Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 11: Ordneroptionen sollen entschlackt werden

Anzeige
besonders in Zeiten wie diesen
ot:

... welche von Extremen geprägt sind.
Die ganze Menschheit ist irgendwie auf 180 und noch keiner hat das Bremspedal gefunden.
Crash Break GIF by Muppet Wiki
 
Was ich in letzter Zeit (seit W11?) immer nerviger finde ist, dass im linken Fenster des Explorers, wo man die Ordner und Laufwerke auswählt, der Inhalt immer dynamischer wird. Die Reihenfolge scheint sich zu verändern und dann, wenn ich einen Ordner gerade aufklappen will, dann aktualisiert sich die Liste und mein Klick landet irgendwo anders. Sorry, genauer kann ich es gerade nicht beschreiben, weil ich es jeweils nach einem kurzen Ärger abgehakt und nicht weiterverfolgt habe.

Wo aber gerade hier der Explorer Thema ist: Habt ihr ähnliche Effekte? Kann man die "Dynamik" irgendwie ausschalten oder reduzieren?
 
Ich hatte ein Jahr nach dem Katastrophenrelease von Win11 den Eindruck, die wären auf dem Weg der Besserung und hab upgedatet, aber nee.

Leute in ihrer Handlungsfreiheit einzuschränken und Zensur sind für mich totalitaristisch. Ja was um Gottes Willen denn sonst?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich fand/finde es halt ungeheuer: Die Hälfte der Settings muss ich ändern können ausgehend von den derzeitigen Voreinstellungen. Und das geht dann grad so weiter durch die Bank.
Meine Aufgabe für die nächste Zeit ist jetzt ein oder mehrere Tools zu finden, die die klassischen und neuen Systemeinstellungen so überflüssig machen wie das Startmenü, sodaß ich vom UI bloß noch den Desktop sehe. Und endlich mal angewöhnen, statt dem Explorer nur noch den Total Commander zu nehmen, noch weniger Windows unter Windows.
 
Versteckte Systemdateien ausblenden! Wird zusätzlich versteckt!
Das betrifft u.a. die APP Data (Local, Local Low und Roaming) jedes Benutzerkontos , die man für mannigfaltige Sicherungen herauskopieren könnte. ZB. wenn ein Benutzerkonto nicht mehr zum laufen zu bringen ist. Mailkonto oder Browser mit Favoriten oder verschiedenste Programme schreiben ihre Temp. dorthin.
Es ist einfach Oberschlau, deren Ansicht in die Unterwelt zu verbannen. Ich will nicht behaupten, das derjenige, der das ausgedacht hat , nicht mehr Alle beisammen hat. Upps ...
Selten benutzt - ja gehts noch? Die sollen doch froh sein, das man soetwas immer weniger zu benutzen braucht. Vor allem auch, das es immer noch Welche gibt, die Daten im Explorer zu finden in der Lage sind.
Ohne viel Aufwand! und selten! Haben die Angst, das meine Monitorhalterung von den vielen Dateien zu Boden gerungen wird.
Mann mann mann ... ... ...
@Alice
Wozu das Ganze gut sein soll, das muss ich jetzt nicht verstehen.
Da befindest du dich in guter Gesellschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Einfach den Windows-Ordner auch noch verstecken und wenn man ihn per Reg-Hack sichtbar macht, ist er nicht bloß Schreib-, sondern auch Lesegeschützt und hat 0 Files in 0 Ordnern. Dann muss ja auf der 128GB SSD noch Platz für Starfield sein, wenn es dann kommt.
 
@tkmopped
Einziges Ziel dieses Blödsinns ist es, dass der User bald gar keinen Zugriff mehr auf die Systemdateien mehr bekommen soll. Jede andere Erklärung ist in meinen Augen völliger Blödsinn, und dann ist die Ausrichtung klar. Irgendwann wird es dann auch aus der Registry entfernt, eben "weil es keiner mehr" nutzt.... Oder genauer, weil es keiner mehr findet.

Auch ich benötige die Systemdateien einblenden Funktion regelmäßig, für genau die gleichen Dinge wie Du. Tja, vielleicht bleibt es ja in den Unternehmensversionen drin, aber was würde das dann dem Consumer nützen, der auch administriert/muss.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bei IOS ist es ja schon lang so weit. Vor Jahren bestand das Filesystem noch aus dem DCIM Ordner mit den eigenen Fotos und Videos und den gibt es vllt auch nicht mehr, bin raus seit IOS 9.x.
Bei Android wird es auch immer schlimmer ohne Root. Und das hat auch ganz gewaltige Auswirkungen, wenn man für Banking, auch am PC, dann ein "sauberes" Zweithandy braucht.
 
Ich war trotz gegenteiliger Ankündigungen wieder mal stinkfaul und habe weder nach ner " Online-Registry-Bibel" noch nach Tools gesucht seither.
Bei mir ist ja auch alles eingerichtet.
Aber nach ner Neuinstallation wären alleine wegen dieser Sache dringend ne ganze Handvoll Änderungen nötig und zunehmend und verteilt in allen Bereichen des Systems.
 
Bei IOS ist es ja schon lang so weit.
iOS, macOS und Co machen das so.
Es hat den Vorteil, dass eben Normalo User sich nicht im System vergreift und alles zerschießt.
Machen wir uns nichts vor.
Wenn das Gefrickel unterbunden wird, laufen die Rechner auch stabiler.

ot:

Edit:
Und weil es mir gestern negativ aufgestoßen ist beim macOS.
Wenn die Software nicht von Apple zertifiziert ist, kannst du beim aktuellen macOS 13.4.1 Purzelbäume machen. Du wirst sie nicht mit normalen Mitteln installiert bekommen.

Windows wird wohl wieder, so wie eigentlich schon immer, bei der Konkurrenz fleißig abkupfern.
Eventuell kann sich der eine oder andere noch erinnern, dass zum Beispiel der Mülleimer unter Windows 3.11 noch nicht in Windows integriert war.
Bei Amiga OS und macOS gab es diesen Mülleimer schon ewig vorher.
Na ja, Microsoft ist halt eine Abkupferbude ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Win 3.11 war so eigenartig verkorkst, weil MS Angst hatte von Apple verklagt zu werden.
Eigtl hatte Digital Research's GEM das Potential zum Standard-GUI für DOS und später vllt Komplettersatz, aber nach der Klage von Apple mußten sie es so verunstalten, daß es sofort in der Bedeutungslosigkeit verschwand.
Bei dem GEM für Atari ST musste nur das Design des Papierkorbs geändert werden, damit er nicht mehr dem von Apple ähnelte. Bei "Papierkorb" kam das alles wieder hoch...
 
Mich betrifft eher "Versteckte Dateien und Ordner ausblenden", die Ordner nutze ich um das System zu bereinigen den Rest können die ruhig ausblenden.
 
ot:
Und weil es mir gestern negativ aufgestoßen ist beim macOS.
Wenn die Software nicht von Apple zertifiziert ist, kannst du beim aktuellen macOS 13.4.1 Purzelbäume machen. Du wirst sie nicht mit normalen Mitteln installiert bekommen.
Auch nicht wenn du die Taste Option/Start gleichzeitig drückst?
Sollte eigentlich die Menü-Auswahl ändern. Vielleicht ist das aber auch nicht mehr aktuell.
 
Anzeige
Oben