Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Beta Windows 11 Insider Preview 22000.194 im Beta-Channel

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Gerade in einer VM (VMPlayer) von 22000.184 (Cleaninstall ohne Insider) auf 194 upgedatet, ohne Gängelung seitens MS wegen der HW, und funktioniert (noch :rolleyes:).
Die beiden anderen VMs sind noch am Updaten.
Nachtrag
Die beiden anderen VMs (Cleaninstall und Inplace Upgrade von Win 10) auch ohne Probleme seitens MS :cool:
Mein Laptop ist nachher auf dem Sofa dran, ist aber eh 100 % kompatibel zu Win 11.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hier die Infos dazu 22000.194

Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir Windows 11 Insider Preview Build 22000.194 für den Beta Channel und kommerzielle PCs im Release Preview Channel .

App-Updates


Wir beginnen mit der Einführung von Updates für mehrere Apps, die als Teil von Windows 11 für Windows Insider im Beta-Kanal enthalten sind. Die heutige Einführung umfasst die folgenden App-Updates: Snipping Tool , Calculator und Clock with Focus Sessions ! Suchen Sie im Store nach Updates, probieren Sie diese Apps aus und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ein weiterer erster Blick vom Team… #FocusSessions auf #Windows11 folgen in Kürze. Dies war ein Wendepunkt für mich, insbesondere mit der @Spotify- Integration #Productivity #Creativity #WindowsInsiders pic.twitter.com/HfJh4niDiS

— Panos Panay (@panos_panay) 5. August 2021



Korrekturen


  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Aktivieren und Deaktivieren eines Kontrastdesigns zu Artefakten in den Titelleisten führte, wodurch die Schaltflächen zum Minimieren/Maximieren/Schließen in einigen Fällen schwer zu sehen und zu verwenden waren.
  • Ein Absturz mit bestimmten verbundenen Geräten wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Bluetooth nicht verwendet werden konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Untertitel in bestimmten Apps nicht wie erwartet angezeigt wurden, insbesondere bei Untertiteln in japanischer Sprache.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass bestimmte PCs während des modernen Standby-Modus Fehler überprüften.
  • Es wurde ein Problem bei der Eingabe mit bestimmten IMEs von Drittanbietern in das Suchfeld in den Einstellungen behoben, das dazu führen konnte, dass das Kandidatenfenster an einer anderen Stelle auf dem Bildschirm gerendert wurde (nicht an das Suchfeld angehängt) und/oder in das Suchfeld eingefügte Zeichen nicht angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass PowerShell eine unendliche Anzahl von untergeordneten Verzeichnissen erstellt. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den PowerShell Move-Item- Befehl verwenden, um ein Verzeichnis in eines seiner untergeordneten Elemente zu verschieben. Dadurch füllt sich das Volumen und das System reagiert nicht mehr.
  • Dieser Build enthält eine Änderung, die die Durchsetzung der Windows 11-Systemanforderungen auf virtuellen Maschinen (VMs) an die gleiche wie für physische PCs anpasst. Zuvor erstellte VMs, auf denen Insider Preview-Builds ausgeführt werden, werden möglicherweise nicht auf die neuesten Preview-Builds aktualisiert. In Hyper-V müssen VMs als VM der 2. Generation erstellt werden . Weitere Informationen zu den Systemanforderungen von Windows 11 finden Sie in diesem Blogbeitrag hier .

Bekannte Probleme


[Allgemein]

  • Wir untersuchen Berichte von Insidern im Beta-Kanal, in denen nach dem Upgrade auf Windows 11 die neue Taskleiste nicht angezeigt wird und das Startmenü nicht funktioniert. Um dies zu umgehen, wenn Sie betroffen sind, gehen Sie bitte zu Windows Update > Updateverlauf, deinstallieren Sie das neueste kumulative Update für Windows und installieren Sie es erneut, indem Sie nach Updates suchen.
  • Wir arbeiten an einer Lösung für ein Problem, das dazu führt, dass einige Surface Pro X mit einem WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR Fehler überprüfen.

[Start]

  • In einigen Fällen können Sie möglicherweise keinen Text eingeben, wenn Sie die Suche über den Start oder die Taskleiste verwenden. Wenn das Problem auftritt, drücken Sie WIN + R auf der Tastatur, um das Dialogfeld Ausführen zu starten, und schließen Sie es dann.
  • System und Windows Terminal fehlen beim Rechtsklick auf die Schaltfläche Start (WIN + X).

[Taskleiste]

  • Die Taskleiste flackert manchmal beim Wechseln der Eingabemethoden.

[Suche]

  • Nachdem Sie auf das Suchsymbol in der Taskleiste geklickt haben, wird das Suchfenster möglicherweise nicht geöffnet. Starten Sie in diesem Fall den „Windows Explorer“-Prozess neu und öffnen Sie das Suchfeld erneut.
  • Das Suchfeld wird möglicherweise schwarz angezeigt und zeigt keinen Inhalt unter dem Suchfeld an.

[Widgets]

  • Das Widgets-Board kann leer erscheinen. Um das Problem zu umgehen, können Sie sich abmelden und dann wieder anmelden.
  • Widgets werden auf externen Monitoren möglicherweise in der falschen Größe angezeigt. Wenn Sie darauf stoßen, können Sie die Widgets per Touch oder WIN + W-Verknüpfung zuerst auf Ihrem tatsächlichen PC-Display starten und dann auf Ihren sekundären Monitoren starten.

[Microsoft-Store]

  • Wir arbeiten weiterhin daran, die Suchrelevanz im Store zu verbessern.

[Windows-Sandbox]

  • In Windows Sandbox wird der Spracheingabe-Umschalter nicht gestartet, nachdem auf das Umschalter-Symbol in der Taskleiste geklickt wurde. Als Workaround können Benutzer ihre Eingabesprache über eine der folgenden Hardware-Tastaturkürzel ändern: Alt + Umschalt, Strg + Umschalt oder Win + Leertaste (die dritte Option ist nur verfügbar, wenn Sandbox im Vollbildmodus ist).
  • In Windows Sandbox wird das IME-Kontextmenü nicht gestartet, nachdem auf das IME-Symbol in der Taskleiste geklickt wurde. Als Workarounds können Benutzer mit einer der folgenden Methoden auf die Funktionen des IME-Kontextmenüs zugreifen:
    • Zugriff auf die IME-Einstellungen über Einstellungen > Zeit & Sprache > Sprache & Region > (zB Japanisch) drei Punkte > Sprachoptionen > (zB Microsoft IME) drei Punkte > Tastaturoptionen.
      • Optional können Sie auch die IME-Symbolleiste aktivieren, eine alternative Benutzeroberfläche, um schnell bestimmte IME-Funktionen aufzurufen. Navigieren Sie von oben fort zu Tastaturoptionen > Darstellung > IME-Symbolleiste verwenden.
    • Verwenden des einzigartigen Satzes von Hardware-Tastaturkürzeln, die jeder von IME unterstützten Sprache zugeordnet sind. (Siehe: Japanische IME-Kurzbefehle , Traditionelle Chinesische IME-Kurzbefehle ).

Wichtige Insider-Links


Um zu erfahren, wie wir Windows 11 entwickelt haben, klicken Sie hier . Sie können hier unsere Dokumentation zum Windows-Insider-Programm einsehen , einschließlich einer Liste aller neuen Funktionen und Updates, die bisher in Builds veröffentlicht wurden. Senden Sie hier Feedback , um uns mitzuteilen, wenn etwas nicht so funktioniert hat, wie Sie es erwartet haben.

Wenn Sie einen vollständigen Überblick darüber erhalten möchten, welcher Build in welchem Insider-Kanal enthalten ist, gehen Sie zu Flight Hub . Bitte beachten Sie, dass es zwischen dem Flighting eines Builds und der Aktualisierung von Flight Hub eine leichte Verzögerung geben wird.

Danke,
Amanda & Brandon
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Diesmal lief die Installation des SSUs und des kumulativen Updates ohne Probleme.
Der Gag ist, dass Deskmodder diesmal auch eine MSU-Datei als kum. Update reingestellt hat.
Damit habe ich es auch erfolgreich installieren können... Supi
Sonst waren es ja immer eine ca. 40 GB grosse CAB-Datei und eine PSF-Datei.
Die MSU ist bequemer...
 

bmueller

gehört zum Inventar
Hallo, Windows Sicherheit funktioniert nicht.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-09-17 110123.png
    Screenshot 2021-09-17 110123.png
    9,8 KB · Aufrufe: 32

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
Habe auch soeben die 194er Version geupdatet und es lief alles sehr flott und problemlos durch, mal sehen ob es so bleibt.
Gute N8
Moin, wollte nur mal einen Zwischenstand melden, alles läuft super und ich habe jetzt auch alle Treiber aktualisieren können. Wenn das so mit WIN11 weiter geht, bin ich für mein Teil damit sehr zufrieden, bis jetzt hat Microsoft wohl alles richtig gemacht.
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Eben probiert, das von @MrX1980 beschriebene Verhalten lässt sich bei mir auf Laptop Nr. 1 nachstellen.

Nachtrag:
Obwohl ich das Update und die Installation von Treibern durch Windows Update unterbunden habe, wurde eben der Grafiktreiber für Laptop Nr. 1 überschrieben.
Die konfigurierten Richtlinien sind nicht mehr vorhanden (siehe Screenshot).
Die Einstellungen hatte ich nach folgenden Anleitungen vorgenommen:

Treiberupdates deaktivieren Windows 11 und

Gerätetreiber Treibersoftware über Windows Update deaktivieren Windows 10

siehe Bereich "Treiberupdates unterbinden Windows 10" - hier der Screenshot dazu:

Treiberupdates unterbinden Windows 10.png


Richtlinien.png


So sieht es im Registry-Editor aus (durch die Anleitungen angelegt, bis jetzt noch nicht geändert):

B.png


Ich muss den neuen Grafiktreiber im abgesicherten Modus mit DDU entfernen und den alten neu installieren.

Dies ist nötig, da ich sonst nicht auf das Einstellungs-Menü des AMD-Treibers zugreifen kann (das ist das Ergebnis nach Treiberupdate über Windows Update):

Radeon.png


Die Rückkehr zum vorherigen Treiber ist auch nicht möglich:

alter Treiber.png


Wenn das erneut passiert, dann gehe ich mit Laptop Nr. 1 zu Windows 10 zurück.



 
Zuletzt bearbeitet:

MrX1980

gehört zum Inventar
Habe ein neues Feedback (Vorschlag) im Feedback-Hub erstellt:
Win11 - Ransomware Schutz / Überwachter Ordnerzugriff / Schutzverlauf - Bitte die Meldungen noch detaillierter anzeigen, denn manche Zugriffe lassen sich nicht eindeutig interpretieren.

Beispiel:
Blockierte App oder Prozess: svchost.exe
Geschützter Ordner: \Device\HarddiskVolume1
Blockiert durch: Überwachter Ordnerzugriff

Was hatte dieser Prozess denn hier genau vor?
svhost.exe ist ein allgemeiner Prozess, der für viele Aufgaben verwendet wird. Ich vermute es stammt von einer der zahlreichen Aufgaben aus der Aufgabenplanung, aber dann sollte dies auch genau zu erkennen sein.

Ergänzung:
Bei mir laufen aktuell 80 svchost.exe Prozesse, wie soll man mit diesen Angaben den richtigen ermitteln?
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Will man z.B. bei einem Programm die Kompatibilität einstellen,
dann sieht das Menü (mit blauem Pfeil markiert) so aus:

Kompatibilitätsmenü.PNG


Das kommt davon wenn die eigens gemachten Pushbuttons für den deutschen Text zu klein sind!
Zum Vergleich mal das selbe Kompatibilitätsmenü unter Windows 10:

Kompatibilitätsmenü_Win10.PNG


Übrigens:

Hier in diesem Thread sollten mal solche Dinge alle gesammelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonnyblank

Freigeist und "musical omnivore"
Lass ihnen Zeit.
Issich ja wohl voll scheußlich...oder?
Jein ..., ich denke es ist einfach noch zu früh. Fehler passieren jedem und solange man die Sache an sich noch nutzen kann.
Ich schrieb schon an anderer Stelle, dass ich noch länger warte und dann erst richtig nutze (wenn überhaupt), wenn 11 rund läuft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben