Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation: Windows 11 und TPM 2.0 aktuelle Infos und FAQs

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mark O.

gehört zum Inventar
Windows 11 und TPM 2.0 aktuelle Infos und FAQs (Stand 19.07.2021):


Vorab noch ein paar grundsätzliche Erklärungen:

Bis 2014 war TPM 1.0 bis 1.2 im Einsatz, seit 2014 TPM 2.0, was abwärtskompatibel ausgelegt wurde.

"fTPM" ist ein TPM-Typ, der in der Systemfirmware implementiert ist (Firmware basiertes TPM), anstatt einen dedizierten separat zu steckenden sogenannten diskreten Chip zu verwenden. fTPM gibt es sowohl für AMD, als auch für Intel Systeme, nur das AMD diese Technik im BIOS auch fTPM nennt und Intel meistens PTT (Platform Trust Technology). Das hat natürlich zur Folge, das man im BIOS oft vergeblich nach TPM sucht, weil die Hersteller diese Bereiche leider auch ziemlich gekonnt verstecken.

wichtige Voraussetzungen für UEFI, TPM und Secure Boot:

1. ein aktuelles BIOS/UEFI

2. eine GPT Partitionierung des Systemdatenträgers

3. eine möglichst aktuelle Windows 10/11 Installation im UEFI Modus mit aktuellen Systemtreibern


Dazu passend entsprechende Info-Links:

Trusted Platform Module – Wikipedia

https://www.heise.de/news/Windows-11-Basisinformationen-zum-Trusted-Platform-Module-TPM-2-0-6119725.html


Windows 11 enables security by design from the chip to the cloud | Microsoft Security Blog




Hersteller Support News für TMP 2.0 und Windows 11 (Stand 19.07.2021):

Asus: Welche ASUS Mainboards unterstützt Windows 11 und wie erfolgt die Einrichtung? | Offizieller Support | ASUS Deutschland

Asrock: ASRock > FAQ

Biostar: Windows 11: Biostars Support-Liste endet 2017

Dell: https://www.dell.com/de-de/lp/windows-11?~ck=mn

Gigabyte: The BIOS of GIGABYTE Motherboards Features TPM 2.0 Function to Support Windows 11 Upgrade | News - GIGABYTE Global

Lenovo: Microsoft Windows 11 Betriebssystem | Lenovo Deutschland

MSI: TPM 2.0 auf MSI Motherboards aktivieren

Edit by Mod: Link zu Lenovo korrigiert


Das Ganze kann natürlich nur vorläufig und unvollständig sein, weil einige Hersteller noch an entsprechenden FAQ Seiten für ihre Produkte arbeiten und/oder sich um das Thema noch nicht gekümmert haben, dann sollte man deren Support bei Bedarf kontaktieren.

...to be continued...

Wer Windows 100 gerne in einer virtuellen Maschine testen möchte, was ich angesichts des Beta Status von Windows 11 nur empfehlen kann, sollte sich die c’t Heft 16/2021 kaufen, dort sind konkrete Fallbeispiele für Hyper-V, VMWare Workstation Player und außerdem auch noch ein separater Artikel zum Thema Windows 11 und Raspberry PI beschrieben worden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Mark O.

gehört zum Inventar

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Von Asus wird jetzt eine Aktion gestartet, wonach einige Boards ein Update erwarten können

 

flo212

nicht mehr wegzudenken
Oh, davon könnte mein privat-PC mit Core i7-6700K profitieren. Der ist noch viel zu gut um ausgemustert zu werden!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben