigsten) wieder mit in die ISO reinkommen!

Einfach nur ärgerlich!

(n) :unsure:

Stellt sich halt nur die Frage was in Zukunft passiert?
Es gibt dann auch in einer Original und offiziell fertigen ISO (ähnlich Build 22000.194) von MS keine Apps mehr?
Die muss man dann erst herunterladen z. B. auch das Sicherheitsdashboard des Virenscanners?
Das wäre ein absolutes NoGo für mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Iskandar

gehört zum Inventar
Diese Sache mit den kommenden Apps Im Datei Explorer - Martin schrieb hier darüber - Windows 11: Microsoft experimentiert mit Tabs im Datei Explorer › Dr. Windows
Lässt mich persönlich ja kalt.Ist ja nur ein weiteres unnötiges Spielzeug !
Doch MS hat meine gewohnte Einstellung "This PC",einfach ungefragt auf "Quick Access" umgestellt.
Hab das erst festgestellt als ich DateiExplorer das erste mal geöffnet hab und konnte das wieder richten.
quick.jpg
 

Iskandar

gehört zum Inventar
Nein Jürgen. Bei mir nicht. Die Builds werden so weit ich zurückdenken kann,bei mir, immer mit meinen diesbezüglichen Einstellungen von zuvor installiert.:unsure: Nur bei CleanInstall ist das natürlich auch bei mir so, aber nicht bei Windows Update.
Daher war das nun ja so ungewohnt und überraschend.
 

Iskandar

gehört zum Inventar
Nein,ich habe nichts eingerichtet. Der Explorer kam so ,wie zu sehen.
Unten steht da "Pinned Files", aber da hab ich auch nichts gemacht,
geschweige denn mit diesem Vivotool was manipuliert !
Der Klick auf "pinned Sites" bringt natürlich vorläufig noch nichts. Das ist ja erst in Vorbereitung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iskandar

gehört zum Inventar
Es folgte nun grad noch das normale Leerupdate auf die Version :22572.100 !
up.jpg

Schon in der letzten Build,wurde gemunkelt, dass die "Homeversionen"diese Updates nicht mehr bekommen werden.
Alles Nonsens, wie man sieht.
leer.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Ich habe ja in Beitrag 21 darüber berichtet, dass alle Apps fehlen nach Build 22557 und Clean-Install.
Man bekommt zwar mit dem UUP-Download Tool (bei DM) wieder fast alle Apps hin, aber
das Immersive Control Panel und der Virenscanner funktionieren immer noch nicht.
Erst nach dem man die entsprechenden Apps mit dem Windows Store heruntergeladen und installiert hat.
Tolle Wurst. Soll das heißen wir bekommen keine Möglichkeit mehr Windows Einstellungen oder
das Aufrufen Sicherheitsdashboards ohne den MS Store hin zu bekommen?

Die einzige Rettung bisher ist eine funktionierende Windows 10 oder 11 Version
mit den bisher funktionierenden Apps und einem Inplace-Upgrade
auf die neuste Windows Insider Preview.
So kann und sollte es aber m. E. nicht sein!
Hoffentlich wird später einmal die neue Windows 11 Version (22H2 oder höher)
komplett mit den Apps ausgeliefert bzw. angeboten!
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Windows 11 pro Insider Preview Build 22572.1 Nachtrag

Will man auf einem Computer Windows 11 IP Build 22557 oder höher installieren,
so gibt es mittlerweile einiges zu beachten.
1. Ab Build 22557 gibt es momentan keine Apps mehr.
Um diese mit herunterladen zu können, muss man sich das
UUP-Creator und UUP Download-Tool herunterladen.
Man erstellt sich am besten zusätzlich Batch-Dateien,
in denen die Befehlszeilen aufgeführt sind.
Eine zum Download und eine zum Erstellen der ISO.
Bei DM wird dies gut erklärt und ist eigentlich auch simpel.

Für den Download hier ein Befehlszeilenbeispiel:
uupdownload -s Professional -v 10.0.22572.1 -r External -b Dev -c ni_release -t amd64 -e Professional -l de-DE -o F:\TEST
Ich habe hier als Beispiel Laufwerk F: mit dem Ordner Test als Downloadort festgelegt.

Für das Erstellen der ISO-Datei hier ein Befehlszeilenbeispiel:
UUPMediaConverter -u "f:\test\10.0.22572.100.ni_release_svc_prod1.220304-1613_amd64fre_72e75285b3d0" -i "Win_11_22567.1_Pro_De.iso" -l de-DE -e Professional
Die Downloadorte und Namen müssen angepasst werden.
Entweder man macht dies immer in einem DOS-Fenster in dem Pfad des UUP-Downloaders/Creators oder
man erstellt sich eine Batchdatei in diesem Ordner.
Die Befehlszeile lässt sich ja anpassen. Wichtig sind Administrative Rechte für das
DOS-Fenster bzw. für das Ausführen der Batch-Datei.

2. Bei den folgenden Builds ist eine Offline Installation nur noch bedingt möglich.
Dies kann man jedoch sehr geschickt umgehen. Wie lange noch ist fraglich.
Wenn beim Clean-Install Setup irgendwann die Meldung kommt:
Wir haben leider die Verbindung zum Internet verloren oder so ähnlich
dann drückt man die Taste Umschalt und F10.
Es öffnet sich ein DOS-Fenster.
An der MS-DOS Eingabeaufforderung steht:
C:\Windows\System32> dort tippt man jetzt ein:
oobe\bypass.nro und drückt die Entertaste.
Der Computer startet neu und nun kann man mit einem Offline Setup fortfahren.
Eine weitere Möglichkeit:
Man fügt per NTLite in die Boot.WIM und in die Install.WIM eine Registry-Datei
mit folgendem Inhalt ein:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\OOBE]
"BypassNRO"=dword:00000001

Wie lange das Ganze noch funktioniert ist fraglich... Aber bisher alles gut.

Auch hier gibt es bei Deskmodder verschiedene Lösungsansätze.

Link zu DM mit UUP-Mediacreator


Link zu Deskmodder für Offline Clean-Install Optionen

 

MrX1980

gehört zum Inventar
Moin, heute Morgen ist mir etwas am Notebook aufgefallen. Und zwar geht es um den Akkuverbrauch und Stromsparmodus im Standby. Standardmäßig ist in den Einstellungen es so eingestellt, dass bei 20% der Stromsparmodus aktiv wird. Gestern kurz vor Mitternacht habe ich das Notebook mit ca. 24% Akku per Zuklappen in den Standby versetzt. Heute Morgen wollte ich gegen 8 Uhr es wieder einschalten, ging aber nach ein paar Sekunden wieder aus, weil der Akku dann leer war. Also Netzteil angeschlossen und eingeschaltet. Akku bei 1%.
Bei den Einstellungen -> System -> Strom und Akku -> Akkunutzung nachgeschaut. Dort ist zu erkennen, dass von 25% bis 20% pro Stunde ca. 1% weniger wurde. Unter 20% sind es aber dann 4% pro Stunde. Gegen 7 Uhr hatte der Akku dann nur noch 6%. Somit scheint der "Stromsparmodus" genau das Gegenteil zu bewirken und deutlich mehr zu verbrauchen. Komisch finde ich, dass der Stromsparmodus überhaupt aktiv wird, wenn es sich im Standby befindet. Und warum verbraucht dieser dann ca. das 4-fache an Energie.

Win11_22572_StromAkku_02.png
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Es kommt wohl darauf an wie viele Anwendungen noch offen sind und welche,

Bei Zuklappen nutze ich grundsätzlich nur den Ruhezustand, da dort kein Strom mehr verbraucht wird und ich auch vom Netzteil trennen kann ohne Verlust.
 

MrX1980

gehört zum Inventar
Es kommt wohl darauf an wie viele Anwendungen noch offen sind und welche
Das mag sein, aber in meinen konkreten Fall war ja ca. 8 Stunden lang der Deckel geschlossen und erst als die 20% Marke vom Akku erreicht wurde, stieg der stündliche Verbrauch von 1% auf 4%. Umgekehrt wäre es logischer, also wenn der Stromsparmodus aktiv wird nur noch 1% pro Stunde verbraucht, aber dem ist komischerweise nicht so.
In dem Screenshot sieht man, dass die erste Hälfte der Standbyzeit kaum der Balken nach unten geht und ab ca. 20% deutliche Sprünge nach unten zu erkennen ist (rot markierter Bereich).
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Das kumulative Update auf 22572.201 war jetzt nicht das grosse Problem.
Windows Update > Einstellungen > Update und Sicherheit, alles installiert und gut is.

22572_201.PNG


Wie so häufig bringt das Update keine Veränderungen und ist nur ein Test von MS
bezüglich des Update Channels...
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben