Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Beta Windows 11 Insider Preview 22000.593 im Beta-Channel

Anzeige

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Das kum. Update KB5006746 ist dabei...
Die Versionsnummer erhöht sich auf die 22000.282

Unter anderem geht um folgendes:
Wir haben ein L3-Caching-Problem behoben, das die Leistung in einigen Anwendungen auf Geräten mit AMD Ryzen-Prozessoren nach dem Upgrade auf Windows 11 (Originalversion) beeinträchtigen könnte.

Weitere Details siehe Spoiler ;)

1634322043762.png




Hallo Windows-Insider, heute veröffentlichen wir Windows 11 Build 22000.282 für Windows-Insider in den Beta- und Release Preview-Kanälen.

Dieses Update enthält die folgenden Verbesserungen:

  • Wir haben ein L3-Caching-Problem behoben, das die Leistung in einigen Anwendungen auf Geräten mit AMD Ryzen-Prozessoren nach dem Upgrade auf Windows 11 (Originalversion) beeinträchtigen könnte.
  • Wir haben ein Problem für eine kleine Anzahl von Benutzern behoben, das verhindert, dass das Startmenü funktioniert und Sie nach dem Upgrade auf Windows 11 (Originalversion) das aktualisierte Taskleistendesign sehen.
  • Wir haben eine Racebedingung behoben, die während des frühen Teils des Starts auftritt und einen Abschlagsfehler verursachen kann.
  • Wir haben eine Regression behoben, die bei einigen Computerkonfigurationen, die Nicht-ASCII-Text in der Registrierung verwenden, zu einem Abbruchfehler 0x38 führen kann.
  • Wir haben ein Problem mit der Interrupt-Verarbeitung bestimmter Prozessoren behoben, das dazu führen kann, dass Geräte nicht mehr reagieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass PowerShell eine unendliche Anzahl von untergeordneten Verzeichnissen erstellte. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den PowerShell-Befehl Move-Item verwenden, um ein Verzeichnis in eines seiner untergeordneten Elemente zu verschieben. Infolgedessen füllt sich die Lautstärke und das System reagiert nicht mehr.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass die Server-Manager-Anwendung verschwindet, nachdem Sie sie zum Entfernen von Hyper-V-Features verwendet haben. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den Server-Manager auf Windows 11-Clients (Originalversion) mithilfe der Remoteserver-Verwaltungstools (Remote Server Administration Tools, RSAT) installieren.
  • Wir haben ein Threading-Problem behoben, das dazu führen kann, dass der Windows-Remoteverwaltungsdienst (WinRM) nicht mehr funktioniert, wenn er hoch belastet ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass der Hostprozess des WMI-Anbieters (Windows Management Instrumentation, Windows-Verwaltungsinstrumentation) nicht mehr funktioniert. Dies liegt an einer unbehandelten Zugriffsverletzung, die bei Verwendung der Desired State Configuration (DSC) auftritt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass ein Gerät nicht mehr reagiert, wenn Sie das Gerät während der Aktualisierung einer Gruppenrichtlinie gewaltsam herunterfahren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass die Dateimigration zwischen DFS-Pfaden (Distributed File System), die auf verschiedenen Volumes gespeichert sind, fehlschlägt. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie die Migration mithilfe von PowerShell-Skripts implementieren, die den Befehl Move-Item verwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Sie daran hinderte, in ein WMI-Repository zu schreiben, nachdem ein Speicherbedarf auftritt.
  • Wir haben ein Problem mit einer hartcodierten Schriftart in der PowerShell-Verknüpfungsdatei behoben, das japanische, chinesische und koreanische Schriftarten verzerrt. Dieses Update behob dieses Problem für alle neu erstellten Benutzer auf dem Computer. Vorhandene Benutzer können die Datei C:\Users\Default\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Windows PowerShell\Windows PowerShell.lnk verwenden, um PowerShell zu öffnen, um das Problem zu beheben. Alternativ können vorhandene Benutzer eine Verknüpfung zu dieser Datei auf dem Desktop erstellen und die Verknüpfung zum Öffnen von PowerShell verwenden.
  • Wir haben ein Problem mit der Analyse von Zeitformaten in Ereignissen behoben, bei denen Millisekunden ausgeschlossen sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das einige EMF-Dateien (Enhanced Metafile Format) falsch rendert. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie die EMF-Dateien mit Anwendungen von Drittanbietern mit ExtCreatePen() und ExtCreateFontIndirect()erstellen.
  • Wir haben Administratoren die Möglichkeit gegeben, den Zoom auf die Standardeinstellung für HTML-Dialogfelder im Microsoft Edge Internet Explorer-Modus zurückzusetzen.
  • Wir haben ein Problem mit der Umleitung von Websitelisten im Unternehmensmodus von Internet Explorer 11 zu Microsoft Edge behoben. Unter bestimmten Umständen öffnet die Umleitung eine Website in mehreren Registerkarten in Microsoft Edge.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass Internet Explorer nicht mehr funktioniert, wenn Sie bestimmte Zeichen im Eingabemethoden-Editor (Input Method Editor, IME) eingeben.
  • Wir haben ein Problem mit PropertyGet in JScript9.dllbehoben.
  • Wir haben ein Speicherleck behoben, das auftritt, wenn Sie verschachtelte Klassen in VBScriptverwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der NumLock-Status nach einem Neustart des Schnellstarts nicht beibehalten werden kann.
  • Wir haben ein Problem beim Verschieben bestimmter App-Fenster behoben. Das Verschieben dieser App-Fenster kann ungewöhnlich langsam sein, wenn ein Datei-Explorer-Fenster auf dem Bildschirm angezeigt wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zeitweise verhindert, dass die Mail-App Tastatureingaben in den Adress- und Betrefffeldern akzeptiert.
  • Wir haben ein Problem mit der Benutzeroberfläche zum Umbenennen von Dateien mithilfe der Ordneransicht im Datei-Explorer behoben. Die Benutzeroberfläche verarbeitet die Inlinekomposition mit dem neuen japanischen IME nicht ordnungsgemäß.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Verwendung von App-V zeitweise dazu führt, dass bei der Anmeldung auf der Anmeldeinformationsseite schwarze Bildschirme angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem mit einem Internetdruckserver behoben, bei dem geänderte Druckereigenschaften vor dem Senden des Pakets an den Client nicht ordnungsgemäß verpackt werden konnten.
  • Wir haben eine Gruppenrichtlinieneinstellung für den folgenden Registrierungswert implementiert (weitere Informationen finden Sie unter KB5005010):
Registrierungsspeicherort: HKLM\Software\Policies\Microsoft\Windows NT\Printers\PointAndPrint

Wertname: RestrictDriverInstallationToAdministrators

Wertangaben: 1

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass die Aufnahmefunktionen der Xbox Game Bar nicht verfügbar sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu Verzerrungen im von Sprachassistenten aufgenommenen Audio führen kann.
  • Wir haben ein Problem behoben, das ein Speicherleck in lsass verursacht.exe, wenn der pTokenPrivileges-Puffer nicht freigegeben wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass Kerberos.dll im Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) nicht mehr funktioniert. Dies tritt auf, wenn LSASS gleichzeitige S4U-Benutzeranforderungen (Service for User) U2U für denselben Clientbenutzer verarbeitet.
  • Wir haben ein Problem mit einem Leck aus dem UxSF-Pool-Tag (Non-Paged Pool) behoben. Dieses Leck tritt auf, wenn lsass.exe die Verarbeitung asynchroner SSPI-Aufrufe (Security Support Provider Interface) stoppt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Sie daran hindert, BitLocker auf einem virtuellen Computer (VM mit dünner Bereitstellung) zu aktivieren. Der Fehler lautet "Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht" und das System protokolliert "STATUS_UNSUCCESSFUL".
  • Wir haben die Leistung von MsSense.exe in Umgebungen mit UDP-Anwendungen (User Datagram Protocol) verbessert, die eine hohe Bandbreite erfordern.
  • Wir haben ein Problem in Windows Defender Exploit Protection behoben, das verhindert, dass einige Microsoft Office-Anwendungen auf Computern mit bestimmten Prozessoren funktionieren.
  • Wir haben Anmeldeinformationen für Benutzer von Azure Active Directory (Azure AD) Active Directory Federation Services (ADFS) in der Schnellhilfe aktiviert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Quick Assist-Benutzer manchmal daran hindert, die Vollbildansicht zu verwenden, nachdem sie eine Remoteunterstützungssitzung gestartet haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Set-RDSessionCollectionConfiguration die benutzerdefinierte Eigenschaft camerastoredirect:s:value nicht festlegt.
  • Wir haben eine Instabilität im IME-Modus im RemoteApp-Szenario behoben. Sie müssen dieses Update auf dem Remotedesktopserver und dem Remotedesktopclient installieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass die IME-Symbolleiste auch dann angezeigt wird, wenn remoteApp geschlossen ist.
  • Wir haben ein Auslagerungs-Pool-Speicherleck der Registrierungsschlüssel für die Virtual Desktop ID behoben, das in Explorer.exeauftritt.
  • Wir haben kleine Anpassungen an den Kontrastthemenfarben vorgenommen, z. B. hyperlinks deutlicher, wenn Sie mit der Maus darüber fahren, während Sie das Wüstenthema verwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass die Sprachausgabe und andere Bildschirmleseprogramme in bestimmten Fällen ankündigen, wenn das Startmenü geöffnet ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das auftritt, wenn der Suchindex auf bestimmte Weise beschädigt ist. Suchversuche über die Taskleiste oder den Datei-Explorer schlagen fehl.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass das Suchfenster auf einem sekundären Monitor angezeigt wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass das Datei-Explorer-Fenster den Fokus verliert, wenn Sie ein Netzlaufwerk zuordnen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das manchmal dazu führt, dass der Sperrbildschirm schwarz angezeigt wird, wenn Sie eine Diashow einrichten.
  • Wir haben ein Zuverlässigkeitsproblem mit LogonUI.exebehoben, das sich auf das Rendern des Netzwerkstatustextes auf dem Anmeldeinformationsbildschirm auswirkt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Sie daran hinderte, mehrere Instanzen einer App mit der Umschalttaste zu öffnen und auf das Symbol der App in der Taskleiste zu klicken.
  • Wir haben das visuelle Design und die Animationen des Chat-Symbols auf der Taskleiste aktualisiert.
  • Wir haben die Warnung vor dem Verlust der nicht gespeicherten Arbeit anderer Personen beim Herunterfahren oder Neustarten entfernt, wenn keine anderen Benutzer angemeldet sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das auftreten kann, wenn Sie die Richtlinie "Löschen von Benutzerprofilen, die älter als eine bestimmte Anzahl von Tagen beim Systemneustart sind" konfigurieren. Wenn ein Benutzer länger als die in der Richtlinie angegebene Zeit angemeldet ist, löscht das Gerät möglicherweise unerwartet Profile beim Start.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem keine Verbindung zum RDP-Dienst (Remote Desktop Protocol) hergestellt werden kann oder eine RDP-Verbindung unter bestimmten Umständen sofort unterbrochen wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das bei bestimmten Bluetooth-Mäusen und -Tastaturen zu Eingabeverzögerungen führen kann.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass das Startmenü nach einem Videotreiber-Upgrade geöffnet wird.
  • Wir haben die Genauigkeit der Schätzungen für Ausfallzeiten verbessert, wenn die Schätzungen mindestens zwei Minuten oder mehr betragen.
  • Wir haben ein Speicherleck im Bereich des Lokalen Sicherheitsautoritätssubsystemdienstes (Local Security Authority Subsystem Service, LSASS) behoben, das in PAM-Bereitstellungen (Privileged Access Management) gemeldet wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das auftritt, wenn der LDAP-Bindungscache (Lightweight Directory Access Protocol) voll ist und die LDAP-Clientbibliothek einen Verweis erhält.
  • Wir haben ein Problem in Adamsync.exe behoben, das sich auf die Synchronisierung großer Active Directory-Teilstrukturen auswirkt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das einen Deadlock verursacht, wenn Offlinedateien aktiviert sind. Daher hält CscEnpDereferenceEntryInternal übergeordnete und untergeordnete Sperren.
  • Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, durch Punkte (.) getrennte IP zu konfigurieren, die wir in den folgenden Gruppenrichtlinieneinstellungen austauschbar mit vollqualifizierten Hostnamen festgelegt haben:
Vielen

Dank, das Windows Insider-Programmteam
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Ich werde Laptop Nr. 2 - ja, der ohne TPM - manuell mit dem Update "beglücken" bzw. es versuchen (ist ja sowieso mein "Testgestell").
Rückmeldung folgt...

Edit 23.05 Uhr:
Beide Laptops haben die manuelle Installation des Updates ohne Probleme verarbeitet, bis jetzt kann ich auf beiden nichts Negatives feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 450

Gast
Hallo Windows 11 User!
Ein Update KB5006746 fixt endlich mein Problem mit dem 2Sek. beim anmelden des Systems und es gibt auch noch ein paar andere Fixe`s die da noch Probleme beheben.
Gruß
Letter
 

Pistabacsi777

gehört zum Inventar
Hallo alle Window 11 User!
ich bin noch da und hatte beim Wechsel meiner Internetverbindung mit dem neuen Router Probleme.Wenn die Technik funktionieren würde wäre es alles easy.Leider hatte meine Fritz!Box das Backup nicht übernommen und im Haus lief nichts mehr.Jetzt wieder alles OK.

@Alice ! ich habe auch die Betaversion vom Store.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Zur Fehlerbehebung ist die KB5008295 für Beta und Release Channel erschienen.


1636097204239.png


Hallo Windows-Insider, heute veröffentlichen wir Windows 11 KB5008295 für Windows-Insider in den Beta- und Release-Vorschaukanälen.

Dieses Update enthält die folgenden Verbesserungen:

  • Wir haben ein bekanntes Problem behoben, das einige Benutzer möglicherweise daran hindert, bestimmte integrierte Windows-Apps oder Teile einiger integrierter Apps zu öffnen oder zu verwenden. Dieses Problem tritt aufgrund eines digitalen Zertifikats von Microsoft auf, das am 31. Oktober 2021 abgelaufen ist. Dieses Problem kann die folgenden Anwendungen betreffen:
    • Snipping-Tool
    • Touch-Tastatur, Spracheingabe und Emoji-Panel
    • Benutzeroberfläche des Eingabemethoden-Editors (IME-Benutzeroberfläche)
    • Erste Schritte und Tipps
  • Wir haben ein bekanntes Problem behoben, das verhindert, dass das Startmenü und die Einstellungen-App wie erwartet geöffnet werden (nur S-Modus).
Bitte beachten: Nach der Installation von KB5008295 wird die Build-Nummer in „winver“ oder anderen Bereichen des Betriebssystems nicht überarbeitet oder als aktualisiert angezeigt. Um zu bestätigen, dass dieses Update installiert ist, überprüfen Sie bitte Einstellungen > Windows Update > Updateverlauf.

Vielen Dank,
Ihr Windows Insider-Programm-Team
Die Versionsnummer wird dadurch nicht verändert, weiterhin aktuell die 22000.282
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Und hier mal ein Download Link dazu

http://download.windowsupdate.com/d..._4d871ac5d1bd4eaaa55f0e20e2791735fcc1b9a0.cab

Die CAB Datei über DISMGUI installieren oder über die folgende Befehlszeile in einem
DOS-Fenster mit administrativen Rechten.

DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:Lauferkbuchstabe\Pfad\Dateiname

Beispiel mit Lauferk F:

DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:f:\
windows10.0-kb5008295-64_4d871ac5d1bd4eaaa55f0e20e2791735fcc1b9a0.cab

Passt nicht in eine Zeile.:mad:

Aber Ihr wisst was gemeint ist!
 

Anhänge

  • dism-gui-130.zip
    232,4 KB · Aufrufe: 95

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Ich habe hier unter https://t1p.de/ruwy das kumulative Update KB4023057 als Download gefunden.
Die Zip-Datei herunterladen in einen Ordner entpacken und in einem DOS-Fenster die EXE-Datei
aufrufen. SYSTEM neu starten und gut is! Mit dem Windows Explorer und ´nem Doppelklick geht´s nicht!
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Aus Beitrag #12 von mir stammt das Update von DM und ist vom 4. November 2021 also neu.
Aus Beitrag #13 von mir stammt das Update von DM und ist vom 5. November 2021 aus den
Kommentaren von DM. Es ist ein Update von hier:


Ausserdem
Zitat von @Jürgen
wie kommst Du jetzt auf ein altes Update? Das stammt .... und wo ist der Rest von dem Satz?

Glaubsters
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Hier musse aufpassen wie inne Schule!

;) ;);););)

Im Anhang mal die Gezippte MSI-Datei die sich aus der entpackten KB4023057.CAB ergibt.
Die Zip-Datei entpacken und mit einem Doppelklick im Windows Explorer
die MSI-Datei UpdHealthTools.msi (die ist vom 26.10.2021) ausführen. Feddisch is die Laube!
 

Anhänge

  • UpdHealthTools.zip
    872,9 KB · Aufrufe: 84
Zuletzt bearbeitet:

Pistabacsi777

gehört zum Inventar
,@edv.kleini !

ich muß weder aufpassen noch etwas machen,bekomme alles automatisch installiert sogar der Neustart :D
:LOL:;) muß nur kontrollieren ob alles richtig ist und funktioniert.Habe sicher einen Sonderbonus auf Grund meines Jahrganges.🤣
🤣😂
 
G

Gelöschtes Mitglied 450

Gast
Hallo Windows 11 User!
Heute haben wir ein Kumulatives Update KB5007215 mit der Betriebssystembuild 22000.318 und die läuft immer noch ohne Probleme auch meine 2Sek. Anmeldepause ist nicht wieder aufgetaucht. Und dass KB 5008295 ist seit 08.11.2021 auch installiert Emoji lässt sich starten mit Windowstaste + ü
Gruß
Letter :cool: Screenshot 2021-11-09 210002.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben