Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Windows 11 Terminal-App im Startmenü auswählen

Jürgen

Moderator
Teammitglied
In Windows 10 gab es über den Rechtsklick auf den Startbutton die Auswahl zur Eingabeaufforderung (CMD), bzw je nach Einstellung zur Powershell

angeregt von einer Diskussion hier im Forum erstelle ich mal eine kleine Hilfe dazu

In Windows 11 Ist dort an dieser Stelle nun das bekannte Terminal-Fenster gerückt, dies beinhaltet auch das CMD-Menü oder Powershell entweder in der normalen Version oder auch zum Öffnen mit erhöhten Rechten (Als Administrator starten)

img_012.png


eine Möglichkeit es zu öffnen seht Ihr im Bild

In folgenden Screenshots zeige ich mal die Möglichkeiten der Einstellungen, als 1.muss die Benutzerkontensteurungen (UAC) bestätigt werden

img_017.png


Zu den Einstellungen bitte auf den markierten Button klicken und zu den Einstellungen auswählen

img_035.png


Ein klick auf das Zahnrad oben öffnet die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten,


img_027.png


Dort kann zwischen Eingabeaufforderung oder Azurecloud-shell oder Powershell eingestellt werden, links unten lassen sich auch zwischen den Profilen umschalten,
Oben gewünschten Standard einstellen.

img_029.png


Bei Interaktion können die Eingabemöglichkeiten eingestellt werden, je nach Bevorzugung

img_030.png


Es folgen verschieden Ansichtseinstellungen und Farbschemen


img_031.png


img_032.png



img_033.png



Und zuletzt die Tastaturkürzel die auch änderbar sind

Letzte Updates 19.10.22

 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Tadpole

Nomade zwischen den Systemen
Wer UNIX auf Windows vermisst, konnte auch bisher schon MobaXTerm nutzen.
Das unterstützt sogar Remote Unix Desktop (XDMCP für Ubuntu, Sun Solaris,...).
Aber schön, dass jetzt auch Windows Terminal weiterentwickelt wird!
Neuigkeiten gibt's übrigens auch zu PowerShell 7.2.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Bei der Terminal App muss event. das Profil noch eingestellt werden, wenn man die Terminal-App als Admin ausführen möchte, als Standard öffnet sich da aber der Userpfad und sollte geprüft werden in den Einstellungen von Powershell, eventuell ist ein Umstellen nötig. Und Speichern nicht vergessen.

zfCSJCb5tC.png
 
Anzeige
Oben